Ubisoft: Anno-Macher akquiriert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft akquiriert Anno-Macher

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft

Ubisoft hat überraschend die Akquisition der deutschen Entwicklerschmiede SunFlowers bekannt gegeben, die vor allem durch die ANNO-Serie bekannt ist, von der mittlerweile weltweit über fünf Millionen Exemplare verkauft wurden. Voraussichtlich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007-2008 wird die Akquisition abgeschlossen sein.

Gleichzeitig sichert sich Ubisoft durch den Deal eine 30%-Beteiligung an Related Designs, die für den letzten ANNO-Titel verantwortlich zeichneten und bereits an einem Add-On arbeiten.  

"Durch die Akquisition von ANNO festigt Ubisoft seine Position im Strategie-Markt. Anno ist neben Ubisofts DIE SIEDLER, eine der bekanntesten deutschen Spielemarken und erreicht eine breite Zielgruppe. Neben traditionellen Spielern werden verstärkt Familien und überproportional viele Frauen angesprochen. Wir freuen uns, eine weitere Topmarke in unser Portfolio aufzunehmen, die wir einer noch breiteren Zielgruppe zugänglich machen wollen", sagt Yves Guillemot, CEO von Ubisoft.

Auch Sunflowers zeigt sich mit der Einigung zufrieden:

"Ich bin glücklich, die ANNO-Marke Ubisoft, einem Unternehmen, das für Innovation und die Kreativität seiner Entwicklungsteams bekannt ist, anzuvertrauen. Die Marke wird von Ubisofts globaler Stärke profitieren, und neue Zielgruppen werden mit kommenden Anno-Titeln ihre Freude am Aufbau von Imperien entdecken", so Adi Boiko, Mitbegründer von SunFlowers.

Welchen Betrag die Franzosen für die Übernahme zahlen mussten, ist nicht bekannt.


Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

johndoe-freename-108407 schrieb am
Nun finde es nicht schön,das sie von diesen PC Stümpern gekauft wurden...Bekanntlich hat EA 20% Anteile an Ubisoft und ich kanns mir sehr gut vorstellen,das sie auch an Anno ihre Geldgeilen Vorstellungen reinzwingen werden.Mein Mitleid mit an die Sunflowers Mitarbeiter,die Sicherlich ihren Job verlieren werden wenn sie nicht nach ihrer Pfeife tanzen.
Hypnotized schrieb am
Dabei war Paraworld doch toll :roll:
staatsknecht schrieb am
Leittragend sind leider nur noch die Gamer oder nicht :?:
Bei Ubisoft fällt mir nichts Gutes mehr ein... nur Trauer :roll:
ratzinger schrieb am
Blue_Ace hat geschrieben:
Blackspeed hat geschrieben:Und was heißt das: Akquisition? Aufkaufen auf gutdeutsch?

Ja, ist aber doch kaum zu glauben das das so schnell ging. Hätte geglaubt Sunflowers hätte genug Geld mit Anno erwirtschaftet aber nach dem Debakel oder besser gesagt Flop von Paraworld sahs wohl mal wieder schlechter aus.

So ein Quatsch, die Leidtragenden bei Paraworld waren die Distributoren wie Koch Media (Deep Silver), die mit wahnwitzigen Garantien jedes Risiko von Sunflowers genommen haben. Ruft da doch mal an und fragt nach dem Thema oder den Lagerbeständen... =))) und EA dürfte bei Anno auch bei den Garantien reichlich daneben gelegen haben, obwohl sich das Spiel trotzdem ordentlich verkauft hat... ach, was schreibe ich denn, das ist doch eh bekannt. Bye Sunflowers, wenigstens hattet ihr einen tollen Fuhrpark. =) (auch das dürfte bekannt sein)
schrieb am

Facebook

Google+