Ubisoft: The-Division-Film: Stephan Gaghan schreibt das Drehbuch und führt Regie - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The-Division-Film: Stephan Gaghan schreibt das Drehbuch und führt Regie

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft Motion Pictures, das Film- und Fernsehstudio von Ubisoft, hat angekündigt, dass Stephan Gaghan in der kommenden Verfilmung von The Division die Regie führen und das Drehbuch schreiben wird. Für das Drehbuch des Films "Traffic" gewann Gaghan den Oscar - zudem war er für seine Arbeit an dem Film "Syriana" für einen Oscar nominiert, bei dem er als Regisseur und Drehbuchautor mitwirkte. Seine neueste Regiearbeit ist der Film "Gold". Als Schauspieler wurden bereits Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal bestätigt.
 
"Wir sind sehr gespannt darauf, dem Publikum auf der ganzen Welt Stephens einzigartige Vision des Spiels zu präsentieren", sagt Gérard Guillemot, Geschäftsführer von Ubisoft Motion Pictures. "Wir können es kaum abwarten, wie Stephens außergewöhnliche Leidenschaft und sein Talent die erstaunliche Welt von The Division zum Leben zu erwecken", ergänzt Matt Phelps, Vizepräsident und Head of Development bei Ubisoft Motion Pictures.
 
"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ubisoft Motion Pictures und dem Team bei Massive Entertainment. Zusammen werden wir The Division auf die Leinwand bringen. Dafür arbeite ich mit großartigen und außergewöhnlich kreativen Leuten zusammen, die ebenfalls dazu bereit sind, Risiken einzugehen", sagt Regisseur und Drehbuchautor Stephen Gaghan. "Das Spiel war hauptsächlich aufgrund seiner eigens kreierten visuellen Landschaft ein großer Erfolg. Es handelt sich um die Vision eines Manhattans, das sich inmitten einer Apokalypse befindet. Sie ist umfassend, wunderbar seltsam, trotzdem vertraut und steckt voller Möglichkeiten. Außerdem ist es ungewöhnlich, an einem so frühen Punkt in der Entwic klung des Films bereits die Möglichkeit zu bekommen, mit Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal zusammenzuarbeiten. Wir haben alle das Gefühl, dass die Story, die Ubisoft erschaffen hat, relevanter denn je ist."

Quelle: Ubisoft

Kommentare

GamePrince schrieb am
nawarI hat geschrieben:Jessica Chastain sagt mir nix...
STEINIGT IHN!!!! :steinigen:
Schau dir unbedingt Zero Dark Thirty an ... die Jagd nach Osama Bin Laden als großartiger Thriller.
Pflichtprogramm für jeden Filmfan.
Balla-Balla schrieb am
Jeah, eine Spieleverfilmung. Immer wieder eine tolle Idee. Ich empfehle Till Schweiger und als Regisseur Uwe Boll. Ach nee, der hat ja aufgehört. Konnte seine Filme wahrscheinlich selbst nicht mehr ertragen. Bei all seinen lausigen Produktionen ist er als Mensch übrigens überhaupt nicht verkehrt, sogar mit ziemlich gutem Filmgeschmack und ganz okayer Einstellung, habe ihn mal in einem Interview gesehen. Ausserdem sind die Filme, die ich mir angetan habe, ziemlich gut gedreht, der Inhalt ging leider gar nie nicht.
Warum müssen die Deutschen eigentlich immer so strange sein?
Schweife ich ab? Ah ja, friday, thank god.
D_Sunshine schrieb am
nawarI hat geschrieben:... aber ein Drehbuchautor, der schonmal einen Oscar gewonnen hat und für einen zweiten Nominiert war, lässt auf mehr als die üblichen Videospiel-Verfilmungs-Grütze hoffen.
mhmhmhnunja ... Wie immer lohnt sich genaur hinzusehen.
Zwischen seinem aktuellen Film, der mäßige Kritiken bekommt und Syriana hat er an quasi nichts nennenswertem gearbeitert. Und Syriana ist von 2005.
Halt! Ein größeres Projekt gibt es, bei dem vor gar nicht so langer Zeit am Drehbuch mitgewirkt hat. Und zwar:
SpoilerShow
Call of Duty: Ghosts 8O
RVN0516 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
Seit dem habe ich aber auch nicht mehr nach gesehen ob jetzt in Jahr 1, irgendeine Story Erweiterung gekommen ist.
Grad noch mal wegen dem Action Spiel: Es ist halt ein Deckungs Shooter, das beinhaltet auch Action. Aber du kannst genau wie in Watchdogs z.B. auch, stundenlang durch die Online-Welt laufen, Nachrichten lesen, Quarantäne Zone durchsuchen oder die Welt nach Echos absuchen.. das waren Digitale Aufzeichnungen aus der Vergangenheit.
Nein eine typische Story Erweiterung ist nicht gekommen.
Bei der Underground Erweiterung gibt es eine kleine Einleitung und neue Audio Tagebücher und Bilder die etwas mehr hintergrund info bereitstellen das war es aber auch.
Die Survival Erweiterung gibt ausser der Einleitung gar nichts, die ist komplett abgekoppelt vom Spiel.
Steele1313 schrieb am
Warum????? Warum? Und dann dieser Typ, der sollte lieber Werbung für Waschmittel oder Damen Hygiene Artikel machen...yap das sollte er.
schrieb am