BioShock: Film noch in Planung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Test: BioShock
94

“Hervorragend erzählte Retro-SciFi in einer atemberaubenden Welt!”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock
94

“Der geistige Nachfolger zu System Shock 2 ist ein grandioses Meisterwerk.”

Test: BioShock
94

“Bis auf Kleinigkeiten das gleiche grandiose Spiel: BioShock ist auch auf PS3 ein Meisterwerk!”

Leserwertung: 90% [185]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioShock-Film: Noch in Planung

BioShock (Shooter) von 2K Games
BioShock (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Vor knapp zwei Jahren war eine Verfilmung von BioShock angekündigt worden. Universal hatte sich für den Stoff begeistern können und verpflichtete mit Gore Verbinski gleich auch einen recht etablierten Regisseur für das Projekt. Die Leinwandadaption war dann auch einer der Gründe, warum Verbinski gar auf den Regiestuhl bei Fluch der Karibik 4 verzichtete, obwohl (oder weil) er bereits für die ersten drei Teile zuständig gewesen ist.

Knapp ein Jahr später trat das Filmstudio allerdings auf die Bremse angesichts des eingeplanten Budgets, welches auf 160 Mio. Dollar angewachsen war. Alle Beteiligten müssten sich Gedanken darüber machen, wie man die Kosten senken könne, hieß es da. Verbinski zog sich vom Posten des Regisseurs zurück, um sich mit anderen Filmen zu beschäftigen, blieb dem Projekt aber als Produzent erhalten. Im Sommer wurde dann wohl Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later) als Nachfolger auserkoren.

IGN traf Verbinski vor einigen Tagen auf einer Veranstaltung für seinen nächsten Film (Rango) an und fragte ihn dabei auch, wie es denn so um Bioshock steht.

"Wir versuchen immer noch, das zu machen. Das Problem mit BioShock war: Es ist ein Film mit R-Rating, unterwasser, Horror. Es ist ein sehr teurer Film mit R-Rating. Also versuchen wir Wege zu finden, das Budget zu verkleinern und trotzdem noch den Ansprüchen des Zielpublikums gerecht zu werden, weißt du? Es muss R sein - hartes R."

Laut Verbinski hat das Abschneiden der Prince of Persia-Verfilmung - kein Flop, aber unter den Erwartungen des Filmstudios - keine Auswirkungen auf seine Pläne. BioShock sei etwas Besonderes, da es eine wirklich gute Story habe. Er habe eigentlich kein Interesse daran, Videospieldadaptionen zu machen - in die 2K-Produktion habe er sich aber wirklich verguckt. Dort gebe es wirklich gute Grundlagen für einen Film. Er habe aber kein Interesse daran, die Umsetzung zu simplifizieren und eine markttauglichere Fassung mit PG13-Alterseinstufung zu machen.

Kommentare

Cop Killer schrieb am
Einen Klassiker wie Street Fighter mit Jean Claude kann keiner übertreffen, ich mag den Film bis heute, weil es Glaub ich einer der ersten war der verfilmt worden ist.
Landungsbrücken schrieb am
Ich sehe es vor mir: "Disneys Bioshock" "Ein Vater entdeckt auf der Suche nach seiner Tochter eine magische Unterwasserwelt in der er viele Familienprobleme lösen muss. Bioshock, ein Film für die ganze Familie" :ugly:
Tapetenmetzger schrieb am
Sehr gut. Das bestätigt mein Weltbild wieder ein bisschen. :D
Kajetan schrieb am
Tapetenmetzger hat geschrieben:Oder bin ich da etwa zu pessimistisch?

Nein. Nur realistisch ;)
schrieb am

Facebook

Google+