The Elder Scrolls 4: Oblivion: Captain Picard leiht seine Stimme - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, prächtig, unwiderstehlich. Und dann dieser Wald - Wahnsinn! ”

Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, prächtig, unwiderstehlich. Und dann dieser Wald - Wahnsinn! ”

Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, spannend und noch etwas schöner als auf 360 - zugreifen!”

Leserwertung: 88% [217]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 4: Oblivion
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls 4: Oblivion - prominente Sprecher dabei

The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3) - Bildquelle: 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
Natürlich wird es wieder einige geben, die sich The Elder Scrolls 4: Oblivion im Original kaufen wollen. Ein guter Grund dafür sind sicher die prominenten Sprecher, die nun für die englische Fassung engagiert wurden. Dabei wurde darauf geachtet, das nur britische Schauspieler ihre Stimme leihen, da das besser zur Fantasy-Umgebung passt. Der bekannteste davon dürfte in erster Linie den Star Trek-Fans ein Begriff sein: Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard wird dem Imperator seine kräftige Stimmlage verleihen. Ebenfalls bereits Fantasy-Erfahrung besitzt Sean Bean, der den Boromir im ersten Teil der Der Herr der Ringe-Verfilmung spielte. Er wird den Sohn des Imperators sprechen. Schließlich wird noch Terence Stamp vertreten sein, der den Supreme Chancellor Valorum in Star Wars: Episode I gab. Welche Stimmen dann in der deutschen Version zu hören sein werden, wurde noch nicht bekannt.     

Quelle: The Elders Scrolls

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+