Messen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
12.05.2004
12.05.2004
12.05.2004
12.05.2004
12.05.2004
12.05.2004
12.05.2004
kein Termin
12.05.2004

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

E3: Final Fantasy-Konzert

Ähnlich wie die Games Convention 2003 wird auch die E3 2004 mit einem Ohrenschmaus beginnen: Am 10. Mai präsentiert der japanische Entwickler Square-Enix in der neuen Walt Disney-Halle zwei Stunden orchestrale Final Fantasy-Klänge. Gespielt werden die Melodien des Komponisten Nobuo Uematsu vom Los Angeles Philharmonic Orchestra, begleitet wird das Ganze vom Los Angeles Master Chorale.

Kommentare

Waldelfe schrieb am
und noch viel länger als in japan gibt es das in amerika.. gähn, von deutschland... rofl.. in amerika gibt es dauernd gameskonzerte, da dort nunmal die weltbesten komponisten, orchester und sonstwas sind. :roll:
Shinjo schrieb am
Also ein beispiel haben sie sich sicher nicht von der games Convention gemacht^^
Sowas gibt es schon seit jahren in japan.
Das mit der Games war ein versuch von Squarenix zu schaun wie es hierzulande ankommt........ und es war ja auch ein grosser erfolg.
Also wirds auf amerika ausgweitet und dort geschaut.
Wiederum ist es eine perfekte werbung für die was wohl keine andere firma da erreichen kann.
johndoe-freename-40055 schrieb am
Da hat sich wohl jemand nen Beispiel an unserer Games Convention genommen. :wink:
Wieso auch nicht? :D
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ähnlich wie die Games Convention 2003 wird auch die E3 2004 mit einem Ohrenschmaus beginnen: Am 10. Mai präsentiert der japanische Entwickler <A href="http://www.square-enix-usa.com/seui/index.htm" target=_blank>Square-Enix</A> in der neuen <A href="http://wdch.laphil.com/home.cfm" target=_blank>Walt Disney-Halle</A> zwei Stunden orchestrale Final Fantasy-Klänge. Gespielt werden die Melodien des Komponisten <A href="http://www.square-enix-usa.com/uematsu/" target=_blank>Nobuo Uematsu</A> vom Los Angeles Philharmonic Orchestra, begleitet wird das Ganze vom Los Angeles Master Chorale.
schrieb am

Facebook

Google+