Codemasters: Gedenkt Colin McRae - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Codemasters gedenkt Colin McRae

Codemasters (Unternehmen) von
Codemasters (Unternehmen) von

Wie wir leider bereits berichten mussten: Colin McRae, erfolgreicher Rallyfahrer und Namenspatron von Codemasters Rennspielserie, sowie sein Sohn und zwei Freunde der Famlie kamen am Wochenende bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben. Aus diesem Anlass veröffentlichte der Publisher die folgende (von uns übersetzte) Botschaft:

Die tragischen Ereignisse des Wochenendes haben jeden bei Codemasters schockiert und tief bestürzt, insbesondere jene, die eng mit Colin McRae zusammengearbeitet hatten.

Dieser Verlust ist unfassbar. Es ist umso tragischer, dass auch sein Sohn und ein anderer, fast ebenso alter Junge dabei ihr Leben lassen mussten. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und jenen, die ihm nahe standen, und wir teilen ihren Schmerz.

Colin McRae war seit über zehn Jahren Teil der Codemasters-Familie, und es war eine Ehre, einen Mann im Team zu haben, der als echte Legende gesehen wird. Er war immer äußerst interessiert am Spielgeschehen, immer darauf bedacht, dass seine Sportart so akkurat und detailgetreu umgesetzt wird wie in keinem anderen Spiel.

Sein Beitrag (zu unserer Arbeit bzw. zur Serie) war inspirierend, jedes einzelne McRae-Spiel ist ein Testament seines Fachwissens und seiner Leidenschaft für das Rallyfahren. Durch die Beliebtheit dieser Spiele vermochte er es, diese Sportart einem völlig neuen Publikum nahe zu bringen.

Die Beziehung von Codemasters und Colin begann über Jim, David und Richard Darling, und ihre, genau wie unsere, Beileidsbekundungen werden an Colins Familie übermittelt. Sein Tod erfüllt uns mit Trauer, aber wir sind auch stolz drauf, ihn gekannt und eine kleine Rolle in seinem Leben gespielt zu haben.

Wir alle bei Codemasters werden uns stets an ihn erinnern.


Der Publisher verweist auch darauf, dass es möglich ist, sein Beileid im Kondolenzbuch auf der offiziellen Webseite Colin McRaes auszusprechen.


Kommentare

TNT.sf schrieb am
das ist ja auch was anderes. mit dem geldschein ist man ja nicht direkt mit einer person in kontakt. den schein wird wohl so gut wie jeder einstecken, allein schon weil garnicht sicher ist, ob der rechtmäßige besitzer gefunden werden kann.
aber frag doch lieber, was man tuen würde, wenn man sieht, wie jemand die 200 ? verliert. ich wette dann würden die meisten ihm das geld auch zurückgeben.
@Erythrozyt
ich kenne ghandi natürlich, bin ja nicht ungebildet. ich weiss auch was er getan bzw. erreicht hat.
aber ich denke das ganze war doch eher eine ausnahme, oder? wenn diese art der aufopferung wirkllich so toll ist, dann frag ich mich doch warum das beispiel nie schule machte? also ich habe nie gehört das es jemals welche gab, die genauso gehandelt haben.
das liegt aber auch an ghandi selber. hätte der feigling sich mal in die erste reihe gestellt und wäre selber direkt draufgegangen würde man ihn sicherlich mehr als ein idol sehen. :)
KleinerMrDerb schrieb am
Eure Moralansichten sind ja alle schön und gut aber absolut Utopisch.
Die Existenzgrundlage in unserer Gesellschaft ist nunmal das GELD und der Mensch will es haben und von Natur aus ist der Mensch ein Egoist.
Manche weniger und Manche mehr.
Wie heißt das Sprichwort "Bei Geld hört die Familie und die Freundschaft auf"
Und genau so war es immer und wird es immer sein.
Egal ob man sich wegen Geld in den Industrieländern den Kopf einschlägt oder wegen irgend einer Kokusnuss in einem Drittland.
Wenn etwas von Wert ist bzw. man damit Wert erhalten kann wird es auch von jedem dazu genutzt.
Seit mal Ehrlich was würdet ihr denn tun wenn Ihr Abends auf einem kleinen Feldweg entlang geht, keine Menschenseele weit und Breit und dann liegen da 200? aufm Boden?
Wer von euch Würde damit zur Polizei oder zum Fundamt gehen?
Also ich nicht.
Erythrozyt schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:du weisst doch garnicht wie man richtig diktiert :p
ich weiss auch das ich mit gutem verhalten meine umwelt beeinflusse und die menschen um mich herum dadurch ebenfalls bessern kann. aber das funktioniert halt nicht absolut, und manchmal funktioniert es auch garnicht. man ist als einzelner mensch einfach viel zu klein und unbedeutend, als das man alles nach seinem belieben verändern könnte.
also ich werde bestimmt keinen al quaida terroristen mit meinen bescheidenen möglichkeiten davon abhalten können frauen und kinder in die luft zu jagen :)

Schau dir ma den Film Ghandi an!!! Oder less was in einem Geschichtsbuch über ihn!
RAyCHEa schrieb am
Finde ich echt schade...mein mitleid...! hoffe dennoch, dass die Serie fortgesetzt wird, das ist das mindeste... :!:
Kajetan schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:du weisst doch garnicht wie man richtig diktiert :p

Richtig. Sagte meine ehem. Team-Assistentin auch immer ...
also ich werde bestimmt keinen al quaida terroristen mit meinen bescheidenen möglichkeiten davon abhalten können frauen und kinder in die luft zu jagen :)

Nein das nicht. Aber Du kannst in Deinem Bekanntenkreis dazu beitragen, das Angst- und Panikgeschrei diverser grenzdebiler Innenminister ins rechte Licht zu rücken. Angst ist immer ein schlechter Ratgeber.
Aber das ist alles Schnee von Gestern, wenn ich erst Gottkaiser der Erde bin und die nächsten zehntausend Jahre mit eiserner Faust das Universum regiere! For the Emperor! For Myself! ;)
schrieb am

Facebook

Google+