PlayStation 3: Blu-ray zu teuer für Filmstudios? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Blu-ray zu teuer für Filmstudios?

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

In Anlehnung auf einen Bericht der HD-DVD-nahen Webseite Campaignhd.com schreibt Widescreen, dass Sonys HD-Format Blu-ray mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Vor allem die Herstellungskosten der Rohlinge sowie die hohe Ausfallrate bereiten den Filmstudios Kopfschmerzen: Während die Produktionskosten für eine 30GB große HD-DVD bei ca. 1,05 Dollar liegen, sind für eine Blu-ray-Disc mit 50GB zwischen 6,00 und 6,50 Dollar fällig.

Dabei sollen lediglich zehn Prozent der von unabhängigen Herstellern produzierten BR-Double Layer- Medien funktionsfähig sein - selbst in den Sony-Werken kommt man angeblich auf lediglich 40 Prozenz. Zum Vergleich sollen HD-DVD-Double Layer-Medien eine Ausbeute von 95 Prozent erreichen.

Ein weiterer Rückschlag ist die Tatsache, dass Denon seinen Player mit der Blu-ray-Spezifikation 1.1 auf das nächste Jahr verschoben hat, was vor allem die Warner Studios verägern dürfte, die zum Weihnachtsgeschäft bereits 1.1-Scheiben veröffentlichen wollten. Folglich wird die Matrix Trilogie zunächst nur auf HD-DVD in hochauflösenden Bildern erhältlich sein.

Die Paramount Studios haben bereits den Blu-ray-Stecker gezogen und laut CNN angekündigt, die HD-Versionen hauseigener Filmproduktionen exklusiv auf HD-DVD zu veröffentlichen. Ausgenommen sind lediglich Filme unter der Regie von Steven Spielberg. So erscheint der Klassiker "Unheimliche Begegnung der dritten Art" demnächst auf Blu-ray.  

Bleibt die Frage, wie sich die anderen großen Filmstudios in Zukunft entscheiden und wie lange Warner & Co noch zweigleisig fahren werden. Der große Verlierer ist momentan immer noch der Kunde, der sich nicht sicher sein kann, welches der beiden Formate sich durchsetzen wird. Somit sind wohl Kombi-Player, die sowohl Blu-ray-Discs als auch HD-DVDs lesen können, der vernünftigste Weg, wenn man als Filmfan auf das HD-Angebot ALLER Studios zugreifen will. 


Kommentare

EvilNobody schrieb am
@Reno_Raines
Bisher konnte ich mich eigentlich immer gut mit dir unterhalten, aber auf so dämliche Kommentare gehe ich gar nicht ein. Mein Bruder wird auf jeden Fall mehr Ahnung haben als du, also halt den Ball mal flach. Und wieso sollte ich sowas erfinden? Ich schrieb doch, dass das Gespräch schon länger zurückliegt, und bei der rasanten Marktentwicklung kann alles schon wieder anders sein.
Mehr sage ich dazu nicht, das ist mir zu blöd.
UXMAL schrieb am
Reno_Raines hat geschrieben:
U-X-M-A-L hat geschrieben: Soll ich dir etwas verraten??
Deine letzten Kommentare vom Wochenende waren sogar Geistreich und Informativ :wink:
Waren sie das? Dann entschuldige ich mich, so war das nicht gewollt...ich will dein Weltbild das ich ein Forentroll only bin ja nicht zerstören :lol:
Danke,das ist Rücksichtsvoll von dir :wink:
johndoe470828 schrieb am
U-X-M-A-L hat geschrieben: Soll ich dir etwas verraten??
Deine letzten Kommentare vom Wochenende waren sogar Geistreich und Informativ :wink:
Waren sie das? Dann entschuldige ich mich, so war das nicht gewollt...ich will dein Weltbild das ich ein Forentroll only bin ja nicht zerstören :lol:
Gryfid1 schrieb am
denke mal beide formate haben noch sehr lange durstsrecken vor sich... gewinner ist eher am masenmarkt wer billiger auf langer sicht ist. bzw. das bessere angebot...
ob eine BR oder HD-DVD billiger ist... für den kunden eher uninteressant.. solange es nicht am preis hängt...
langfristig entscheidet der preis... jetzt ist noch wirklich zu früh zu sagen wer gewinnt....
vorallem bei den produktion kosten.. denke früher oder später werden beide so günstig sein wie andere dvd player.. aber solange das nicht passiert ist...
mir ehrlich gesagt ist es egal wer gewinnt... viel mehr ist es interessant wie sich das ganze entwickelt ^^
die miesten die so ein gerät besitzen wissen nicht mal wirklich was im hintergrund passiert
Arkune schrieb am
LordLande hat geschrieben:Klasse Gerät, diese 360. Muss ich schon sagen. So habe ich es gern. Ein Format voreintreiben wollen und dann nicht mal das darstellen, was auf der Scheibe ist. Respekt für so viel Narrenfreiheit, die auch noch toleriert zu werden scheint.
Na ja immer langsam mit den Jungen Pferden, HD-DVD ist nur ein Extra das nachgereicht wurde.
LordLande hat geschrieben:P.P.S. Und per Software Update ist auch nichts machbar? Immerhin sind ja Billies Jungs, zumindest was ihre PC Betriebssysteme anbelangt, ziemlich erfahren, was das Nachreichen von wichtigen Funktionen angeht? Oder ist die 360 bzw. das HD DVD Laufwerk eine Fehlkonstruktion und es wird niemals gehen?
Steht auch im Text. Es wäre per Update möglich aber die Redmonder haben dazu nichts angekündigt. Damit ein unbeschriebenes Blatt.
schrieb am

Facebook

Google+