Bungie: Nach Rauswurf: Halo-Komponist gewinnt Klage gegen das Studio - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bungie: Nach Rauswurf: Halo-Komponist gewinnt Klage gegen das Studio

Bungie (Unternehmen) von
Bungie (Unternehmen) von
Marty O'Donnell, langjähriger Haus- und Hofkomponist bei Bungie, hat eine Klage gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber gewonnen, nachdem er im April überraschend und nach seiner Aussage grundlos gefeuert wurde. Insgesamt wurden ihm etwa 95.000 Dollar zugesprochen, wobei sich der Betrag aus bisher unbezahlter Arbeit (38.385 Dollar), einem Schadensersatz (weitere 38.385 Dollar) sowie Anwalts- und Gerichtskosten zusammensetzt, für die Bungie ebenfalls aufkommen muss.

Laut Venturebeat hat das Studio, das derzeit für Activision weiter an Destiny werkelt, noch keinen Kommentar zum Urteil abgegeben.

Kommentare

WolfBeast schrieb am
"gewonnen gewonnen" ? Lest ihr eure Artikel eig. mal gegen? ^^
Balmung schrieb am
Subtra hat geschrieben:Was soll der Scheiß Bungie, der Typ is ein Genie. Beste Musik seit Hans Zimmer und ihr schmeisst ihn raus, das nehm ich euch wirklich übel.

Da ich nicht weiß was da vorgefallen ist, halte ich mich mit so einer Äußerung zurück, auch ein Genie kann mal Mist bauen. Nur weil er jetzt vor Gericht gewonnen hat sagt das noch nichts aus. ;)
Und ja, ich hab selbst den Halo 3 OST hier liegen.
Gamer1986 schrieb am
Er hat also gewonnen gewonnen!!
Gut zu wissen :lol:
Subtra schrieb am
Was soll der Scheiß Bungie, der Typ is ein Genie. Beste Musik seit Hans Zimmer und ihr schmeisst ihn raus, das nehm ich euch wirklich übel.
Heimdall182 schrieb am
dann kann 343 ja O'Donnell unter Lohn und Brot stellen. Dieser Pop Mist im vierten Teil war ja schrecklich.
schrieb am

Facebook

Google+