PlayStation 3: Ein Zauberstab namens "Gem"? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 189,99€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Ein Zauberstab namens "Gem"?

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Hört Sonys Motion-Controller, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Harry Potters Zauberstab aufweist, auf den Namen Gem? IGN hat genau hingehört und will bei der Annual Global Media Conference von UBS mitbekommen haben, dass EA-Boss Riccitello Sonys offiziell noch namenloses Gerät genau so genannt hat.

"Für das nächste Jahr haben sowohl Sony als auch Microsoft neue Controller angekündigt. Bewegungssensitive Controller, Natal und Gem, bringen wahrscheinlich neue Konsumenten auf den Marktplatz", mein der EA-Chef.

Während Natal für die Xbox 360 vermutlich im Herbst veröffentlicht werden soll, will Sony bereits im Frühjahr die PS3-Besitzer mit der neuen Technologie "verzaubern".

PlayStation 3
ab 189,99€ bei

Kommentare

Lt. Körschgen schrieb am
mastersin hat geschrieben:Lt. Gamefront ist "GEM" nur ein Codename zu Anfang der Entwicklung des Motion Controlers von Sony. Wink Nur so als Info Surprised
Jepp, und Project Natal ist auch nur ein Arbeitstitel, der sich auf eine brasilianische Stadt bezieht.
ArthurDentist hat geschrieben:Beide werden mit ihrer externen Peripherie kein Leiberl reißen.
Es hat noch nie geklappt, bereits etablierte Plattformen mit Zusatzhardware ausstatten zu wollen. Die User-Base wird in beiden Fällen wohl maximal bei 20 Prozent liegen und ist damit für den Massenmarkt (oder Drittanbieter) uninteressant.
Interessant wird es erst, wenn die neuen Steuerungsformen bei den nächsten Systemen von Anfang an integriert sind.
Das hier ist nichts als ein Versuchsballon. Cool
Diese Meinung lese/höre ich häufig und sicherlich spricht einiges dafür. Andererseits haben ja gerade Rock Band und Guitar Hero gezeigt, dass viele Käufer durchaus bereit sind eine Menge Geld in Zusatzhardware zu stecken, wenn die dafür erhältlichen Spiele eine gute Mischung aus leichter Zugänglichkeit für Anfänger und ausreichend Anspruch und Komplexität für Experten bieten.
Nur weil etwas noch nie geklappt hat, muss es ja nicht immer so weiter gehen. Ich glaube schon, dass es eine große Zahl von Menschen gibt, die entweder von der Wii enttäuscht wurden oder die ganz einfach Bewegungssensitive Steuerung UND HD-Grafik wollen.
Ich bin jedenfalls gespannt, ob Sony die neue Steuerung sinnvoll in Core-Spiele einbauen und somit einen Schritt weiter gehen kann, oder ob damit in erster Linie der Casual-Markt für die PS3 erschlossen werden soll.
YoungStar-94 schrieb am
Ich hoffe ,dass sich solche Controller nie durchsetzten . Bei mir bedeutet Gaming etwas anderes .
Die Wii hat gereicht . Ich kann mir nicht vorstellen mit so einem Controller für einen längeren Zeitraum rumzuspielen .
Dieser Controller mag für Partys wirklich spaßig sein ,aber damit ein Spiel durchspielen?
Mfg
Masakado schrieb am
Nacros hat geschrieben:Ich befürchte nur, dass bei dem ganzen "Innovations"hickhack die Tugenden guter Videospiele auf der Strecke bleiben werden, wie eine gute/packende Story und Gameplay (letzteres eingeschränkt, gerade Nintendo beweist mit dem Mario-Franchise, dass man nicht auf Teufel komm raus eine Bewegungssteuerung einbauen muss).
Aber das ist vermutlich nur die allein stehende Befürchtung eines "Core"gamers, der neuen Zielgruppe wird das dann wohl egal sein, weil sie Videospiele nie als Kunstwerke angesehen haben und es auch nie werden.
Wenn die neueinsteigende Kundschaft gesättigt sein wird, sprich, wenn sich die inovationslosen Casuals nicht mehr verkaufen lassen werden, werden auch wieder Spiele entwickelt die mehr bieten als nur Oberflächlichkeiten. Das wird ziemlich schnell eintreten, schon deswegen weil die Wii mit Ihren vergleichbaren Controlern den neuen Markt der Gelegnheitsspieler bereits erschlossen und selbst schon abgedeckt hat.
Spätestens wenn Sony die ersten negativen Zahlen im Casualbereich zu sehen bekommen wird, werden sie die ersten Trailer und Releasedaten Ihrer Exclusives rauswerfen. Die Entwicklungszeit für Kunst ist lang und beschwerlich, da stört es mich weniger wenn der Makrt in der ersten Zeit von Casuals überwuchert wird. Die PS3 wurde ja nicht umsonst mit dem Motto: "Gut ding will Weile haben" auf den Markt gebracht :wink:
Dead_or_Alive schrieb am
Hmm nichtn ur bei dem Innovations hickhack @ Nacros. Das sehen wir doch schon bei dem Grafik hickhack das der nicht immer den spielen gut tut und es soviele grafikblender spiele gibt die sonst nichts mehr zu bieten haben...
und ich bin ma gespannt wie das mit gem und natal wird ^^ wir werden sehen
Nacros schrieb am
Ich befürchte nur, dass bei dem ganzen "Innovations"hickhack die Tugenden guter Videospiele auf der Strecke bleiben werden, wie eine gute/packende Story und Gameplay (letzteres eingeschränkt, gerade Nintendo beweist mit dem Mario-Franchise, dass man nicht auf Teufel komm raus eine Bewegungssteuerung einbauen muss).
Aber das ist vermutlich nur die allein stehende Befürchtung eines "Core"gamers, der neuen Zielgruppe wird das dann wohl egal sein, weil sie Videospiele nie als Kunstwerke angesehen haben und es auch nie werden.
schrieb am

Facebook

Google+