Elite Dangerous: Horizons: Großes Update "The Guardians" (2.2) veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
27.06.2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
80
Test: Elite Dangerous
79
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
81
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Elite Dangerous
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite Dangerous Horizons: Großes Update "The Guardians" veröffentlicht

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Frontier Developments hat heute das Update 1.7 für Elite Dangerous und das Update 2.2 "The Guardians" für Elite Dangerous Horizons veröffentlicht (Change-Log). Das Update für Horizons auf PC ist knapp 13 GB groß. Mit dem Inhaltspatch kommen u. a. Jäger ins Spiel, die vom eigenen Schiff aus gestartet werden können. Man wird Piloten anheuern können, die diese Schiffe steuern, und es wird ein Missionstyp hinzukommen, bei dem Passiere um Transport zu entfernten Zielen bitten. Grafische Ergänzungen fügen einigen Sternen und Planeten zudem Besonderheiten aufgrund ihrer Beschaffenheit hinzu. Vulkanisch aktiven Himmelskörpern entweichen dann etwa gut sichtbar Gase. Die zentrale und wohl auch namensgebende Neuerung sind Raumjäger, in deren Cockpit das Alter Ego ähnlich wie in Eve Online zwar nicht physisch Platz nimmt, die man aber manuell fliegen kann. Die Steuerung erfolgt über eine vernetzte Schnittstelle - wird der Jäger zerstört, segnet man also nicht das Zeitliche. Mehrere der Jäger können bei Bedarf vom Schiff nachgebaut werden; die Entwickler wollen ihre Spieler ermutigen, die neuen Flieger risikofrei einzusetzen, sie sollen vor allem Spaß damit haben. Steuert man eins der kleinen Schiffe, feuern die Geschütztürme des Hauptschiffs zwar weiter, man kann aber auch Piloten anheuern, die entweder den Jäger fliegen oder das Mutterschiff. Dann würden nicht nur dessen Geschütze feuern, sobald man das kleine Schiff bedient; es würde vollständig am Kampf teilnehmen. Den Piloten erteilt man dabei Befehle wie: "Greif mein Ziel an!"

Letztes aktuelles Video: Horizons The Guardians


Quelle: Frontier Developments
Elite Dangerous
ab 24,99€ bei

Kommentare

Wanderdüne schrieb am
Coole neue Features, freue mich schon darauf am Wochenende wieder eine Runde zu spielen :)
DonDonat schrieb am
MesseNoire hat geschrieben:Selten bei einem Spiel das Gefühl gehabt, dass sich die Entwicklung ewig hinzieht, Patches kommen und sich im Spiel trotzdem kaum sinnvoller Content befindet.
Dem kann ich irgendwie auch nicht so recht zustimmen: wenn man sich auf das Spiel einlässt, dann bietet ED meiner Meinung nach genug Content um über Monate zu unterhalten ;)
MesseNoire hat geschrieben: Die Planeten sind immer noch allesamt tot, Atmosphäre gibt es nicht und interessantes zu entdecken auch nicht.
Gefühlt 99,99% der Planeten im reellen Kosmus sind nun mal "tot", von daher ist ED, was auf Daten unserer Galaxie basiert, wohl die authentischste Darstellung in einem Spiel die du weit und breit finden kannst^^
SectionOne schrieb am
MesseNoire hat geschrieben:Oh, knapp ein Jahr nach Release von Horizons kommt dann auch mal das zweite von vier Updates. Vielleicht geht es 2018 ja dann mal in die nächste Season.
Lieber so als mal eben schnell irgendwas hinrotzen. Klar wäre es schön wenn neuer Content zügiger kommt, aber man kann eben nicht alles haben.
MesseNoire hat geschrieben:Selten bei einem Spiel das Gefühl gehabt, dass sich die Entwicklung ewig hinzieht, Patches kommen und sich im Spiel trotzdem kaum sinnvoller Content befindet.
Dann machst du was falsch, mangelnder Content konnte man Version 1.0 vorwerfen, aber die Zeiten sind lange vorbei!
MesseNoire hat geschrieben:Dem Horizon Pass weine ich heute noch hinterher, wegen dem Geld. Die Planeten sind immer noch allesamt tot, Atmosphäre gibt es nicht und interessantes zu entdecken auch nicht.
Planeten mit Atmosphäre waren nie angekündigt für Horizon. Es wurde klar kommuniziert was wir in Horizon erwarten dürfen.
MesseNoire schrieb am
Oh, knapp ein Jahr nach Release von Horizons kommt dann auch mal das zweite von vier Updates. Vielleicht geht es 2018 ja dann mal in die nächste Season. Selten bei einem Spiel das Gefühl gehabt, dass sich die Entwicklung ewig hinzieht, Patches kommen und sich im Spiel trotzdem kaum sinnvoller Content befindet. Dem Horizon Pass weine ich heute noch hinterher, wegen dem Geld. Die Planeten sind immer noch allesamt tot, Atmosphäre gibt es nicht und interessantes zu entdecken auch nicht.
casanoffi schrieb am
Das Horizons-Update auf PC ist knapp 13 GB groß
8O
btw:
Das Guardians-Update, nicht Horizons.
schrieb am

Facebook

Google+