Ubisoft: Statement zum Fanboykott - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Statement zum Fanboykott

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat auf den Boykottaufruf enttäuschter deutscher Spielefans reagiert, die sich über "halbfertige Produkte" im PC-Bereich beschwert hatten (wir berichteten). Hier die offizielle Stellungnahme von Marketing Director Benedikt Schüler:

"Wir nehmen Kundenfeedback stets ernst. Entsprechend lesen und erörtern unsere Fachabteilungen Emails, Forenbeiträge und Kundenbriefe. Auf dieser Grundlage steht unser Communitymanagement in Kontakt zu Spielern und Fans, aktualisieren die Mitarbeiter des Support-Centers die Hilfe-Datenbank für Kunden (siehe http://support.ubisoft.de ), laden unsere Entwickler Spieler zu Produktevaluationen und Spieletests ein und erleben Community-Leader Games bereits vor Veröffentlichung auf Presse-Events. Im konkreten Fall zur Rainbow Six-Reihe stehen wir bereits in Kontakt zum Initiator des Community-Aufrufs. Wir werden ihn bald bei uns in der Niederlassung treffen und selbstverständlich über die Anliegen der von ihm vertretenen Spieler sprechen!"






Kommentare

KingWannabe schrieb am
Brotkruemel hat geschrieben:Und das ist eben dann der Fall, wenn man auch wirklich alle Plattformen bedient. Und darin ist Ubisoft ja Meister.
Wie mann's sieht, ich sage nur Splinter Cell 4..
Diesen Pessimismus finde ich sehr schade, denn wie heißt es so schön:
Wer nich kämpft, hat schon verloren.
Brotkruemel 8)

Yo seh ich auch so, also alle leidgeprüften Ubisoftspielekäufer Irgendwann werden wir schon wieder gute Spiele und vernünftigen Support bekommen
Amen
Brotkruemel schrieb am
Danke Ubisoft. Scheinbar habt ihr meinen Eintrag dort auch gelesen. :D:D:D
Nein, im Ernst. Ich finde es vernünftig und gut, dass sich Ubisoft dazu durchringt zu handeln. Alles andere hätte ihrem Ansehen unter den PC-Spieler doch sehr geschadet. Und auch wenn sie mit der Konsolenfraktion mehr Umsatz machen, es geht immer um Gewinnmaximierung. Und das ist eben dann der Fall, wenn man auch wirklich alle Plattformen bedient. Und darin ist Ubisoft ja Meister.
Ich persönlich sehe den Schritt auch deshalb als wichtig an, da es hier im Forum doch einige User gab, die diese Aktion mit großen Klugscheißer-Sprüchen á la "Man, sowas bringt doch eh nix" oder "Sinnlose Publicity-Aktion einiger weniger Idioten, die mit ein paar Fehlern nicht leben können." kommentiert haben. Dies ist ein deutliches Signal, dass solche Aktionen eben doch was bewirken können! Es sagt keiner, dass sich jetzt alles ändert, aber man redet zumindest mal zusammen über die Probleme. Und wenn das kein Fortschritt ist, dann weiß ich auch nicht. Diesen Pessimismus finde ich sehr schade, denn wie heißt es so schön:
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Aber das war erst der Anfang des Kampfes/Widerstandes!
Ich drücke dir, -=[SF]=-Baerle, alle Daumen, dass es ein konstruktives und für beide Seiten erfolgreiches, fruchtbares Gespräch wird, von dem beide Seiten profitieren können. Die Spieler von mehr Support und besseren Spielen, Ubisoft eventuell von mehr Einnahmen, wenn sie es schaffen ihren Ruf zu reparieren.
So long,
Brotkruemel 8)
johndoe-freename-39511 schrieb am
Alien.TV hat geschrieben:
bongshop hat geschrieben:hi leut!
was regt ihr euch auf ! lad die spiele
alle mit crack runter und test die scheisse is es gut wirds auch gekauft aber an sonsten wirds gelöscht! selber schuld wer sich in der heutigen zeit auf test oder sonstiges verläst es geht doch bei allen eh nur ums geld und nich ums spiel!
das es schiesse is von ubisonft und konsorten is auch klar geb ich euch ja recht :) gruss bongshop
Du das ist aber leider illegal. :evil:
Dann empfehle ich doch eher die legale Variante mit dem Ausleihen aus der Videothek. :wink:
Ich bring Spiele die nicht funzen, oder wo was anderes draussen dransteht als drinne angeboten wird, prinzipiell zum Händler zurück.
Der führt da interne Listen und hat so schon einige Publisher auf ne schwarze Liste gesetzt weil ausnahmslos Dreck kam.
Ubisoft ist der nächste :)
Schnitzl schrieb am
-=[SF]=-Baerle hat geschrieben:Weichklopfen lass ich mich nicht. Dafür wurde ich zu oft enttäuscht.
Ich seh das Ganze als eine Chance wirklich etwas zu bewegen.
Hallo,
ich wünsche dir viel Erfolg und dass du Ubisoft die Probleme klarmachen kannst.
Und dass Sie natürlich auf dich hören 8)
MfG
schrieb am

Facebook

Google+