Ubisoft: CEO: "Es wird noch eine weitere Konsolen-Generation geben und danach werden wir alle streamen." - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft-Chef: "Es wird noch eine weitere Konsolen-Generation geben und danach werden wir alle streamen."

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Microsoft hat kürzlich gegenüber Variety erklärt, dass es beim Spielen immer mehr darum gehen würde, dass die Spiele auf jedem Gerät, das die Nutzer besitzen, verfügbar sind - zu diesem Ansatz gehört zum Beispiel Xbox Play Anywhere. Auch Ubisoft-Mitbegründer und CEO Yves Guillemot hat sich bei Variety zur Gaming-Zukunft geäußert und gesagt, dass seiner Ansicht nach die Spielkonsolen nur noch eine Generation vor sich haben werden, bevor sie von Bildfläche verschwinden werden, da die Spiele in Zukunft direkt auf eine Vielzahl von plattformunabhängigen Geräten gestreamt werden.

Guillemot: "Ich denke, wir werden noch eine weitere Generation sehen, aber es besteht eine hohe Chance, dass wir Schritt für Schritt immer weniger Hardware sehen werden. Ich denke, mit der Zeit wird das Streaming für viele Spieler zugänglicher werden und es wird nicht mehr notwendig sein, große Hardware zu Hause zu haben. (...) Es wird noch eine weitere Konsolen-Generation geben und danach werden wir alle streamen."

Der Ubisoft-Frontmann ist der Ansicht, dass das Spiele-Streaming (zum Beispiel via PlayStation Now oder GeForce Now) eine der größten Innovationen der Spiele-Industrie sei und die Hersteller von AAA-Spielen so viele Spieler wie niemals zuvor erreichen könnten.

Guillemot: "Es wird der AAA-Spielindustrie helfen, viel schneller zu wachsen. Wir müssen an der Zugänglichkeit dieser Spiele arbeiten, um sicherzustellen, dass sie auf jedem Gerät gespielt werden können, aber die Tatsache, dass wir in der Lage sein werden, diese Spiele auf Handys und Fernsehbildschirmen ohne Konsole zu streamen, wird einen großen Teil der Branche verändern (...) Es gibt einige Leute, die am Streaming arbeiten - wie Nvidia. Also denken wir, dass es ein Trend ist und dass er sich weiter entwickeln wird. Irgendwann wird sich die Technologie dramatisch verbessern, was uns ein reibungsloses Spiel-Erlebnis in den großen Städten der Welt ermöglichen wird."

Quelle: Variety

Kommentare

Dr.Bundy schrieb am
Veldrin hat geschrieben: ?
13.06.2018 22:39
(offtopic)
Ja, das ist ja Geschmackssache. Ich seh das auch so. Aber ich kenne Leute die finden Techno wie von Gayle San, Jeff Mills oder Surgeon einfach schrecklich und hören lieber sowas hier: https://youtu.be/3EZXkb2rxj4?t=399. Und ich finde die Elektronische Musik hat sich schon viel zu sehr Richtung Popmusik entwickelt. Was heute als EDM gilt das hätte man früher unter Popmusik und neben Hiphop und RNB eigenordnet, aber gaaaanz weit weg von Techno, House und Co.
Sowas ist in den Top 10: https://youtu.be/3EZXkb2rxj4?t=495
Das ist für mich RNB irgendwas aber doch nicht Electronic Dance Music!
Deswegen ist es egal, wie die Top 10 aussieht, das gilt auch für Spiele, Filme usw.. Dort wird nur die Frage beantwortet, was die (dumme) Masse will. Wer sich in ein Thema aber hineinarbeitet, entwickelt und auch etwas Hirn hat, wird kaum was von den Dingen in den Top 10 haben wollen.
SchizoPhlegmaticMarmot schrieb am
Der Typ liegt genauso falsch wie die ganzen PR-Spacken als es um VR ging.... *gähn*
Veldrin schrieb am
Niemals die Hi-Hats vergessen. Rettet Leben!
Veldrin schrieb am
(offtopic)
Ja, das ist ja Geschmackssache. Ich seh das auch so. Aber ich kenne Leute die finden Techno wie von Gayle San, Jeff Mills oder Surgeon einfach schrecklich und hören lieber sowas hier: https://youtu.be/3EZXkb2rxj4?t=399. Und ich finde die Elektronische Musik hat sich schon viel zu sehr Richtung Popmusik entwickelt. Was heute als EDM gilt das hätte man früher unter Popmusik und neben Hiphop und RNB eigenordnet, aber gaaaanz weit weg von Techno, House und Co.
Sowas ist in den Top 10: https://youtu.be/3EZXkb2rxj4?t=495
Das ist für mich RNB irgendwas aber doch nicht Electronic Dance Music!
schrieb am