BioWare: DLC für Dragon Age & ME 2 *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: BioWare

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioWare: DLC für Dragon Age & Mass Effect 2

BioWare (Unternehmen) von BioWare
BioWare (Unternehmen) von BioWare - Bildquelle: BioWare
Wie angekündigt hat BioWare heute ein frisches DLC-Paket für Dragon Age: Origins veröffentlicht. Die Hexenjagd soll endlich den Storyfaden des Hauptspiels abschließen - weitere Infos sind hier zu finden. Laut Angaben des Studios handelt es sich um das letzte DLC-Pack für das Rollenspiel, dessen Nachfolger im März vom Stapel laufen soll.

Dabei können die Spieler entweder ihre Charaktere aus Dragon Age: Origins und Awakening importieren oder einen neuen, hochstufigen Helden erstellen.

Wer das Hauptspiel noch nicht sein Eigen nennt, kann naturgemäß auf die Ultimate Edition warten, die alle bisher veröffentlichten Inhalte umfassen dürfte. Eine offizielle Ankündigung steht noch aus - in den Datenbanken diverser für die Altersklassifikation zuständiger Gruppen ist die Sonderausgabe allerdings schon aufgetaucht.

Besitzer von Mass Effect 2 können sich hingegen auf die Suche nach dem Versteck des Shadow Broker machen.

In Versteck des Shadow Broker für Mass Effect 2 verfolgt Liara T'Soni die Spur des geheimnisvollen Shadow Broker, um ein Entführungsopfer aus dessen Gewalt zu befreien. Unterstützung erhält sie dabei von Commander Shepard und seiner Crew. Das DLC-Paket enthält die Informationszentrale des Shadow Broker, neue Forschungsoptionen und die Chance, die Beziehung mit Liara fortzusetzen.

Update: PC-Nutzer schauen im Falle des Mass Effect 2-Pakets vorerst in die Röhre, da dieses schlichtweg nicht funktioniert. Wer sich den laut BioWare im Prinzip nur aus Nullen bestehenden, 1,5 GB schweren Download gezogen hat, braucht sich keine Sorgen zu machen: Die Datei kann keinerlei Schaden anrichten. Das Studio sei dabei, das Problem zu beheben, könne aber noch nicht sagen, wann mit einer funktionierenden Version zu rechnen ist. Ein erneuter Download werde naturgemäß nicht in Rechnung gestellt.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Caphalor schrieb am
Ich habe gerade Lair of the Shadow Broker angespielt und bin sehr beeindruckt. Allein die ersten 30 Minuten können sich mit den besten ME2-Missionen messen. Tolle Cutscenes, verbessertes Gameplay (Gegner werfen jetzt Blendgranaten) und ein nett gemachtes neues Minispiel (Verfolgungsjagd).
Heruwath schrieb am
Hmm ich bin mal gespannt. Shadowbrocker interessiert mich schon. DA DLC nicht wirklich. Hab gerade keine Lust auf DA. Sobald ich Inet daheime habe, spile ich das mal durch. Hab ey ME2 erst vor kurzem auf Wahnsinn angefangen.
Ich finde es geht auch nicht Unbedingt um die filmreife Inzenierung sondern letztendlich um Spielspaß. Wenn ich 3 std. durch und durch etwas erlebe. Mich stilvoll mit den Charakteren unterhalte, lache, vielleicht auch traurig bin. Mich stilvoll durch die Levels ballere und vielleicht sogar Lust bekomme das gesammte Spiel noch einmal durchzuspielen, dann investiere ich gerne die 10 Euro. Das habe ich lieber als ein DLC mit 8 std. Spielzeit, 1000 neuen Gegenständen usw., welches mich total langweilt und ich gähnend mich die 8 std. quälen würde.
Den ME2 DLC halte ich für gut und kann leider nicht auf die (billigere) GotY warten. Übrigens halte ich DLC im Vergleich zu einer GotY auch für keine Verarsche am Kunden, schließlich entscheidet der Kunde ob er den content unbedingt so frühe haben will. Warten macht alles billiger und wenn man immer danach gehen würde, dann würde man auf alles warten, weil es irgendwann billiger wird. Selbst die GotY. Am Release 70?. 6 Monate später kriegste es für 30 und irgendwann vielleicht mal für 10?. Dann müsste eine Goty am Releasetag auch ein Verarsche sein oder?
Viel Spaß Euch allen
Valkesh schrieb am
saphirweapon hat geschrieben:
Valkesh hat geschrieben: was habt ihr immer mit euren praktikanten. noch nie die credits gesehen ? da arbeiten jede menge leute mit. und die dragon age dlcs sind überhaupt nicht schlecht. hast anscheinend noch keine gespielt und laberst stattdessen irgendeinen stuss.
Wenn man nach den Credits geht (welche nicht gleichbedeutend damit sind, dass diese Leute auch daran mitgearbeitet haben) dann ist das Ergebnis erst recht ein Armutszeugnis. Da liefern einzelne Freizeitmodder noch interessantere Modifikationen. Den Dragon Age DLCs ein anderes Zeugnis auszustellen als "miserabel", zeugt von einem sehr niedrigen Anspruchsniveau.
dann habe ich halt ein niedriges anspruchsniveau. werde dann aber hinterher auch nicht wirklich enttäuscht. (gebe das auch gern zu das meine anforderungen recht niedrig sind)
saphirweapon schrieb am
MisterFlames hat geschrieben:Oder es zeugt davon, dass die Person einfach einen anderen Geschmack hat als du. :)
Da magst du Recht haben. Leider stelle ich in in vielen Kommentaren hier immer wieder fest, dass immer mehr Personen eine filmreife Inszenierung wichtiger ist als gehaltvoller Inhalt. Ich möchte in dem Zusammenhang keine Diskussion über Casualgamer vom Zaun brechen, aber der Anpassung von Spielen auf die breite Masse haben wir es zu verdanken, dass Spiele immer oberflächlicher werden und wir solchen DLC Abfall bekommen.
MisterFlames schrieb am
saphirweapon hat geschrieben:Den Dragon Age DLCs ein anderes Zeugnis auszustellen als "miserabel", zeugt von einem sehr niedrigen Anspruchsniveau.
Oder es zeugt davon, dass die Person einfach einen anderen Geschmack hat als du. :)
schrieb am

Facebook

Google+