Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Online-Dienste einiger (älterer) Spiele werden eingestellt

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft wird ab morgen (11. November 2017) die Online-Dienste mehrerer, älterer Spiele abschalten. Online-Multiplayer, Ingame-News, Statistiken, Uplay-Optionen etc. werden dann in den Spielen nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Einzelspieler-Modus soll weiterhin funktionieren.

Betroffen sind:
  • Assassin's Creed Recollections MAC - IOS
  • Call of Juarez 3: The Cartel PC
  • ESPN Sport Connections WIIU
  • Flashback Origins PC
  • HAWX II PC
  • I Am Alive PS3
  • I Am Alive X360
  • Just Dance 3 Greatest Hits X360
  • Just Dance 3 X360
  • Just Dance 4 PS3
  • Just Dance 4 WIIU
  • Just Dance 4 X360
  • Just Dance Disney Party WII
  • Just Dance Disney Party X360
  • Marvel Avenger Battle for Earth WIIU
  • Marvel Avenger Battle for Earth X360
  • Prince of Persia: The Forgotten Sands PS3
  • Prince of Persia: The Forgotten Sands X360
  • Rabbids Land WIIU
  • Rayman 3 HD PS3
  • Rayman 3 HD X360
  • RUSE PS3
  • RUSE X360
  • Shaun White Skateboarding PC
  • Shaun White Skateboarding PS3
  • Shaun White Skateboarding X360
  • Shaun White Snowboard PC
  • Smurfs 2 PS3
  • Splinter Cell Blacklist WIIU
  • Your Shape Fitness Evolved 2013 WIIU

Quelle: Ubisoft

Kommentare

dobpat schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
10.11.2017 23:29
Kajetan hat geschrieben: ?
10.11.2017 14:46
AkaSuzaku hat geschrieben: ?
10.11.2017 14:40
Ja, ich finde es unfair EA dafür zu kritisieren.
Ist in Ordnung. Ich sehe das halt anders.
Was man dazu auch noch sagen muss, das dieses Modell einfach der Software-Architektur geschuldet ist. Es wäre möglich das Problem komplett zu Eliminieren wenn man wollte.
Was vielleicht aus Lizenz rechtlichen Gründen nicht gemacht wird oder weil man keine Firmengeheimnisse verraten will. Aber selbst da zählt absolut nicht mehr. Denn seien wir mal ehrlich, sehr viele dieser Dienste sind einfach nur Datenbanken die Spielstände, kleine Videos, Soundfiles oder so etwas Managen.
Wenn es die Hersteller interessieren würden, hätten sie für diesen Tag der Abschaltung einen Plan-B und könnten einen Patch ausrollen der einen Communityserver ermöglicht.
Doch da gibt es einfach zu wenig Kunden die das interessiert. Wobei andererseits, schaut man hinüber wie es bei WoW gelaufen ist mit den Vanille-Servern. Die kommen ja jetzt noch mal offiziell nachdem A/B merkte wie groß das Interesse dort...
ChrisJumper schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
10.11.2017 14:46
AkaSuzaku hat geschrieben: ?
10.11.2017 14:40
Ja, ich finde es unfair EA dafür zu kritisieren.
Ist in Ordnung. Ich sehe das halt anders.
Was man dazu auch noch sagen muss, das dieses Modell einfach der Software-Architektur geschuldet ist. Es wäre möglich das Problem komplett zu Eliminieren wenn man wollte.
Was vielleicht aus Lizenz rechtlichen Gründen nicht gemacht wird oder weil man keine Firmengeheimnisse verraten will. Aber selbst da zählt absolut nicht mehr. Denn seien wir mal ehrlich, sehr viele dieser Dienste sind einfach nur Datenbanken die Spielstände, kleine Videos, Soundfiles oder so etwas Managen.
Wenn es die Hersteller interessieren würden, hätten sie für diesen Tag der Abschaltung einen Plan-B und könnten einen Patch ausrollen der einen Communityserver ermöglicht.
Doch da gibt es einfach zu wenig Kunden die das interessiert. Wobei andererseits, schaut man hinüber wie es bei WoW gelaufen ist mit den Vanille-Servern. Die kommen ja jetzt noch mal offiziell nachdem A/B merkte wie groß das Interesse dort ist.
Kajetan schrieb am
Sinntaler hat geschrieben: ?
10.11.2017 16:37
Glaub mir in der Automobilindustrie in der ich arbeite ist das noch schlimmer. Und damit meine ich nicht mal VW oder Audi.
Ich glaube Dir auf's Wort.
Sinntaler schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
10.11.2017 15:46
"Fairness" hat da übrigens kein Anbieter verdient. Die haben alle (!) genug Dreck am Stecken für die nächsten hundert Jahre "Worst Consumer Company".
Glaub mir in der Automobilindustrie in der ich arbeite ist das noch schlimmer. Und damit meine ich nicht mal VW oder Audi.
Kajetan schrieb am
AkaSuzaku hat geschrieben: ?
10.11.2017 15:13
Um es kurz noch klarzustellen, da sich mein letzter Satz nicht so liest, wie er gemeint ist: Es ging ausschließlich darum, dass EA hier (in einem Thread ohne EA-Bezug) als das Negativbeispiel in der Branche überhaupt herhalten musste und das ist so nicht korrekt.
Natürlich machen das auch andere. EA hat damit aber im großen Stil angefangen, war auch der erste Major, der MP-Spiele nach gerade mal einem Jahr wieder abgeschaltet hatte. Das passt schon, dass man EA hier als Sinnbild für den Hirnfick einer ganzen hirnverfickten Branche verwendet. Man kann IMMER auf EA einschlagen und muss dabei weder lügen, noch übertreiben. "Fairness" hat da übrigens kein Anbieter verdient. Die haben alle (!) genug Dreck am Stecken für die nächsten hundert Jahre "Worst Consumer Company".
schrieb am

Facebook

Google+