Konami: Pro Evolution Soccer: Abkommen mit der UEFA um drei Jahre verlängert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Konami

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konami - Pro Evolution Soccer: Abkommen mit der UEFA um drei Jahre verlängert

Konami (Unternehmen) von Konami
Konami (Unternehmen) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami Digital Entertainment und die UEFA haben ihr Abkommen verlängert und demnach werden die "UEFA Champions League" und die "UEFA Europa League" für die folgenden drei Jahre erneut exklusiv in kommenden PES-Titeln (Pro Evolution Soccer) enthalten sein. Das erste Abkommen wurde 2009 unterzeichnet.

Die Partnerschaft erlaubt es Konami, die Klub-Wettbewerbe der UEFA Champions League sowie der UEFA Europa League mit ihren vielen Elementen und Optionen ins Spiel zu integrieren - entweder als eigener Modus oder eingebunden in einen kompletten Saisonverlauf - sowie alle Symbole und Präsentations-Elemente zu verwenden, die im Zusammenhang mit den Wettbewerben stehen. Den UEFA Super Cup gibt es innerhalb der bekannten Meister Liga.

"Die UEFA Champions League ist die höchste Auszeichnung des Klub-Fußballs. Wir sind hocherfreut über die Verlängerung unseres exklusiven Abkommens mit der UEFA, das uns die Nutzung des Wettbewerbs in der PES Serie erlaubt", sagt Sean Ratcliffe, European Brand Director bei Konami Digital Entertainment B.V. "In den letzten sechs Jahren haben wir eng mit der UEFA zusammengearbeitet, um die PES Virtual UEFA Champions League als eine globale Online Version des echten Geschehens zu entwickeln. Das diesjährige UEFA Champions League Finale in Berlin war zugleich der Höhepunkt der PES League Saison 2015, bei dem die 25 besten Spieler der Welt um die PES-Krone spielten. Das Finale fand während des UEFA Champions Festivals innerhalb des PlayStation-Areals am Brandenburger Tor statt. Die beiden Finalisten nahmen außerdem an einem besonderen Show-Match im Olympia Stadion teil - ausgetragen am Spielfeldrand kurz vor dem richtigen Endspiel. Für PES sind das großartige Momente."

"Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit KONAMI fortzusetzen und auszubauen. Dieser neue Zyklus gibt uns die Möglichkeit, noch enger zusammenzuarbeiten und in den kommenden drei Jahren neue und spannende Wege zu beschreiten", so Guy Laurent-Epstein - Marketing Director UEFA Events S.A. "Wir sind hocherfreut, dass kommende Ausgaben der Serie erneut die UEFA Champions League und UEFA Europa League enthalten und freuen uns zudem, unsere Partnerschaft auch auf anderen Gebieten auszubauen."

Quelle: Konami

Kommentare

Killer07 schrieb am
Gut, für Konami, dass sie weiterhin eine wirklich ernst zunehmende Lizenz haben, welche EA nicht hat.
Bei mir persönlich schmerzt das etwas, da ich jahrelanger FIFA Spieler bin und die CL und EL lieber bei EA sehen würde. Wobei EA's "Versuche", aus dem Wettbewerb einen eigenständigen Titel ala FIFA WM/EM zu machen habe ich auch nicht vergessen...
schrieb am

Facebook

Google+