Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Atari: Hasbro klagt

Vor einiger Zeit hatte sich Atari von seiner Vertriebssparte in Europa getrennt und diese an Namco Bandai abgetreten. Eine Maßnahme, die einem der Lizenzpartner des Herstellers so gar nicht gefallen mag.

Wie Gamasutra berichtet, hat Hasbro jetzt Atari verklagt. Der Spielzeuggigant ist auch Mutterkonzern von Wizards of the Coast, dem Inhaber der Dungeons & Dragons-Marke, deren Versoftungsrechte sich Atari vor Jahren gesichert hatte. Hasbro wirft Atari jetzt betrügerisches Verhalten und fünffachen Vertragsbruch vor, habe man dort doch die D&D-Rechte an Namco Bandai weiterlizenziert. Den japanischen Hersteller wiederum sieht man aber als Konkurrenten, ist dieser doch ebenfalls im Sammelkartenbereich umtriebig. Neben Schadenersatz fordert Hasbro erwartungsgemäß auch eine sofortige Auflösung des Vertrags.

Bei Atari ist man sich natürlich keiner Schuld bewusst und lässt verlauten, man habe in den vergangenen Jahren Millionen von Dollar in wertungstechnisch und kommerziell erfolgreiche Produktionen investiert, von denen auch die klagende Partei reichlich profitiert habe. Die "grundlosen Anschuldigungen" seien nur der Versuch, auf unfaire Weise die Rechte von Atari zurückzubekommen. Man habe versucht, das Problem aus der Welt zu schaffen - Hasbro sei aber nicht kooperativ gewesen.

Es ist nicht die erste Klage, die der Publisher wegen D&D am Hals hat: Ende August hatte Turbine den Hersteller auf Schadenersatz in Höhe von 30 Mio. Dollar verklagt. Auch hier wurde Atari Betrug und Vertragsbruch vorgeworfen. Der Publisher habe Dungeons & Dragons Online: Stormreach nicht wie vereinbart unterstützt, weil er selbst ein D&D-basiertes Online-Spiel in der Mache habe. Damit bezog man sich wohl auf Neverwinter Nights Online, welches sich angeblich bei Cryptic (Star Trek Online , Champions Online ) in der Pipeline befindet.

Kommentare

ThePlake0815 schrieb am
Gab' es denn zum August-Verfahren schon ein Urteil? Hatte bisher noch nirgends was gelesen...
Aber nur weil die D&D Rechte an Namco gehen, NICHT aber die Wizard of the Coast-Rechte, verstehe ich nicht, wieso sie so beängstigt sind?!?
Ausserdem, welche Sammelkarten macht dennn Bandai alles in Europa? Ich kenne nur die Dragonball-Karten...
schrieb am

Facebook

Google+