Konami: Castlevania-Produzent verlässt Unternehmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Konami

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konami: Castlevania-Produzent verlässt Unternehmen

Konami (Unternehmen) von Konami
Konami (Unternehmen) von Konami - Bildquelle: Konami
Nach 17 Jahren hat David Cox Konami verlassen. Das gibt der Produzent, der zuletzt in die Entwicklung von Castlevania: Lords of Shadow 2 involviert war, über Twitter bekannt. Einzelheiten zu Gründen über den Weggang äußert er genauso wenig wie konkrete Zukunftspläne - lediglich die Suche nach neuen Herausforderungen steht bei ihm, wie so oft in solchen Situationen, auf dem Programm.


Kommentare

just_Edu schrieb am
Beam02 hat geschrieben:Jetzt wird er schon überall als Castlevania Producer bezeichnet, wo er gerade mal drei Teile (die auch noch die Serie gekillt haben) produziert hat. Wird seine Leistung als so hoch eingestuft, oder hat er außer diesen 3 Spielen nichts auf die Kette bekommen? Eigentlich hat er es sich mit der LoS Trilogie nicht verdient, dass sein Name in einem Atemzug mit Iga genannt wird.
Mal schauen, welche Serie er als nächstes ihrer Identität beraubt. Capcom dürfte da noch eine ganze Reihe an IPs haben, die sie nachhaltig zerstören können.
IGA :( *heul*
OriginalSchlagen schrieb am
...lediglich die Suche nach neuen Herausforderungen...

...aaand another indie-developer. :roll:
Beam02 schrieb am
Jetzt wird er schon überall als Castlevania Producer bezeichnet, wo er gerade mal drei Teile (die auch noch die Serie gekillt haben) produziert hat. Wird seine Leistung als so hoch eingestuft, oder hat er außer diesen 3 Spielen nichts auf die Kette bekommen? Eigentlich hat er es sich mit der LoS Trilogie nicht verdient, dass sein Name in einem Atemzug mit Iga genannt wird.
Mal schauen, welche Serie er als nächstes ihrer Identität beraubt. Capcom dürfte da noch eine ganze Reihe an IPs haben, die sie nachhaltig zerstören können.
schrieb am

Facebook

Google+