Konami: Baldige Infos zu MGS 5? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Konami

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konami: Baldige Infos zu MGS 5?

Konami (Unternehmen) von Konami
Konami (Unternehmen) von Konami - Bildquelle: Konami
Originalartikel vom 18. November

Dass Hideo Kojima der Metal Gear-Serie treu bleiben wird, hatte er vor einigen Wochen bestätigt. Schon mehrmals hatte der Designer erklärt, das Zepter abgeben zu wollen - das habe halt einfach nie wie geplant geklappt.

Das Official PlayStation Magazine (UK) wirbt jetzt mit einem ausführlichen Interview mit Kojima, das in der kommenden Ausgabe zu finden ist. Dort heißt es: Kojima rede offen über seine Pläne für Metal Gear Solid 5 und "Project Ogre". Generell gehe es um die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Reihe.

Das eine oder andere Details dürfte im Rahmen des Gesprächs vermutlich verraten worden sein - eine offizielle Enthüllung des Spiels wird aber sicherlich in anderer Form stattfinden. Kojima soll auch die Video Game Awards 2011 beehren. Laut der Ankündigung soll es dort aber um Metal Gear Solid: Rising gehen.

Update 22. November: Da haben die Kollegen von der OPM den Mund wohl zu voll genommen. So wurden Kojima wohl reichlich konkrete Aussagen entlockt wie:

"Ich denke, dass wir das [MGS 5] irgendwann machen müssen, aber wir wissen noch nicht, wie das aussehen wird."

Bei jenem Projekt werde er dann wohl nicht mehr so involviert sein wie bei MGS 1, bei dem er noch höchstselbst alle Karten und Laufwege der Feinde gestaltet hatte. Generell würde er lieber an einem neuen Spiel arbeiten und das MGS-Zepter an jüngere Kollegen übergeben. Derzeit würden drei Konzepte von ihm für Teil 5 vorliegen. Kojima hofft allerdings, dass sich keines davon durchsetzen wird - sollte sich das Team für eine dieser drei Optionen entscheiden, müsse er wieder mitmischen - und das wolle er eigentlich nicht. Die anderen Entwickler hätten ihrerseits schon viele gute Ideen für das Spiel. Er wäre "wirklich gut", falls eine jener Vorschläge auserwählt würde - dann nämlich sei es für ihn einfacher, im Hintergrund als Producer zu schalten und walten.

Das hatte Kojima allerdings schon beim vierten Teil vorgehabt - und landete dann doch wieder auf dem Regiestuhl.

Kommentare

REWAN schrieb am
Ein Remake von Metal Gear und Metal Gear 2 (die MSX versionen).
Wäre doch auch was tolles. Die Vorgeschichte zu Metal Gear Solid 1 :)
rockR schrieb am
Jetzt wird zwar wieder viel gemeckert aber wenn mans dann in den Händen hält, freut man sich wieder wie ein kleines Kind :D
Kojima wird schon was gutes draus machen. Am besten das gleiche Universum, vielleicht 100 Jahre später mit neuen Charakteren.
Mir egal, solange er so geniale Spiele abliefert, darf er meinetwegen labern was er will :)
nawarI schrieb am
hat Kojima nicht schon genau das gleiche gesagt, bevor die Arbeiten an MGS4 losgingen? Wird langsam lächerlich - eine unendliche Geschichte.
Euphoristen werden es als eine der wenigen Konstanten in der SPielewelt sehen. Jedes Jahr kommt ein neuer CoD und jedes MGS wird Kojima's letztes - Fast so wie die letzte Zigarette: "Die letzte Zigarette ist immer die beste, ich hatte hunderte davon!"
Wenn man Geld damit verdienen kann und Kojima aber nicht eindeutig mal NEIN sagt, werden auch neue Teile produziert. So isses und nicht anders. Ich für meinen Teil hätte auch lieber ein neues Zone Of the Enders.
CryTharsis schrieb am
zu dem Update:
Was ist denn das für eine Einstellung?
Kojima spricht hier von `müssen wohl einen nächten Teil machen`.
Dann legt er drei Konzepe hin, hofft aber, dass keines davon genommen wird.
Da steht einer absolut dahinter, was er macht; scheint sehr davon überzeugt zu sein. Der soll sich mal entscheiden: entweder macht er`s oder nicht.
Für mich persönlich ist MGS beendet. Der nächste Teil muss schon mit einer komplett neuen Storyline und Charakteren aufwarten, sonst wird das nichts. Im Fall von MGS halte ich eine Uminterpretation wie D(evil)M(ay)C(ry) auch für unangebracht.
Phaper schrieb am
also ich wäre für remakes der beiden ur metal gear teile!ich denke mal sehr wenige haben die beiden games gespielt!mal sehen evtl werde ich sie mal zocken wenn die hd collection kommt ich mein ich hab zwar beide teile aber evtl haben sie die ja auch noch was verbessert
schrieb am

Facebook

Google+