Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 229,90€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Die hartnäckige 40GB-PS3

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Auch wenn Sony Berichte über eine kommende, günstigere Version der PlayStation 3 als reine Spekulation darstellt - das neue Modell tobt weiter munter durch die Gerüchteküche und darf mittlerweile als äußerst wahrscheinlich angesehen werden. Neuester Empfänger von Hinweisen aus entsprechenden Quellen ist der für gewöhnlich gut informierte N'Gai Croal.

Dem Newsweek-Mann zufolge soll Sony eine stattliche Zahl an 40GB-Festplatten geordert haben. Sollte jener Informant Recht behalten, so wird die neue Serie in Nordamerika noch vor Thanksgiving (Erntedankfest) veröffentlicht werden und soll 399 Dollar kosten. Spieler auf der anderen Seite des Atlantiks könnten demnach schon vor Ende November mit der günstigeren Fassung rechnen.

Ob und wann jenes Modell auch in hiesigen Gefilden erscheint, scheint noch nicht gesichert. Laut Croal bilanziert Sony Computer Entertainment die Gewinn- und Verlustrechnung in Sachen Hardware nicht mehr global, sondern hat dies in die einzelnen Sparten, SCE Europe, SCE America und SCE Japan, ausgelagert. Diese seien nun selbst dafür zuständig, Gewinne zu erwirtschaften und hätten damit nun auch die Freiheit, die Preisgestaltung im jeweils eigenen Markt festzulegen. Der Newsweek-Reporter geht aber davon aus, dass die 40GB-Fassung früher oder später auch in der PAL-Region erhältlich sein wird.

Auf einen weiteren Hinweis ist Bill Harris gestoßen. So scheinen die Underwriters Laboratories Japan ein neues Modell der PS3 mit der Bezeichnung CECHG01 getestet zu haben. Dieses scheint weniger USB-Anschlüsse zu haben, auch die Unterstützung von Memorycards ist wohl gestrichen worden - dafür soll jene Version aber mit einer neuen Schnittstelle aufwarten, die den direkten Anschluss einer PSP ermöglicht. Zum Vergleich: Das Labor hatte zuvor auch das Original, CECHA01, sowie die 80GB-Fassung, die CECHE01, abgenommen.

PlayStation 3
ab 229,90€ bei

Kommentare

gentest29 schrieb am
Was hat denn Sony für eine Wahl als eben ein billiges Modell auf dem Markt zu werfen.
Also wird kräftig gestrichen was zu streichen geht.
und da kann man erstmal nur vermuten.
- kein WLAN
- weniger USB-ANschlüsse
- kleinere HDD
- billiges Anschlusskabel
- Card-Reader raus
mehr ist da auch nicht, was man streichen könnte.
Das Bluray ist nicht optional und muss immer mit bezahlt werden.
Und Software-mässig was streichen macht erstmal keinen Sinn.
Die PS2-Abwärtskompatibilität könnte man allerdings streichen, da die alte Konsole ja noch gut verkauft wird und dadurch auch noch die 60er-Version an Attraktivität gewinnt, da die ja dann PS2-Kompatibel wäre.
Die grösste Kosteneinsparung geschieht aber sowieso durch die Auslagung der Fertigung.
Foxconn hat ja darin schon erfahrung wie man ein Produkt kostengünstig produziert, aber auch die können nicht zaubern, da die einzelnen Teile Cell, Graka und Bluray-Linse ihren Preis haben.
Und wo bleibt die 65nm-Fertigung, den Cell gibt es ja schon seit März 07 in 65nm.
Wie ich schon sagte, ich bin echt gespannt, wie das Weihnachtskaninchen aus dem Sony-Zylinder nun endgültig aussieht und wie MS und BigN darauf reagieren.
ThePlake0815 schrieb am
Toastman23 hat geschrieben:@ThePlake0815
Irgendwie bastelst du dir Probleme wo keine sind! Wieviel Memcards brauchst du denn? Bin die ganze PS2 Ära mit genau 2 Memcards ausgekommen und habe etliche hundert Spiele gezockt. Dann legt man sich eben mehrere Pseudomemcards auf der Fesplattte der PS3 an, wo ist denn da das Problem? Hätte Sony extra einen Slot für die alten Teile anbieten sollen? Ist doch total überholt das System. Und wer einen Converter braucht, der holt sich einen gebraucht und verkauft ihn dann wieder. Das ist wohl ein geringes Problem. Wer sich für 600 Euro eine Konsole kauft, den stören 10-15 Euro nicht für einen (optionalen) Converter.
1. ich habe über 50 PS2 Spiele, wovon ich auch oft gerne viele spiele, da die meissten 2 player sind und ich mit Freunden nun mal viel zogge... und mir reichen keinesfalls NUR 2 memcards... alleine bei MGS3 passen ALLE erhälltlichen tarndownloads nicht mal auf 2 memcards!!!
Und die ganze zeit der PS2 nur 2 memcards... bei über 1000 erhälltlichen Spielen mittlerweile kommst du aber nicht weit, es sei denn du willst die meisten spiele bei jedem einlegen neu anfangen...
2. habe ich bereits erwähnt, dass das "umstecken der Pseudocards" manuell und sehr umständlich ist... wer lesen kann, ist klar im vorteil...
3. du sagst, das system sei total überholt... warum sagt dann sony, das mit der PS2 noch lange nicht schluss ist??? es kommen noch lange zeit PS2 games raus, warum dann nicht die PS3 gleich komplett kompatibel zu ihr machen????
4. Nur weil ich einmal seeeeehr tief in die tasche gegriffen habe (was mich einiges an nerven hinterher gekostet hat!), muss dass nicht heissen, dass ich einen Geldscheisser habe, der mir mal eben einen gebrauchten konverter bezahlt... oder der meine PS2 repariert, weil die PS3 noch immer nicht alle games der alten generation abspielt, und die alte schon einige Jahre bei mir auf dem Buckel hat...
SK1WALKER schrieb am
Naja von mir aus können sie auch ruhig den cardreader weglassen, und selbst dann kann sie noch bluray abspielen.
Auch wird es dann immer noch die möglichkeit geben Festplatten zu tauschen, und die möglichkeit Maus und Tastatur zu nutzen :wink:
Balmung schrieb am
Hellseher? Oder weißt du schon was alles weggelassen wird? Dazu könnten auch Multimedia Fähigkeiten gehören, die Möglichkeit andere Betriebssysteme wie Linux zu nutzen usw. Sony darf ja schließlich mit der 40 GB Variante kein Modell erschaffen, dass die bisherigen Modelle zu absoluten Ladenhütern macht. Im Grunde kann man alles wegstreichen solange die PS3 Spiele alle zu 100% ohne Einschränkungen laufen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony mit der 40 GB Version wieder ein Modell auf den Markt wirft, bei dem sie deutlich drauf zahlen müssen.
SK1WALKER schrieb am
genauso könnte sie aber durch das was sie noch kann wieder total uninteressant werden.
Und selbst dann kann sie noch mehr wie die X360...
schrieb am

Facebook

Google+