Codemasters: F1-Lizenz verlängert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Codemasters: F1-Lizenz verlängert

Gute Nachrichten für Codemasters: Wie die Briten bekannt geben, konnte man sich mit Bernie Ecclestone über eine mehrjährige Verlängerung der Formel 1-Lizenz einigen - offensichtlich haben auch andere Studios und Publisher Interesse angemeldet, sich die Rechte zu sichern.

Bernie Ecclestone, Formula One group CEO, said:

“Codemasters has created some of the best and most successful FORMULA ONE games to date. We and the teams work closely with them and look forward to creating more award winning games together in the future.”

 

Rod Cousens, CEO, Codemasters said:

“We got off to a strong start with FORMULA ONE but we harbour ambitions to do much more. FORMULA ONE is front of mind at Codemasters and we give it the focus and attention it deserves. We have established close links across the sport and they know that, in Codemasters, they have a great partner.

“We remain ambitious with our plans and want to take the series forward. We want to take it to new geographies, make it available on new platforms to new audiences. We are taking FORMULA ONE to a new online platform this spring and our portfolio will be extended with a FORMULA ONE experience that will address a younger video game audience later in 2012. Our teams are hard at it, creating world class FORMULA ONE games across multiple genres for players irrespective of location or gaming platform and now, for many years to come.”

Zwar wird nicht konkret gesagt, über welchen Zeitraum sich das neue Abkommen erstreckt, doch kann man davon ausgehen, dass auch in den nächsten Jahren die Versoftung des F1-Zirkus exklusiv in den Händen von Codemasters bleiben wird.


Kommentare

johndoe828741 schrieb am
@crewmate
also wenn Gymkhana für dich ne Neuerung war dann weis ich nicht....vom Prinzip her schon. Aber es war doch einfach nur Schwachsinn und zeigt wohin der Motorsport in Spielen geht - Kids die cool driften wollen wie Ken Block, am besten noch im Dirt2 Flair auf Ami-Style gemacht. Da ist es mir lieber ich hab ne trockene Halb-Sim wie GT oder Forza als Need for Speed Kinderkacke mit sogenannter "Story" und Zwischensequenzen.
Gaspedal schrieb am
Wo ist bloß Geoff Crammond ? Ich wünsche mir die Grand Prix Reihe zurück !! :(
Codemasters F1 hat nichts mit Formel 1 Simulation zu tun... für mich ist und bleibt es ein Arcade-Racer.
Shrike schrieb am
Ja schon klar, nur ohne die Kohle von Codemaster hätte es Operation Flashpoint und somit auch ARMA nie gegeben und dann würde sowohl in meiner Top 10 ein Titel fehlen, als auch in meiner Top 20. ^^
Dazu die genialen CMR 1+2, aber das wars dann auch schon, Codemaster hat einfach zuviele Serien zerfetzt, das ist nur schwer wieder gerade zu biegen.
[Shadow_Man] schrieb am
Howdie hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:Andere Genreversuche waren doch immer Flops

Severance: Blade of Drakness, OP Flashpoint 1, Overlord... also Flops sehen für mich anders aus.

Bei Operation Flashpoint 1 waren sie aber nur der Publisher, das wurde von Bohemia Interactive entwickelt, die jetzt die ArmA Reihe machen.
OFP Dragon Rising und Red River hat Codemasters selbst entwickelt und das merkte man auch :>
Pyoro-2 schrieb am
²Nuracus
GRiD hat ja nichtmal mehr meine Quali, nicht mehr die kompletten Strecken und auch nicht mehr alle DTM Wagen (hatte man nicht nur BMW? Sowieso nix DTM lizenziertes? Weiß garnicht mehr...), man konnte nicht mehr gegen 21 Fahrzeuge fahren, und auch sonst gab's glaub etliche Optionen, die weggefallen sind - Boxenstops? Flaggen? Vernünftiger Schaden? ^^
GRiD war halt mehr sowas für kurz Zwischendurch. ToCA/DTM hat für mich den Spagath zw. Simu und Arcade deutlich besser hinbekommen, das hatte mehr für beide Seiten ;)
schrieb am

Schnäppchen-Angebote


Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+