Atari: Infogrames leidet unter Mio-Verlusten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Atari zieht Infogrames runter

Wie schlecht es finanziell um Atari derzeit bestellt ist, haben wir euch schon berichtet. Die Misere schlägt auch auf die Atari-Mutter Infogrames durch, die jetzt ihre Jahresbilanz vorlegte. Obwohl das Unternehmen in Europa und Asien leicht profitabel wirtschaftete, gab es unterm Strich einen Nettoverlust von 149,8 Mio. Euro. Zum Vergleich: Letztes Jahr waren es noch 33,9 Mio. Euro Miese. Gründe dafür sind laut Infogrames schlechte Verkaufszahlen vermeintlicher Top-Titel und anhaltende Verluste in den USA. Restrukturierungsmaßnahmen heißt nun einmal mehr das Zauberwort, weshalb bei Atari bereits 20 Prozent der Belegschaft gehen mussten. Infogrames hofft für dieses Jahr auf Spiele wie Arthur and the Mininoys , Test Drive Unlimited  und Alone in the Dark: Near Death Investigation .       

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

hiroschiwaga schrieb am
rollercoaster tycoon war gut, ähm fahrenheit, etc... nur driver nicht :wink:
johndoe-freename-97545 schrieb am
Kein Wunder,bei solch schlechten titeln.Kenne kein gutes Spiel von Atari,
außer Alone in the Dark.Machen die nicht auch diese beschissenen Test Drive serie! naja ist mir Egal,die solln mal bessere Spiele machen dann klabbet auch mit verdienen.
Ich bin der mit dem Großen P.... loooooooooooool
Behelith schrieb am
hasret hat geschrieben:Da müssen die halt erfolgreicher sein! :roll: :roll:
Geht ja auch auf fingerschnipsen. :lol:
@glas3k: Das ist keine Maus sondern ein Beuteltier :wink:
johndoe464488 schrieb am
Es passiert meistens das, mit dem man nicht rechnet, ich hoffe dass sie nicht Insolvenz ankündigen müssen.
glas3k schrieb am
der name Infogrames war mal besser als dieses scheis atari will meine maus zurück
schrieb am

Facebook

Google+