Atari: Weniger Verlust im 4. Quartal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Atari fuhr 2005 leichten Gewinn ein

Trotz der Veröffentlichung von Toptiteln wie Act of War  ist der Umsatz von Atari im vierten Quartal leicht von 64,8 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum auf 62,7 Mio. Dollar zurück gegangen. Zwar wurden immer noch rote Zahlen geschrieben, aber der Verlust ging im am 31. März 2005 zu Ende gegangenen Quartal auf 9,1 Mio. Dollar zurück. Das entpricht einem Verlust von 4,2 Mio. Dollar ohne die Kosten für die Schließung zweier Studios. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum betrug das Minus noch 17,31 Mio. Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr 2005 entspricht das einem Umsatz von nur noch 395,2 Mio. Dollar verglichen mit 447,5 Mio. Dollar im Vorjahr. Der Gewinn betrug 5,7 Mio. Dollar, nachdem im Jahr 2004 noch ein Verlust von 38,6 Mio. Dollar in den Büchern stand.  

Für das laufende Geschäftsjahr hofft Atari auf Spiele wie RollerCoaster Tycoon 3: Soaked!  oder Dungeons & Dragons Online . Auf jeden Fall möchte der Publisher seine Ausgaben weiter verringern, weshalb er das im Bundesstaat Washington ansässige Studio Humongous Entertainment loswerden möchte. Ob durch Verkauf oder Schließung ist noch nicht ganz raus.          


Quelle: News Atari

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+