PlayStation 3: Infos zum Motion-Controller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Frische Infos zum Motion-Controller

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Laut Kotaku hat Sony gestern anderen Entwicklern weitere Infos zum Motion-Controller zukommen lassen. Die räumliche Position des noch namenlose Geräts, das auf der E3 vorgestellt wurde, wird bekanntermaßen über die Eye-Cam erfasst, deren Mikro sich ebenfalls gleichzeitig nutzen lassen wird - Spracheingabe bzw. -erkennung wird also ähnlich wie bei Microsofts Natal möglich sein.

Entwickler, die die Programmbibliotheken für die Bewegungserkennung einbinden wollen, müssen dafür erwartungsgemäß etwas Rechenzeit von den SPUs des Cell-Chips sowie etwas Hauptspeicher abknapsen - genauere Details liegen hier noch nicht vor, auch verspricht Sony weitere Optimierungen. Rüttel-Feedback ist möglich, ist die Hardware doch mit einem Rumble-Motor ausgestattet.

Wie bei der Wii sollen auch im Falle der PS3 bis zu vier Eingabegeräte gleichzeitig erfasst werden können. Sony spielt derzeit auch mit dem Gedanken, Kombinationen aus Motion-Controller und DualShock 3 bzw. SixAxis zu ermöglichen. Ersterer könnten beispielsweise für die Steuerung eines Schwertes verwendet werden, während letzterer in der anderen Hand ein Schild repräsentieren könnte.

Angaben des Herstellers zufolge wird der neue Controller im kommenden Frühjahr veröffentlicht.

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:Dieser Fuchtel-Dreck geht mir langsam auf die Nerven!
Wer zockt denn mit sowas, man will doch beim Zocken entspannen!

Musst es ja nicht in die Hand nehmen. Wenn man der Quelle von Schlorch glauben darf, wird es stets Optional sein.
TheInfamousBoss schrieb am
Dieser Fuchtel-Dreck geht mir langsam auf die Nerven!
Wer zockt denn mit sowas, man will doch beim Zocken entspannen!
vienna.tanzbaer schrieb am
als zusätzliches eingabegerät KANN das interessant sein - die frage ist wie a.; die finale lösung aussieht & b., in welcher form dann ebendiese lösung von games unterstützt wird!?!?
bsp.: sixaxis-controller: bewegunssensitive eingabe in einzelnen "spiel-momenten" - Killzone: aktivierung von sprengladungen; Little Big Planet: Bewegung des Kopfes...
grundsätzlich können "bewegungssensitive" steuerungselemente den spieler tiefer ins geschehen bringen, sofern diese eingabemöglichkeiten "intelligent" genutzt werden...
wir werden noch früh genug informiert werden wo die reise hingeht... ;-)
schrieb am

Facebook

Google+