AMD: Grafiktreiber-Update: Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: AMD

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

AMD: Grafiktreiber-Update: Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2

AMD (Unternehmen) von AMD
AMD (Unternehmen) von AMD - Bildquelle: AMD
AMD hat passend zum Verkaufsstart von Kingdom Come: Deliverance den Grafikkarten-Treiber Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 veröffentlicht (zum Download). Der Treiber wurde speziell für Kingdom Come: Deliverance, Fortnite und PlayerUnknown's Battlegrounds optimiert.

Folgende Verbesserungen nennt AMD:
Support For
  • Kingdom Come: Deliverance
    • Up to 3% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX Vega 56 (8GB) graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.1 at 2560x1440p (1440p). RS-210
    • Up to 4% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX 580 (8GB) graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.1 at 1920x1080 (1080p). RS-211
  • Fortnite
    • Up to 3% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX Vega 56 (8GB) graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.1 at 2560x1440p (1440p). RS-20
    • Up to 6% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX 580 (8GB) graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.1 at 1920x1080 (1080p). RS-208
  • PlayerUnknown's Battlegrounds
    • Up to 5% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX Vega 56 (8GB) graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.1 at 2560x1440p (1440p). RS-207
    • Up to 7% faster performance using Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 on the Radeon RX 580 graphics card than with Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.1 at 1920x1080p (1080p). RS-209



Quelle: AMD

Kommentare

Scorcher24_ schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
13.02.2018 17:54
Scorcher24_ hat geschrieben: ?
13.02.2018 17:26
Das Wort "may" weist ja darauf hin, dass es nicht immer vorkommt. Solche Dinge können schwer zu reproduzieren sein, siehe damals der Overwatch Bug, der dann plötzlich innerhalb kurzer Zeit gefixt war.
mit "innerhalb kurzer zeit" meinst du von einer treiberversion auf die nächste? der bug hat ewig bestanden. das ist dann alles andere, als innerhalb kurzer zeit... er war nur irgendwann gefixt.
Nope, da hieß es erst, dass es für die nächste Treiberversion keinen Fix gäbe, dann kam die Version 2 Tage später raus und es war gefixt, weil man plötzlich doch eine Möglichkeit gefunden hat.
monotony schrieb am
Scorcher24_ hat geschrieben: ?
13.02.2018 17:26
Das Wort "may" weist ja darauf hin, dass es nicht immer vorkommt. Solche Dinge können schwer zu reproduzieren sein, siehe damals der Overwatch Bug, der dann plötzlich innerhalb kurzer Zeit gefixt war.
mit "innerhalb kurzer zeit" meinst du von einer treiberversion auf die nächste? der bug hat ewig bestanden. das ist dann alles andere, als innerhalb kurzer zeit... er war nur irgendwann gefixt.
probleme dieser art kommen praktisch nie auf allen systemen vor. dort steht grundsätzlich "may" oder "some systems" oder "in some games"; vor allem aber immer wieder im tandem mit "freesync" - seit monaten. fortwährend immer wieder neue fehler. da wird jede neue treiberversion zum glücksspiel. aber gut, habe mich ja schon im letzten amd-treiber-thread ausgekotzt. hier melden sich warscheinlich sowieso gleich wieder jene zu wort, die keine probleme haben. :roll:
(ich hab nen schlechten tag)
Scorcher24_ schrieb am
Das Wort "may" weist ja darauf hin, dass es nicht immer vorkommt. Solche Dinge können schwer zu reproduzieren sein, siehe damals der Overwatch Bug, der dann plötzlich innerhalb kurzer Zeit gefixt war.
monotony schrieb am
Bild
das kann doch wohl nicht deren ernst sein. das und der windows 10 refresh-rate-bug haben mich jetzt dazu getrieben, extra einen mini-pc für second screen entertainment zu kaufen. unfassbar, dass sowas in einem fertigen treiber-release nicht gefixt ist. einfach mal auf alle scheissen, pardon my french, die freesync in einem multimonitor-setup benutzen. wahnsinn.
schrieb am