Dragon Age: Origins: Ultimate Edition im Dezember - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.11.2009
10.11.2009
19.11.2009
Test: Dragon Age: Origins
85
Test: Dragon Age: Origins
90
Test: Dragon Age: Origins
85

Leserwertung: 84% [65]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age: Origins
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Ultimate Edition im Dezember

In anderen Märkten ist die Ultimate Edition von Dragon Age: Origins bereits seit einigen Wochen verfügbar, in hiesigen Gefilden wird man sich noch etwas gedulden müssen: Wie Electronic Arts verkündet, wird die Sammelausgabe des Rollenspiels in Deutschland offiziell am 16. Dezember in den Handel kommen.

Die Ultimate Edition umfasst das Hauptspiel, sämtliche DLC-Pakete sowie die Erweiterung Awakening und soll 30 Euro kosten.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Legolars81 schrieb am
WOW!
30? für ALLES? kann ich ja eigentlich kaum glauben...
Hab mir gerade erst Fallout 3 GotY (AU) für 40? gekauft (gibts in der deutschen Version teilweise auch schon für 20-30?) und es hat sich definitiv gelohnt so lange zu warten!
Da werde ich dann auch endlich bei Dragon Age zuschlagen..
Es lohnt sich echt 1-2 Jahre zu warten, bei Games die man zum Releasepreis (der ja meist auch günstiger ist) verpasst hat, oder sich aufheben wollte!
Grade bei RPGs machts fast immer Sinn, weil da mittlerweile immer noch DLCs en masse kommen und man verpasst ja keinen MP-Part, der in der ersten Zeit noch am stärksten besucht wird und dadurch mehr Spaß macht..
Oder bei Action-Adventures! Alles was halt keinen MP hat, bzw braucht.
Toll, toll.. hoffentlich setzt sich dieser Trend fort und THQ behält Recht das man die Spiele am besten von Anfang an günstiger anbietet um dann DLCs anzubieten. Solange es noch Discversionen gibt werde ich auch drauf warten. Bestimmt gehen die Verkaufszahlen schlagartig wieder nach oben dann wenn Dragon Age Ultimate erscheint!
Bluewoodtree schrieb am
Ich habe beide Spiele: Demon's Souls und Dragon Age.
Könnte aber nicht sagen, welches der beiden besser ist. Demon's Souls hat halt ein action-betontes Kampfsystem, das sehr viel Spaß macht, dafür ist die Welt an sich ziemlich öde. Kaum Story, wenig Dialoge.
Dragon Age dagegen hat für ein Runden-basiertes Rollenspiel ein ziemlich schlechtes (da wenig Taktik) Kampfsystem, dafür punktet es aber durch Atmosphäre, liebevolle, ausführliche Dialoge und eine Menge Liebe zum Detail.
Ein sehr gutes Rollenspiel wäre wohl die Mischung aus beidem...trotzdem sind beide Spiele auf ihre ganz eigene Art und Weise doch sehr unterhaltsam.
(Meine Tendenz geht aber wenn dann eher zu Dragon Age)
KONNAITN schrieb am
superboss hat geschrieben: Und da Dragon Age recht viele unausweichliche Kämpfe und richtige Dungeons haben soll, muss ich mir darüber schon Gedanken machen, ob mich das Teil wirklich packt. Und ein paar andere Schwächen wie die Menüs, Grafik, leere Welt soll das Game ja auch noch haben.
Die Menüs fand ich ganz in Ordnung und von einer leeren Welt würde ich auch nicht sprechen. Es gibt eben nur ziemlich überschaubare, abgeschlossene Areale aber die sind dafür ausreichend mit Inhalt gefüllt.
superboss hat geschrieben: Und auch Komplexität ist bei mir kein vorbehaltloses Plus, da ich manchmal zur Videospiel Bequemlichkeit neige. Bei Demons Souls hats mir Spass gemacht die Menüs und Statistiken durchzulesen.
Ob das bei Da auch der Fall sein wird, weiss ich nicht .
Es gibt zwar Statistiken und Kodexeinträge, aber die muss man nicht lesen. Wenn dich die Geschichte der Welt nicht interessiert und es dir egal ist es welches deiner Partymitglieder z.B. am meisten Schaden gemacht hat, kann man das auch problemlos ignorieren. Also so komplex ist das Spiel nicht.
superboss schrieb am
Ich kauf mir das Spiel ja auch nicht wegen der Kämpfe sondern wegen der Atmosphäre, Dialogen usw.
Und ein Taktik Rollenspiel Fan bin ich auch nicht. Ich mocht zb die Kämpfe bei Kotor nicht wirklich.
Wobei ja die DA kämpfe auf Konsolen so eine Mischung sein "sollen"...möglicherweise ähnlich wie bei Final Fantasy 13.
Und das fand ich todlangweilig, was aber natürlich nicht nur am Kampfsystem lag.
Überhaupt hab ich häufiger "Probleme" mit kampfsystemen bei Videospielen/Rollenspielen. Bis auf Demons Souls überzeugt mich da kaum etwas.
Deswegen muss das Ganze stimmen um mich zu begeistern.
Bei Mass Effect baller ich mich halt stupide durch(mit gut eingebauten Höhepunkten), um dann wider die freiheit, Dialoge, Entscheidungen Atmosphäre usw geniessen zu können.
Fable 3 ist sehr kurzweilig, amüsant und atmosphärisch top.
Da sind mir die "Gegner" fast egal.
Fallout NV bietet viel Atmosphäre , Entscheidungen und zwei "Kampfsysteme".
Die begeistern mich zwar nicht aber sie stören auch nicht.
Und man kann ja auch so manche Quest ohne Kampf lösen.
Und da Dragon Age recht viele unausweichliche Kämpfe und richtige Dungeons haben soll, muss ich mir darüber schon Gedanken machen, ob mich das Teil wirklich packt. Und ein paar andere Schwächen wie die Menüs, Grafik, leere Welt soll das Game ja auch noch haben.
Und auch Komplexität ist bei mir kein vorbehaltloses Plus, da ich manchmal zur Videospiel Bequemlichkeit neige. Bei Demons Souls hats mir Spass gemacht die Menüs und Statistiken durchzulesen.
Ob das bei Da auch der Fall sein wird, weiss ich nicht .
Mythrandir schrieb am
@Terminator10 thx für die Info
schrieb am

Facebook

Google+