The Elder Scrolls 4: Oblivion: Pläne für Patch und neue Inhalte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

Leserwertung: 88% [217]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 4: Oblivion
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oblivion: Patch und Inhalte kommen

The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3) - Bildquelle: 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)

Dass Oblivion einen Patch benötigt, steht angesichts der vielen kleinen Bugs außer Frage. Bethesda Softworks hat sich nun offiziell im Forum dazu geäußert, dass bereits ein Patch für PC und Xbox 360 in der Entwicklung sei. Sobald dieser so weit sei, soll es eine Beta-Version des Updates für PC geben. Die Entwickler bestätigten außerdem, dass es auch danach einen europäischen Patch geben werde, der insbesondere die Lokalisierungsfehler beseitigen soll.

Die blitzende "Pferdedecke" (wir berichteten) war nur der Anfang, denn Bethesda will weitere kostenpflichtige Inhalte zum Download anbieten. Zum einen einen die Orrery-Quest, bei der ihr für die Magier-Gilde einen magischen Apparat der Zwerge reparieren sollt. Zum anderen den Turm des Zauberers, der einen hohen Turm zum Entdecken hinzufügen wird, von dem ihr einen tollen Blick über Cyrodiil genießen könnt. Beides ist eher für magiebegabte Charaktere gedacht, da es für sie neue Fähigkeiten geben wird. Kosten soll der Download 1,89 Dollar für den PC oder 200 Punkte für die Xbox 360. Ob die Downloads auch für die deutsche Version angeboten werden, steht noch nicht fest. Wenn ihr noch Anmerkungen zum Ganzen habt, könnt ihr euch ausdrücklich an Bethesda wenden.     

     


Quelle: The Elder Scrolls Forums

Kommentare

A Man for all Seasons schrieb am
also echt... für ein verbuggtes spiel noch ma extra zahlen, damit man ein 'bisschen mehr' hat, ist der größte ,sry , MIST den ich jeh gehört hab.
ich finde die buggs sind teuer genug für den spieler, da sollte er eher geld wieder bekommen anstatt noch was dazu zahlen um länger buggs zählen zu dürfen. aber echt :evil:
tüdeldü schrieb am
aber naja zu glückl wirds in en paar tagen wochen, wie auch bereits gesagt wurde, genug kostenloses zeug von der moddercomunity angeboten
http://www.planetoblivion.de/index.php? ... &Itemid=72
Dieser Mod behebt so gut wie alle Übersetzungsfehler von Oblivion.
Außerdem wurde das komplette Tagebuch, also Inventar,Statistiken,Magiemenü,etc überarbeitet und alle Items, die unsiinige Abkürzungen haben ausgeschrieben.
Des weiteren kann man die Pfeile auf der Karte, die das Ziel der Quests markieren, entfernen, sodass der von Jörg angesprochene Kritikpunkt für Oblivion wegfällt:
Alle Aufgaben werden im Tagebuch aufgelistet, aber ich brauch gar nicht zu lesen, wohin ich mich zur Lösung begeben muss, denn Phenomic und Bethesda markieren das Ziel schon auf der Karte. Die Folge: Einbahnstraße statt Erkundung.
Nanatzaya schrieb am
also ich vertstehe nich warum jtez solche kleine futzeldinger die sich jeder geschickte modder selbst machen kann plötzlich mit 2 euro zu buche schlagen!
nur gut das zu elder scrolls games das tes-cs immer mit anboten wird...so wirds an content wohl nie fehlen...
nur frag ich mich ob es dann irgendwann mal ein richtig fettes add-on für 30? geben wird oder 15 kleine^^
also lieber bezahl ich 30? für ein richtiges addon als jedes mal2 euro für jeden, ich sags mal so, mist!
bethesda hat damit einiges an reputation bei mir eingebüst!
so eine kommerzkacke!als wenn sich oblivion nicht oft genug verkaufen würde!
mein gott die machen genug geld mit dem hauptprogramm...da müßen se den gamern nicht noch den rest aus der portokasse ziehen!
ist scho schlimm genug das das spiel verbuggt is wie sau und das die hardwareanforderung wohl bei genug leuten dazu geführt das die sich en neues system anschaffen müßen!
so wird der spieler doch zum armen mann^^
aber naja zu glückl wirds in en paar tagen wochen, wie auch bereits gesagt wurde, genug kostenloses zeug von der moddercomunity angeboten^^
na dann petri heil...kommerz suxx^^
Stormrider One schrieb am
Sorry aber das muss ich jetzt loss werden ,und nicht nur an bethesda sontern an jede scheiss spielenwikler auf der welt:NICHT MIT MIR(mittel finger zeig)...Ich habe fertig!
louplex schrieb am
trialversion hat geschrieben:Da steht mit keinem Wort, das die Patches was kosten werden und das werden sie auch nicht. Nur die addons kosten was.
eine rüstung für ein pferd als addon zu bezeichnen ist schon etwas gewagt...
wenn solche kleinigkeiten schon geld kosten, wie weit ist der schritt zu einem kostenpflichtigen bugfix bzw. patch dann noch?
schrieb am

Facebook

Google+