Ubisoft: Vetrieb von Atlus-RPG gesichert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft und Ghoslight schließen Abkommen

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft

Ubisoft hat sich in einem Abkommen mit Ghoslight die exklusiven Vetriebsrechte des RPGs Shin Megami Tensei Lucifer's Call des japanischen Videoherstellers Atlus gesichert.

Dabei handelt es sich um den dritten Teil der Shin Megami Tensei-Serie, die ihren Ursprung auf dem SNES hatte. Der aktuelle Teil basiert auf der Premium "Maniax" Edition und wird einen Gastauftritt von Dante (aus Capcoms Devil May Cry) beinhalten.

Angesiedelt in einem post-apokalyptischen Setting schlägt sich der Spieler durch das zerfallene Tokio und muss sich mit einfallenden Dämonen auseinandersetzen. Mit Hilfe kleiner Parasiten, genannt Megatama, kann sich der Held zudem selbst Dämonen-Kräfte sichern und aus den über 100 Dämonen ein schlagkräftiges Team zusammenstellen, das ihn bei seiner Mission unterstützt. Insgesat soll sich das Abenteuer über 50 Spielstunden erstrecken.

"Durch das post-apokalyptische Szenario und die erwachsene Rahmenhandlung geht das Spiel klar in eine andere Richtung als die typischen Vertreter des Rollenspiel-Genres", so John Parkes, EMEA Marketing Direktor bei Ubisoft. "Das fantastische Charakter-Design des japanischen Künstlers Kazuma Kaneko, kombiniert mit dem originellen Spielablauf haben Shin Megami Tensei Lucifer´s Call zu einem Erfolg sowohl in Japan als auch den USA gemacht. Wir freuen uns sehr, diese Rollenspiel-Erfahrung den europäischen Abenteuer-Fans zu präsentieren."

Ende Juni wird Shin Megami Tensei Lucifer's Call auch in Europa erscheinen und auf englisch, französisch und deutsch lokalisiert.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+