PlayStation 3: Sony über Produktionskosten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Sony über Produktionskosten

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Die genauen Produktionskosten der PS3 wird Sony vermutlich - wie auch jeder andere Konsolenhersteller - nicht ausplaudern, aber im Rahmen einer Telekonferenz nach der Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen ließ Nobuyuki Oneda immerhin durchblicken, um welchen Größenbereich man die Kosten drücken konnte. Die Herstellung der Hardware sei mittlerweile "grob geschätzt 70 Prozent" günstiger.

Der Konzern schrieb im ersten Quartal des Geschäftsjahres rote Zahlen, nachdem der Umsatz in allen Bereichen zurückgegangen war. Eine Preissenkung, die die finanzielle Belastung erhöhen würde, sei aber letztendlich unumgänglich, schätzt auch Bill Harris, der fix durchrechnet, wie sich der Absatz entwickeln müsste, um Sonys ausgelobtes Ziel von 13 Mio. ausgelieferten PS3s in diesem Geschäftsjahr zu erreichen. Eine solche Maßnahme müsse innerhalb der nächsten acht Wochen verkündet werden.

Weitere Infos wird es vielleicht schon auf der gamescom in Köln geben - Sonys Pressekonferenz soll der Ankündigung zufolge knappe drei Stunden dauern.

Kommentare

Xephirr schrieb am
MF_Uzi hat geschrieben:Es gibt auch Menschen die Pappi fragen , ja sogar Schüler die Pappi fragen, denk mal drüber nach.
Und du bist einer davon?? :lol:
Also ich fände ein Preisekung tol,l da ich dann die PS3 als echte ,billigere, alternative zum aufrüsten meines pc´s sehen würde.
Oberdepp schrieb am
@TNT:
Die "empirische" Aussage, also die reinsubjektive, kann immer noch zutreffen. Du vergisst, dass bei der Xbox 360 jeder dahergelaufene Vollidiot ein Headset hat, bei der PS3 nicht. Und nervige Kinder schon gar nicht.
Die Chance, auf einen Idioten in XBL zu treffen ist also höher, aber nicht, weil der prozentuelle Anteil an Idioten höher ist (was bei dem billigeren Preis aber auch sein kann), sondern weil mehr Idioten einfach das Headset misshandeln können, was beim PSN den Idioten ausbleibt.
Es ist also nicht, dass XBL vorrangig mehr Idioten hat, sondern auffälligere Idioten.
Freakaseud schrieb am
Also ich glaube gut und gerne das Sony zumindest am Anfang mächtig draufgezahlt hatte bei der PS3. Hab sie mir beim Release für 599 Euro geholt. Zu dieser Zeit hatte der günstigste Standalone Blue Ray Player 1100 Euro gekostet und der konnte ja dann auch nur Blurays und Dvd´s Lesen.
Und selbst die 399Euro sind doch nicht wirklich viel, nen vernünftiger Spiele PC auf dem Aktuelle Spiele Laufen dürfte sich auch auf 500 - 600 Euro belaufen.
(Die ganzen High End dinger sind mit der aktuellen Software eh Unterfordert).
Klar kann Microsoft immer günstiger Verkaufen, ihre Hardware ist ja auch 2 Jahre älter und somit günstiger.
Wahrscheinlich wahr es ein zu gewagter Sprung auf den 8 Kern Prozessor zu setzen den Anfangs keiner Bedienen konnte.
Aber auf den Blurayplayer zu setzen war genauso Marktstrategisch genial wie seinerzeit auf die DVD.
Hätte Microsoft seinerzeit das HD-DvD Laufwerk verbaut hätten wir heute wahrscheinlich immer noch 2 Standarts. Aber wie ich mich erinnern kann hatte die X-Box 360 zum Release auch 500 Euronen gekostet. Und das war ja auch die Generation die Reihenweise den ring of Death bekommen hatt, diese blöse hatte sich Sony bei dem Preis wenigstens nicht geliefert.
Und ja Idioten findet man auf jeder Plattform, wobei es mir auf den Konsolen nie so Schlimm vorgekommen ist wie seinerzeit bei CS :P
gotTnTeufel schrieb am
du hast aber garnichts ausgedrückt, weil deine zahlen ja eine blosse erfindung sind und es keinen beleg dafür gibt, daß diese relationen auch stimmen.
nur wenn sie stimmen sollten, dann wäre eben die empirische erfahrung, die oben genannt wurde ("bei xbl treff ich mehr idioten als bei psn") falsch. dann müsste derjenige nämlich in beiden netzwerken die gleiche menge an idioten antreffen.
wenn du bei xbl 1000 server mit jeweils 10 leuten hast, wären dann pro server 2 kiddies nach deiner rechnung.
verteilt man das aufs psn um, müsste es gemäß der spielerzahl nur 100 server mit jeweils zehn leuten geben, aber dann gäbe es immer noch nur 2 kiddies pro server.
was ist also damit erklärt?
die spielerverteilung ist in jedem netzwerk gleich, egal wie groß es ist.
AEV-Fan schrieb am
gotTnTeufel hat geschrieben:
AEV-Fan hat geschrieben: Jetzt ist es doch wohl wirklich nicht schwer draufzukommen, dass die X-Box eben mehr User hat (länger auf dem Markt, billiger) :arrow: bei 100.000 Usern gibts minimum 20.000 Idioten. Ps3 hat (noch?) keine so große Userbase :arrow: Bei 10.000 Usern hast du eben nur 2.000 Idioten.
demnach wäre also die wahrscheinlichkeit idioten in einem online spiel anzutreffen bei beiden konsolen gleich groß. das widerspricht aber der empirischen erfahrung, die vorher genannt wurde. sinnlose rechnung also.
Nicht sinnlos, ich wollte ja genau ausdrüken, dass es bei beiden Fraktionen quasi die selbe Chance gibt! Du musst nur mit einberechnen, dass die Idioten meist am lautesten sind und auffallen, insofern ist es in Live leichter beschimpft zu werden, da es einfach mehr User gibt.
Und was bitte meinst du mit "empirischer Erfahrung"? Das klingt ja fast so, als ob hier jemand etwas sachlich und belegbar beitragen könnte ;)
Ps.: Ich spiele auch öfter mal online (vor allemFifa 09) und habe bis auf eine kleine Ausnahme nur neutrale, wenn nicht gar positive Kontakte gehabt. Wie man in den Wald hineinruft, denkt auch mal darüber nach...
schrieb am

Facebook

Google+