Oddworld: Strangers Vergeltung: Zu groß für Xbox Live Arcade - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Electronic Arts
Release:
12.2010
kein Termin
11.2011
19.12.2012
03.03.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Genial-verrücktes Action-Adventure mit kauzigem Helden.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Genial-verrücktes Action-Adventure mit kauzigem Helden.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Genial-verrücktes Action-Adventure mit kauzigem Helden.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Genial-verrücktes Action-Adventure mit kauzigem Helden.”

Test: Oddworld: Strangers Vergeltung
88

“Genial-verrücktes Action-Adventure mit kauzigem Helden.”

Leserwertung: 94% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oddworld Stranger's Wrath: Zu groß für XBLA

Oddworld: Strangers Vergeltung (Action) von Electronic Arts
Oddworld: Strangers Vergeltung (Action) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Vor einigen Wochen hatte Just Add Water eine Neuauflage von Oddworld: Strangers Vergeltung angekündigt. Das einst auf der Xbox veröffentlichte Spiel soll in technisch aufgerüsteter Form auf dem PlayStation Network veröffentlicht werden.

Dass keine Xbox 360-Fassung eingeplant ist, sei keine politische Entscheidung, erläutern die Entwickler nun in ihrem Blog. Grundsätzlich sei Just Add Water eine Firma, die mehrere Plattformen unterstützt. Man würde sich auch mit Microsoft wegen eines Releases unterhalten. Allerdings sei das Spiel schon in seiner ursprünglichen Form mit 2,1 GB zu groß für Xbox Live Arcade. Die kommenden grafischen Updates seien da noch nicht miteingerechnet.

Ohne magische Komprimierungsmethoden werde man das Paket kaum unter das für XBLA-Titel geltende Limit von 2 GB drücken können. Das Studio würde sich natürlich darüber freuen, falls Microsoft die Vorgaben lockern sollte - dem Vernehmen nach sei die Grenze allerdings nicht willkürlich festgelegt worden, sondern sei strukturell bzw. hardware-technisch bedingt und könne eben nicht so einfach angehoben werden.

Kommentare

Scorcher24_ schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:
Scorcher24 hat geschrieben:
Oberdepp hat geschrieben:Die werden nicht die Platten unterschiedlich formatiert haben, es werden einfach unterschiedliche Server sein. FAT16 hört sich natürlich erstmal etwas altmodisch an, liegt aber wahrscheinlich auch am Angebot an alten Spielen.

Nö, deinen Daten isses wurscht auf welchem Dateisystem sie gespeichert werden. Der Zugriff eines Programmes auf die Festplatte findet über eine API des Betriebssystems statt. Nur das muss wissen welches Dateisystem verwendet wird. Ausserdem werden die alten Spiele ja nicht auf den Servern von M$ gestartet.
rya.

Blablabla. Deren XBLA-Server können anscheinend keine Dateien hosten, die größer als 2GB sind. Ob die Anwendung nun von deiner Xbox 360 zu Hause gestartet wird, ist doch vollkommen unrelevant.

Nö, wenn Du was falsches erzählst, ist das relevant. Gesteh es einfach ein und gut. Kein Grund hier jetzt deswegen nen Flamewar zu starten.
rya.
Oberdepp schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben:
Oberdepp hat geschrieben:Die werden nicht die Platten unterschiedlich formatiert haben, es werden einfach unterschiedliche Server sein. FAT16 hört sich natürlich erstmal etwas altmodisch an, liegt aber wahrscheinlich auch am Angebot an alten Spielen.

Nö, deinen Daten isses wurscht auf welchem Dateisystem sie gespeichert werden. Der Zugriff eines Programmes auf die Festplatte findet über eine API des Betriebssystems statt. Nur das muss wissen welches Dateisystem verwendet wird. Ausserdem werden die alten Spiele ja nicht auf den Servern von M$ gestartet.
rya.

Blablabla. Deren XBLA-Server können anscheinend keine Dateien hosten, die größer als 2GB sind. Ob die Anwendung nun von deiner Xbox 360 zu Hause gestartet wird, ist doch vollkommen unrelevant. Erstmal muss auf die Datei auf dem Server zugegriffen werden können, um sie überhaupt runterladen zu können. Und anscheinend hat hier MS, wahrscheinlich aus finanziellen Gründen, uraltserver aufgesetzt mit NT4.0 oder gar noch älter. Anders kann ich mir diese 2GB-Limitierung nicht erklären.
Scorcher24_ schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:Die werden nicht die Platten unterschiedlich formatiert haben, es werden einfach unterschiedliche Server sein. FAT16 hört sich natürlich erstmal etwas altmodisch an, liegt aber wahrscheinlich auch am Angebot an alten Spielen.

Nö, deinen Daten isses wurscht auf welchem Dateisystem sie gespeichert werden. Der Zugriff eines Programmes auf die Festplatte findet über eine API des Betriebssystems statt. Nur das muss wissen welches Dateisystem verwendet wird. Ausserdem werden die alten Spiele ja nicht auf den Servern von M$ gestartet.
rya.
Oberdepp schrieb am
Die werden nicht die Platten unterschiedlich formatiert haben, es werden einfach unterschiedliche Server sein. FAT16 hört sich natürlich erstmal etwas altmodisch an, liegt aber wahrscheinlich auch am Angebot an alten Spielen. Warum Microsoft dann aber nicht zweigleisig fährt, hat wohl nur finanzielle Gründe. Es würde sich wohl für MS finanziell nicht lohnen für ein paar Ausnahmetitel gleich soviel mehr in ihr XBLA-Service zu investieren. In Zeiten knapper Kasse und da die Gaming-Sparte bei MS bis vor nicht mal zwei Jahren rote Zahlen noch geschrieben haben, will man sparen wo man kann.
Im aktuellen Fall ist es sicherlich kacke. Für MS rentiert sich es aber wahrscheilnich irgendwie.
Sir Richfield schrieb am
Äh... DAS muss mir Microsoft erklären.
Haben die da verschiedene Partitionen mit verschiedenen Dateisystemen auf der Platte?
Wenn ja, WARUM?
Ich meine ausser zu verhindern, dass sich jemand ganze Spiele darauf rippt?
(Wobei das erste, was beim Chipmodden fliegt wohl der Blödsinn auf der Festplatte ist. Hübsches ext3 drauf...)
schrieb am

Facebook

Google+