Fallout 3: Bethsoft schildert VATS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Ubisoft
Release:
15.10.2009
14.04.2010
15.02.2008
Test: Fallout 3
87
Test: Fallout 3
87
Test: Fallout 3
87

Leserwertung: 89% [102]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 3: Bethsoft schildert VATS

Fallout 3 (Rollenspiel) von Ubisoft
Fallout 3 (Rollenspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Todd Howard nahm sich etwas Zeit, um insgesamt 25 Fragen zu Fallout 3 aus der Community zu beantworten. Einer der Schwerpunkte ist dabei das Kampfsystem und die Funktionsweise des VATS (Vault-tec Assisted Targeting System). Dieses ermöglicht es einem, das Spiel jederzeit zu pausieren und den Gegner bzw. gar spezielle Körperteile anzuvisieren - so man den genug Aktionspunkte (AP) hat. (Diese regenerieren sich wieder im Laufe der Zeit.) In jenem Modus sieht man für jede Körperregion die prozentuale Trefferwahrscheinlichkeit angezeigt.

Die für einen Schuss in VATS benötigten AP hängen von der Art der Waffe ab - naturgemäß kann man mit einer Pistole schneller bzw. häufiger feuern als mit einem Jagdgewehr. VATS, so stellt die Antwort auch dar, ist im "Grunde genommen ein glorifizierter Präzisionsschussmodus" - das Einnehmen von Stimpacks oder andere Nichtangriffsaktionen sind nicht möglich, während das Spiel pausiert ist.

Howard empfiehlt auch, in der First- oder Third-Person-Sicht in die Schlacht zu ziehen - das Kampfsystem von Fallout 3 sei nicht dafür ausgelegt, in der weiter entfernten Draufsicht gespielt zu werden. Dort würde einem der Überblick fehlen und das Anvisieren der Gegner nur schwer möglich sein.

Ebenfalls erläutert wird das Playback-System, dass die Präsentation der Gefechte deutlich filmreifer gestalten soll. Dabei handelt es sich allerdings nicht um Wiederholungen irgendwelcher Vorgänge, vielmehr wird der Verlauf der Zeit verlangsamt - wohlgemerkt nicht gleichmäßg. In Abhängigkeit von der gezeigten Perspektive wird die Welt oder ein spezieller Gegner verlangsamt, nicht aber zwingenderweise auch der Spieler.

Die Entwickler haben laut Howard auch die Wegfindung und das Kampfverhalten der KI (verglichen zu Oblivion) komplett überarbeitet, um Ärgernisse wie nicht oder falsch reagierende NPCs zu minimieren. Im Gegensatz zum Fantasyrollenspiel soll man bei Fallout 3 auch nicht alles mit einem einzigen Charakter im Rahmen eines einzigen Spiels erleben können. Der Titel soll sich recht unterschiedlich angehen lassen können, man versuche aber, den Spieler bestmöglich über die Tragweite wichtiger Entscheidungen zu informieren. Das Questsystem wird dem der ersten beiden Fallout-Spiele ähnlicher sein als dem der Elder Scrolls-Titel.

Weitere Infos zu Dialogen, Aufgaben und den verschiedenen möglichen Ausgängen des Spiels gibt es hier.

Kommentare

Sephiroth[Wolf] schrieb am
Black_Hand hat geschrieben:Hoffe nur das sich das Spiel nicht wie Oblivion spielt, das habe ich gelangweilt nach 1-2Stunden wieder gelöscht und dem Kumpel zurückgegeben.

Ich würde mir keine hoffnungen machen,die wollen das Spiel auch Zeitgleich für Konsolen bringen und das ist auch vielleicht das Todesurteil von Fallout 3.
Oblivion hatte zwar obwohl es für echte Pc Rollenspieler ein Witz ist denoch seine vorteile,aber Fallout 1 oder 2 sind einfach komplexe Pc dinger die eben auf Konsole nicht Spielbar und etabierbar sind genauso wie ein Starcraft oder Jagged Alliance 2.
Wenn man nicht die Millionen Fans verlieren will muss sich alles wie Fallout 2 nur in 3d Spielen und das ist auf Konsole in der Form nicht machbar sei es Steuerung und die Tatsache das niemand das Genre kennt auf Konsole.
Naja es kann viel passieren aber ich Tippe auf einen Flop.
johndoe463679 schrieb am
Ist ja nicht so das das ausleihen allein schon strafbar wäre....
Black_Hand schrieb am
Hoffe nur das sich das Spiel nicht wie Oblivion spielt, das habe ich gelangweilt nach 1-2Stunden wieder gelöscht und dem Kumpel zurückgegeben.
Chabbo schrieb am
Hört sich interresant an.
schrieb am

Facebook

Google+