Apple: iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Mehr Leistung für Spiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Mehr Leistung für Spiele

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von
Apple hat gestern sowohl iPhone 6 als auch iPhone 6 Plus vorgestellt - sowie die Apple Watch, die an dieser Stelle vernachlässigt werden soll (Video). Der in iPhone 6 und iPhone 6 Plus verbaute A8-Prozessor (64-Bit) soll zusammen mit dem M8 Motion Coprozessor u.a. mehr Leistung für Spiele bringen. Insgesamt soll der Prozessor ca. 25 Prozent schneller sein als der A7 (iPhone 5s) und knapp 50 Mal so schnell wie der Rechenkern des ersten iPhones (2007). Der Grafikprozessor (CPU) soll bis zu 84 Mal schneller sein als sein Pendant im ersten iPhone. Betriebssystem wird iOS 8 sein.

Beide Modelle sind größer als die bisherigen iPhones. Zum Einsatz kommt ein überarbeitetes Retina HD Multi-Touch Widescreendisplay mit LED-Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie, das schärfere Bilder liefern soll. Verbaut wurde noch eine Acht-Megapixel-iSight-Kamera mit der Möglichkeit zur Aufnahme von HD-Videos sowie ein Fingerabdruck-Scanner (Details).
  • iPhone 6 (4,7 Zoll Bildschirmgröße, 1334x750 Pixel Auflösung bei 326ppi)
  • iPhone 6 Plus (5,5 Zoll Bildschirmgröße, 1920x1080 Pixel Auflösung bei 401ppi)

Screenshot - Apple (iPad)

Screenshot - Apple (iPad)

Screenshot - Apple (iPad)

Screenshot - Apple (iPad)

Screenshot - Apple (iPad)

Screenshot - Apple (iPad)

(Bildquelle: Apple)

Im Verlauf der Präsentation zeigte Stephan Sherman (CEO von Super Evil Megacorp) das Spiel Vain Glory, das die Spieleentwicklungstechnologie "Apple Metal" nutzt (hardwarenahe 3D-Schnittstelle). Neben Disney, Square Enix, Epic Games und Gameloft arbeitet auch Rebellion an Titeln für das iPhone. Hierzu sagte Chris Kingsley (Technologiechef bei Rebellion) via GamesIndustry: "Wir sind begeistert, eng mit Apples Technologie in unserer Asura-Engine zu arbeiten, da es uns möglich ist, mit Vollgas zu programmieren, einige der wesentlichen Flaschenhälse im Rendering zu beseitigen und sogar noch besser aussehende, immersivere Spiele für iOS-Geräte zu liefern (...) Metal ist führend in der nächsten Generation der mobilen Rendertechnologien. Es könnte ein echter Wendepunkt für mobiles Spielen sein."



Das iPhone 6 kostet zwischen 699 Euro (16 GB Speicherplatz) und 899 Euro (128 GB Speicherplatz). Das iPhone 6 Plus ist jeweils 100 Euro teurer. Das kleinste Modell mit 16 GB Speicherplatz liegt bei 799 Euro. Das 128-GB-Modell kostet 999 Euro. Die Geräte werden am 19. September ausgeliefert. Vorbestellungen sind ab 12. September verfügbar.

Quelle: Apple, GamesIndustry

Kommentare

darksim schrieb am
Sorry für den mehrfachpost ;) Wollte meinen Beitrag eigentlich editieren, keinen neuen erstellen.
darksim schrieb am
Update:
Und es stimmt wirklich. Im Iphone 6 steckt das aktuell beste IPS Display auf dem Markt:
Display Mate: "Based on our extensive Lab tests and measurements, the iPhone 6 Plus is the Best performing Smartphone LCD display that we have ever tested"
Link: http://displaymate.com/iPhone6_ShootOut.htm
Golem: Dies führt beim iPhone 6 Plus zusammen mit der Schärfe des Displays und den kräftigen Farben zu einem Eindruck, der Bildschirminhalte beinahe wie gedruckt erscheinen lässt. Auf einen Tisch gelegt, könnte man das Smartphone auf den ersten Blick durchaus für einen Dummy mit aufgedrucktem Display halten. Einen ähnlichen Effekt konnten wir beim neuen Galaxy Note 4 von Samsung beobachten, obgleich der Eindruck beim iPhone 6 Plus noch etwas besser ist. Mit dem Display des iPhone 6 Plus hat Apple einen der aktuell am besten aussehenden Smartphone-Bildschirme geschaffen.
darksim schrieb am
Kya hat geschrieben:Einwand Watson.
Hab keine Ahnung von Zahlen, kann da also nicht mitreden.
Du hattest aber zuerst geschrieben, daß das apple wieder die Spitze darstellen wird.
Also in dem Punkt hast Du dann wohl unrecht.
Ich habe geschrieben, dass wohl das beste IPS Display wird. Aktuell dürfte das wohl auch so hinkommen. Denn es zeigen sich schon einige Messdaten:
Display: Helligkeit bei Umgebungslicht: 546 cd/m²
Display: Schachbrett-Kontrast: 176:1 (Was einem nativen Kontrast von 1300:1 schon sehr nahe kommen dürfte)
Das IPS nicht in jedem Bereich mit OLED mithalten kann ist technisch bedingt.
Kya hat geschrieben:Frag mich aber echt, welchen normalen Käufer so etwas überhaupt interessiert, welches Telefon hier oder da ein paar Prozent besser ist.
Und noch mehr frage ich mich, wie man sich an so etwas so hochziehen kann.
Frag das lieber mal die Leute, die Apple ständig vorwerfen "veraltete" Hardware zu verbauen. Das sind nämlich auch immer die Leute, die sich an solchen Zahlen wirklich hochziehen.
Exedus schrieb am
Frag mich aber echt, welchen normalen Käufer so etwas überhaupt interessiert, welches Telefon hier oder da ein paar Prozent besser ist.
keine sau daher frage ich mich immer noch watm man für ein smartphone stundenlang ansteht und 1000 euro blecht
Dronach schrieb am
Ist dasselbe wie bei PS4 vs. X1 und allem anderen eigentlich auch. Apple-Fanboys sind ähnlich nervig wie zB Samsung-Fanboys. Uäh. Disclaimer: damit meine ich niemanden explizit in diesem Forum, da hab ich auf anderen Seiten ganz andere Kaliber kennenlernen dürfen :D
schrieb am

Facebook

Google+