Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple: Neue iPads vorgestellt

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von
Wie erwartet hat Apple heute die jüngste Generation seiner iPads vorgestellt. Echte Überraschungen gab es dabei nicht - diverse Details durfte man anhand von Konkurrenzprodukten oder dem iPhone 5S schon erwarten.

Der Nachfolger des iPad Retina heißt iPad Air ist 7,5mm dick und ist mit einem Gewicht von 469 Gramm knapp 28 Prozent leichter als sein Vorgänger. Keine Änderung gibt es beim 9,7 Zoll großen Retina-Display: Es hat eine Auflösung von 2048x1536 Pixeln.

Als Motor kommt wie im iPhone 5S der A7 zum Einsatz - beim iPad wechselt Apple erwartungsgemäß ebenfalls zur 64-Bit-Schiene. Wie üblich soll das iPad Air etwas zehn Stunden bei normaler Nutzung durchhalten.

Für die kleinste Version (16 GB) muss man wie gewohnt mindestens 479 Euro ausgeben, für die 128-GB-Fassung werden 749 Euro fällig. Wer unterwegs per Mobilfunk ins Netz will, zahlt einen Aufpreis von 120 Euro für das entsprechende Modell.

Am anderen Ende des Spektrums ändert sich hingegen gar nichts: Apple hält am iPad 2 als Low-end-Modell für das Tablet fest.

Dass die zweite Generation des iPad Mini ein besseres Display spendiert bekommt, war eigentlich relativ klar. Wie sein großer Bruder hat das neue Mini einen Retina-Bildschirm, der mit 2048x1536 deutlich besser aufgelöst ist als das Original mit seinen 1024x768 Pixeln. Auch hier wird neuerdings der A7 verwendet. Die kleinste Variante des neuen Mini ist ab 389 Euro im Angebot. Sein Vorgänger wird weiterhin verkauft und ist ab 289 Euro erhältlich.

Kommentare

Alter Sack schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Man merkt schon das der Hype langsam weg ist. Aber andererseits kriegen wir keine News zu jedem Tablet was so angekündigt wird, egal ob besser oder schlechter. Ich empfinde diese News nach wie vor als Werbung.
Das ist es auch.
Wulgaru schrieb am
Man merkt schon das der Hype langsam weg ist. Aber andererseits kriegen wir keine News zu jedem Tablet was so angekündigt wird, egal ob besser oder schlechter. Ich empfinde diese News nach wie vor als Werbung.
traceon schrieb am
lichtpunkt hat geschrieben:Updatepolitik ist auch nicht von schlechten Eltern bei Apple, sogar noch iOS7 mit bei, also alles tutti.
Das war's dann aber fürs iPad2. Maximal zwei Major-Updates für jede Gerätegeneration, dann ist Schluß.
lichtpunkt schrieb am
Player 1 hat geschrieben:Ich habe immer noch keine Mangelerscheinungen bei meinem iPad 2 - Internet, Facebook, Youtube, Video-Streaming, Remote-Funktion, blödsinnige Mini-Games - check!
Yep, same here :wink:
Einzig der Akku ist nicht mehr ganz so ausdauernd wie er noch vor Jahren war, aber bei meiner exessiven Nutzung (ich hatte es wirklich JEDEN Tag mehrfach in Benutzung und schon zig hundert Mal geladen) auch nicht wirklich überraschend. Nettes Teil, wenns mal wirklich kaputt gehen sollte hoffe ich dass ein Nachfolger auch so lange hält. Updatepolitik ist auch nicht von schlechten Eltern bei Apple, sogar noch iOS7 mit bei, also alles tutti.
Serious Lee schrieb am
Ich habe immer noch keine Mangelerscheinungen bei meinem iPad 2 - Internet, Facebook, Youtube, Video-Streaming, Remote-Funktion, blödsinnige Mini-Games - check!
schrieb am

Facebook

Google+