Apple: Nennt neue Hardware-Zahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple: Nennt neue Hardware-Zahlen

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von

Zahlen bei denen selbst Microsoft etwas neidisch gen Kalifornien schauen wird: Im abgelaufenen Quartal konnte Apple einen Umsatz von satten 24,67 Mrd. Dollar erwirtschaften und dabei einen Gewinn von 5,99 Mrd. Dollar verzeichnen können. Damit konnte der Konzern die jeweiligen Vorjahresmarken um nicht weniger als 83 bzw. 95 Prozent übertreffen.

In jenem Zeitraum konnte man 18,65 Mio. iPhones, 9,02 Mio. iPods sowie 4,69 Mio. iPads verkaufen. Der Gesamthardwarebasis der iOS-Systeme beziffert Apple mit 189 Mio. Geräten - 19,5 Mio. davon sind iPads, deren Anteil mit der Veröffentlichung der zweiten Version im März wohl noch weiter zulegen dürfte.

Im Gegensatz zur Handheld-Konkurrenz handelt es sich bei den Geräten zwar nicht um dedizierte Spielesysteme, allerdings gehören Spiele sowohl auf Tablets als auch auf Smartphones zu den dominierenden Applikationen.


Kommentare

Opa schrieb am
Naja Infi88 - ich hab keine Ahnung. Es ist nur merkwürdig, dass Google - die Nummer 1 am Handy OS Markt bei weitem nicht den Software Support hat wie Apple. Ich persönlich denke es liegt daran, dass iPhone Besitzer mehr konsumieren ergo für die Wirtschaft ein wichtigerer Faktor sind unabhängig von der geringeren Systemverbreitung. Die These wird durch die App Verkaufsstatistiken soweit untermauert...
Zudem wird darin wohl auch ein Stück weit der Ausdruck stecken, dass man auf Android eben eine relative Vielzahl an Konfigurationen hat, was wohl auch zumindest ne Herausforderung ist für Entwickler. Ich sehe aber als Konsument ehrlich gesagt keinen Vorteil auf die Plattform zu setzen, die nicht Main ist. Neben ideologischen Gründen selbstverständlich!
Ich finde zudem grundsätzlich das "Apple wird immer mächtiger" Postulat sinnfrei als Kriterium zur Differenzierung bzw. Entscheidungsgrundlage - als ob Google der Samariter ist, dem es nicht um Datenerhebung und Macht durch Käuferbindung geht. Eigentlich unterstützt man mit Apple momentan den Underdog, der der Google (mit Android immerhin Markführer) Datenkrake noch entgegensteht in diesem Markt und somit als ausgleichendes Element wirkt (dabei natürlich selbst die selben fragwürdigen Krakenpraktiken an den Tag legt).
Infi88 schrieb am
The SPARTA hat geschrieben:
Infi88 hat geschrieben:
The SPARTA hat geschrieben: Samsung Galaxy überzeugt mich auf keinen Fall. Wie langsam es bei den gleichen Spielen wie auf dem Iphone ist. Ein Kaufgrund für einen Iphone war eher der Mix aus MP4Player-Handheld-Handy.
Es sind aber teils nicht die gleichen Spiele weil es immer Ports vom iOS sind.
Ich musste ja mitziehen, sonst hätte ich mich mit den Ports zufrieden geben müssen und darauf hätte ich keine Lust und derben Anschiss.
naja Hadouken !1111, geht auch auf dem Samsung ich weiß nicht was du hast ? :^^:
Opa hat geschrieben:
Infi88 hat geschrieben: Kauft halt noch mehr Äpfel ein, dann wird das immer schlimmer. Weil Apple immer mehr Geld generiert und sich in die Sparten drückt.
Viel spannender ist ja - wieso ist Apple Main Plattform bei dem kleineren Marktanteil eines iOS gegenüber Android...

Die Logik leuchtet mir nicht ganz ein oder sollte das ironisch witzig sein :? , ich versteh es nicht ganz...
Demnach wäre die Xbox360 auch stärker als die PS3, weil erstere meist als Grundplattform dient.
dasraupe schrieb am
Haha diese Diskussionen sind immer wieder lustig. Nächste Frage: Wieso ist jeder der nur ein Apple Gerät besitzt gleich ein Apple Fanboy? (Ich z.B. hab nur das Iphone, ich kann z.B. sowohl mit nem Macbook als auch nem Ipad nix anfangen kann)
Exedus schrieb am
Nightred hat geschrieben:
Ich verstehe auch nicht wieso so viele nen Hass auf Apple schieben.
Bei den meisten ist das so, weil sie einfach nicht das nötige Geld haben um sich ein iPhone zu leisten und wenn sie dann sagen das die Geräte eh Müll sind, tut das halt nicht mehr so weh. War bei mir damals auch so, ich habe über jeden der ein iPhone hatte gelacht und ihm gesagt das es der reinste Schrott wäre, bis ich durch einen glücklichen Zufall selber das neusteste iPhone mit Vertrag bekam. Jetzt liebe ich Apple obwohl ich sie vorher hasste. ^^
Das ist halt menschlich. Ich wettere jetzt auch über Konsoleros, obwohl ich erst vor kurzem meine Konsolen verkauft habe. ^^
Ziemlicher Schwachsinn. Ich meckere nicht über das Iphone weil ich es mir nicht leisten kann sondern weil ich es kacke finde.
Die Argumente dafür wurden auch schon von unzählige male genannt weswegen ich sie hier nicht nochmal alle aufzähle ausserdem werden sie von den Meisten Apple Fanboys eh nicht wahrgenommen.
The SPARTA schrieb am
Infi88 hat geschrieben:
The SPARTA hat geschrieben:
Infi88 hat geschrieben: Ziemlicher Quark eigentlich, Samsung Galaxy und co. zeigen das es auch günstiger und meiner Meinung teils besser geht. Ansonsten muss ich leider Raksoris und Opa zustimmen, die Raupe dient da leider als bestes Beispiel ;D.
Samsung Galaxy überzeugt mich auf keinen Fall. Wie langsam es bei den gleichen Spielen wie auf dem Iphone ist. Ein Kaufgrund für einen Iphone war eher der Mix aus MP4Player-Handheld-Handy.
Es sind aber teils nicht die gleichen Spiele weil es immer Ports vom iOS sind.
Ich musste ja mitziehen, sonst hätte ich mich mit den Ports zufrieden geben müssen und darauf hätte ich keine Lust und derben Anschiss.
schrieb am

Facebook

Google+