PlayStation 3: Cell auch für PS4? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS4: Auch mit Cell?

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Einem Impress Watch-Bericht zufolge denkt Sony derzeit darüber nach, den Cell-Chip auch in der PlayStation 4 zu verwenden. Derzeit unterhalte man sich wohl mit einigen Herstellern, um dort Feedback einzuholen.

Die PS3 hat zwar den Ruf, entwicklungstechnisch recht 'herausfordernd' zu sein - dank der jetzt gewonnenen Erkenntnisse dürften sich viele Hersteller allerdings recht fix mit der PS4-Hardware anfreunden können, so diese denn auf der gleichen Architektur fußen würde.

Durch die Wiederverwendung der Hardware, die in einem Joint-Venture mit IBM und Toshiba erdacht wurde, könnte Sony zudem Geld sparen, anstatt abermals mit hohen Anlaufkosten ein völlig neues System aus dem Boden zu stampfen. Last but not least: Die Entwicklung der PS4 dürfte so schneller vonstatten gehen und es den Japanern ermöglichen, auch zeitlich stärker mit Nintendo und Microsoft zu konkurrieren.

Die Konsole würde dann natürlich eine weiterentwickelte Version des Chips verwenden, welche u.a. mehr Kerne als die derzeitige Fassung bieten könnte.

Kommentare

hanzelklick schrieb am
Einzig Microsoft könnte schon in 2 Jahren mit ner neuen Konsole erscheinen, denn die wollen wieder erster auf dem Markt sein.
_________________

Sehe ich genauso, aber mal sehen obs wieder so viele Probleme geben wird^^
Style rulez schrieb am
Es gibt jetzt schon Super-PC's mit massig Terabyte Ram (Der Beste hat ca. 100 TB).Die haben dann auch Hunderte Kerne mit momentan höchster Taktung ( 4 Ghz ),brauchen aber den Platz einer ganzen Lagerhalle und sind nur aufs Berechnen ausgelegt. Und grafisch leigen wir jetzt schon weit ( ? ) vorne.Wenn ich an eine Nvidia Geforce 280 GTX im Quad SLI Modus denke....Crysis 2 soll ja angeblich auch die Konsolen beflügeln (wobei Crysis mich jetzt schon grafisch und teschnich umhaut),dann können wir ja sehen,was iin den " Next-Gen " Konsolen drinsteckt. Greetz 8)
Felix Jedidja schrieb am
Naja, man benutztz ja jetzt auch nur nicht alle CELL-Kerne :mrgreen:
Gryfid1 schrieb am
Simon_says hat geschrieben:
robhappy21 hat geschrieben:Die PS3 ist aufgrund der GPU so schwach (naja, "im Verhältnis" xD).
Das hat nur wenig mit dem Cell und damit der CPU zu tun, da ein system nur so stark ist wie seine schwächste Komponente.
daraus könnte ja folgen, dass der Cell total Über sein könnte und sie ihn deshalb nochmals benutzen könnten. Aber das ist ja rein hypothetisch.

Sony hat derzeit kein Geld für eine Neuentwicklung, deshalb wird der Cell weiterverwendet.
Die Architektur wird ihm auch in Zukunft im Weg stehen, denn die Programmierer werden sich nicht weitergehend mit dem Cell befassen, als dies jetzt schon der Fall ist. Daher wird er auch 2013 "schwer" zu programmieren sein.
Hätte Sony wikrlich ein völlig neues Konzept eingeführt, also ohne seperate GPU, wie es ursprünglich mal angedacht war, hätten nur noch große Entwicklerstudios mit starken Publishern im Rücken eine PS3- Version ihrer Spiele veröffentlicht, schlicht weil die Programmierung nochmal um ein vielfaches schwerer geworden wäre, als es mit der jetzigen Lösung der Fall ist. Zudem sthet Sony auch immer noch die Xbox im Weg, der Markt verträgt keine 2 HD- Leadsysteme, deshalb macht man bei der Programmierung auf der PS3 keine Ausnahme.
Dazu möchte ich noch sagen, dass alle Spiele die nativ für die PS3 entwickelt wurden, nicht die (Grafik/Physik oder wozu man den Cell sonst noch nutzen könnte)- Bomben sind die Sony immer angekündigt hat. Resistance 2 als jüngster Titel zum Beispiel spielt in der selben Liga wie GoW2, läuft dafür aber flüssiger als viele Multiplatformtitel, worin ich derzeit den einzigen Pluspunkt sehe, wenn man ein Spiel der PS3- Architektur anpasst. Es laggt und ruckelt einfach nicht so sehr.
Ansonsten seh ich derzeit im Anpassen der Spiele keinen großen Vorteil. Dies ist die Kosten die ein solche Anpassen verschlingt einfach nicht...
Simon_says schrieb am
robhappy21 hat geschrieben:Die PS3 ist aufgrund der GPU so schwach (naja, "im Verhältnis" xD).
Das hat nur wenig mit dem Cell und damit der CPU zu tun, da ein system nur so stark ist wie seine schwächste Komponente.
daraus könnte ja folgen, dass der Cell total Über sein könnte und sie ihn deshalb nochmals benutzen könnten. Aber das ist ja rein hypothetisch.

Sony hat derzeit kein Geld für eine Neuentwicklung, deshalb wird der Cell weiterverwendet.
Die Architektur wird ihm auch in Zukunft im Weg stehen, denn die Programmierer werden sich nicht weitergehend mit dem Cell befassen, als dies jetzt schon der Fall ist. Daher wird er auch 2013 "schwer" zu programmieren sein.
Hätte Sony wikrlich ein völlig neues Konzept eingeführt, also ohne seperate GPU, wie es ursprünglich mal angedacht war, hätten nur noch große Entwicklerstudios mit starken Publishern im Rücken eine PS3- Version ihrer Spiele veröffentlicht, schlicht weil die Programmierung nochmal um ein vielfaches schwerer geworden wäre, als es mit der jetzigen Lösung der Fall ist. Zudem sthet Sony auch immer noch die Xbox im Weg, der Markt verträgt keine 2 HD- Leadsysteme, deshalb macht man bei der Programmierung auf der PS3 keine Ausnahme.
Dazu möchte ich noch sagen, dass alle Spiele die nativ für die PS3 entwickelt wurden, nicht die (Grafik/Physik oder wozu man den Cell sonst noch nutzen könnte)- Bomben sind die Sony immer angekündigt hat. Resistance 2 als jüngster Titel zum Beispiel spielt in der selben Liga wie GoW2, läuft dafür aber flüssiger als viele Multiplatformtitel, worin ich derzeit den einzigen Pluspunkt sehe, wenn man ein Spiel der PS3- Architektur anpasst. Es laggt und ruckelt einfach nicht so sehr.
Ansonsten seh ich derzeit im Anpassen der Spiele keinen großen Vorteil. Dies ist die Kosten die ein solche Anpassen verschlingt einfach nicht wert.
schrieb am

Facebook

Google+