Apple: CEO Tim Cook bekundet Interesse an VR; Absatz-Wachstum von iOS-Geräten stagniert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Apple: CEO Tim Cook bekundet Interesse an VR

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von
Apples Geschäftsführer Tim Cook ist dem Thema Virtual Reality gegenüber offenbar nicht abgeneigt: Laut einem Twitter-Post von CNETs leitendem Redakteur Roger Cheng (via Gamespot.com) äußerte sich Cook folgendermaßen zum Thema: VR sei "wirklich cool. Es hat einige interessante Anwendungsmöglichkeiten." Details zu möglichen VR-Plänen ließ sich Cook aber nicht entlocken. Bereits vergangene Woche berichtete das Branchenmagazin MCV davon, dass Apple einen Spezialisten für Virtual Reality und Augmented Reality eingestellt habe.


Auch der gestern von Apple veröffentlichte Finanzbericht für das am 26. Dezember endende Quartal ist Thema der Gamespot-News: Einnahmen von 75,9 Milliarden Dollar stellten einen neuen Quartals-Rekord auf, die Gewinne lagen bei 18,4 Millarden Dollar (im Vorjahr waren es 74,6 Milliarden bzw. 18 Milliarden Dollar). Weniger glücklich dürften die Anleger darüber sein, dass die iPhone-Verkäufe lediglich von 74,5 Mio. auf 74,8 Mio. Exemplare anstiegen. Das sei das geringste Wachstum seit dem Verkaufsstart des iPhones im Jahr 2007. Die iPad-Verkäufe sanken im Vergleich zum Vorjahres-Quartal sogar von 21,4 Mio. auf 16,1 Mio. Stück; im Bereich der Macintosh-Computer sank die Zahl leicht von 5,5 Millionen auf 5,3 Millionen verkaufte Rechner. Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen Einnahmen zwischen 50 Milliarden und 53 Milliarden Dollar (Vorjahr: 58 Milliarden).

Quelle: Gamespot.com

Kommentare

Kya schrieb am
Da haste dem Anti aber gut eingeschenkt Dr. Fritte :lol:
Dr. Fritte schrieb am
Ich bin kein Freund vom "alle Stücke schön einzeln zitieren und darauf antworten", daher nehm es nicht böse, wenn ich darauf verzichte. ;)
1. Dieses "Unternehmer interessiert das nicht, weil sie alles von der Steuer absetzen" ist so typisches "Gefährliches Halbwissen". Angenommen ein Unternehmer zahlt 1000? und hat einen Steuersatz von 30%, kann er 300? von der Steuer absetzen und muss 700? trotzdem bezahlen. Wo kommt also deine Ansicht her, dass er die 1000? von der Steuer absetzen kann und sie ihn deswegen nicht interessieren? :roll:
2. "Keine Ahnung, wen du so kennst"... Das frage ich mich bei dir auch. Auf jeden Fall kennen wir verschiedene Leute. :D
3. Du redest von "wer 80? für einen Vertrag bezahlt , der lässt sich schlicht verarschen". Ich sage "Jemand, der bei einem Vertrag, bei dem noch nicht einmal komplett alles frei ist und ein iPhone5 drin ist, 40? im Monat bezahlt und dann auch noch eine Anzahlung von 300? leistet, lässt sich komplett nach allen Regeln der Kunst verarschen. ;)
4. Wie kommt man bei deiner Rechnung auf 540? effektiv für ein iPhone 5? Wenn du das ernst meinst sehe ich Punkt 3 als bestätigt an. :roll:
24 Monate Vertrag x 40? sind 960? plus deine Zuzahlung von 300? sind 1260? nach 2 Jahren. Deine Inklusivleistungen kriegt man für 10? im Monat. Rechnet man diese 10? x 24 Monate, weil du diese ja in der Regel auch bei einem PrePaid-Handy bräuchtest, kannst du von den 1260? deine 240? abziehen. Somit hat dich das iPhone 5 günstige 1020? gekostet. Wenn DAS mal kein Schnäppchen ist... :roll:
Die Verlängerung für das bisschen Leistung mit 30?/Monat ist genauso "Schnäppchen, wo man zuschlagen muss".
5. Das mit dem Aldi-Azubi hast du wohl falsch verstanden beim Lesen. Zumindest passt deine Aussage nicht zu dem was ich damit meinte.
6. "Selbst Samsung"? GERADE Samsung!!! Bei Hardware sind die richtig gut, bei Software der größte...
Antiidiotika schrieb am
Keine Ahnung, wenn du so kennst.
Doch, doch. Da achte ich darauf. ;-)
Mir fällt auf, es gibt "Aufschneider", die immer das neuste/trendigste/whatever haben müssen, aber auch sonst nicht mit Bescheidenheit geizen. Das gab's immer und gibt's immer. Aber ist nur ein kleiner Teil.
Jaa, dagegen gibt's auch die billig-doppel-Käufer, aber das fällt für mich einfach unter die Kategorie "Selberschuld".
Joa, Geschäftsleute, tolles Stichwort. ^^
Die lassen das ganze über's Geschäft laufen, bzw. steuerlich Absetzen, zumal das ganze eh immer- bei größeren Firmen Sondertarife oder teilssogar Leasinggeräte sind.
Bei uns - und wir sind ein mittelständisches Unternehmen kostet ein Blackberry + Vertrag umgerechnet etwa 10-15? pro Monat (Modellname weiß ich aus dem Stegreif nicht, von der Größe ist es etwa wie das Iphone 6). Übrigens, wie ich's von meinen Kollegen weiß, ein rießen Schrottteil. ;-)
Aber und das ist nunmal so, der Großteil der Leute, kauft sich nicht jedes Jahr ein neues Gerät. Jaa, viele verlängern Verträge undVerkaufen die Geräte dann.
Aber wer allen ernstes 80? für einen Vertrag ausgibt, der lässt sich schlicht verarschen.
Ich gatte für mein Iphone 5 300? angezahlt, 39,99? monatlich mit Internetflat, Sms Flat und 120 Minuten + Flat ins Eigne Netz und Stationäre Netz. Nach Ablauf verlängert ohne neues Gerät für 29,99?...
Effektiv 540? für mein iPhone 5.
Dein Aldi Azubi ist einfach ein typischer Fall von hast du was, bist du was gepaart mit einer Portion Naivität. Warum damit aber velegt sein will, dass alle so sind? Keine Ahnung, recht viele pauschalisieren immer gern.
Jaa, mir ist klar, das die jeweils aktuelle Android-Version, nur das Grundgerüst ist, über das jeder Hersteller dann sein eigne Fassade stülpt, aber da werfe ich gern alle Hersteller in eine Schublade names "Android". Selbst Samsung ist bei seiner OS Pflege etwas nachlässig, wenn man nicht gerade den...
Dr. Fritte schrieb am
Das was du von dir gibst ist naiv, sorry. :roll:
Abgesehen davon, dass Samsung auch nicht mehr mit den Absatzzahlen zufrieden ist, ist alles was du sonst sagst Bullshit.
Ich gehe einfach davon aus, dass du bisher nie bewusst solche Leute wahrgenommen hast, aber ich kenne solche im Überfluss. "Diese Leute haben Geld im Überfluss"? Ich kenne mehrere Azubis, die nicht gerade bei Aldi arbeiten und ein fettes Azubi-Gehalt haben, die kaufen sich jedes Jahr das neue iPhone am Releasetag.
Das Paradoxe? Die gleichen Leute heulen rum, dass sie ja immer 2h früher aufstehen müssen, da sie beim Bus 3x umsteigen müssen (Autofahrt wäre 15 Minuten) und wenn man fragt warum die kein Auto holen "Habe ich kein Geld für" - aber für iPhone über 1000? ist lustigerweise immer Geld da. :roll:
Da ist das Handy eben NICHT nebensächlich, sondern ganz klar "ohne iPhone bist du ein niemand".
Zu sagen, dass "die meisten" sich nicht jährlich ein neues iPhone holen halte ich für genauso falsch. Ich kenne wie gesagt die oben genannten "Superbrains" on Mass und kenne auch genug Privatleute und Unternehmer, die einen Handyvertrag über 80?/Monat haben und sich das dann noch mit "Dafür kriege ich jedes Jahr ein neues Handy" schön reden...
Zum letzten Absatz:
WindowsPhones (8 und aufwärts, nicht die 7er) halten auch ewig...
Es ist aber nicht der "Android-Support", der beschissen ist, sondern der Support der Hersteller. Android wird genug supportet, nur sehen die meisten Hersteller es nicht ein die neueren Versionen auf ihre Gerät als Update auszuspielen.
Bei Android-Geräten gilt, wenn man mit Rooten usw. nichts zu tun haben will: Wer billig kauft, kauft doppelt.
Das heißt aber nicht dass Apple deswegen so toll ist, sondern einfach nur dass die Android-Hardwarehersteller so schlecht sind.
Antiidiotika schrieb am
Zum einen sind Samsungs Flaggschiffe nicht wesentlich günstiger. Zum anderen, wer kauft sich bitte jedes Jahr ein neues Handy?
Diese Behauptungen sind so klischeehaft.
Ja, es gibt Leute, die kaufen sich wirklich jedes Jahr ein neues Handy, die scheißt aber Geld nicht weil a) im Überfluß vorhanden b) man lebt für's jetzt c) man muss trendy sein.
Bei solchen Leuten ist aber ein neues Handy im Jahr auch eher nebensächlich, im Vergleich zum Rest. Aber die meisten Menschen kaufen sich eben nicht jedes Jahr ein Neues oder aber verlängern ihren Vertrag neu, nehmen ein Handy für Umsonst und verkaufen dieses (siehe Ebay ;-) )
Und das Iphone ist ein Spitzengerät, ein Arbeitskollege benutzt ein Iphone 4, immerhin jetzt auch 5 Jahre alt, Schwiegermutti hatte mein altes 3Gs, das nur wegen dem Beendeten iOS-zu-App Support weichen musste, ansonsten aber noch astrein lief.
Meine Geschwister haben aber aktuell über'n Daumen gepeilt...
... 6, in 2-3 Jahren. Warum? Weil der Android Support nicht konstant ist oder auch mal qualitativ beschissen? Mit dem S3(mini?) war regelmäßig der Akku hinüber, Arbeitskollege hatte da auch Probleme.
Tut mir Leid, aber das ist für mich Bestätigung genug, dass ich mit meinem Iphone 5 damals eine gute Wahl getroffen hatte.
Selbst der "Bendgate" war lachhaft, Samsung macht sich darüber lustig, dass das Gerät bei 70kg (!!!) biegt. Ihr S6edge bei 50kg aber bricht.
Fettnäpfchen und so...
schrieb am

Facebook

Google+