PlayStation 3: Firmware-Update stopft Lücken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Firmware-Update stopft Lücken

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Mit Version v3.42 hat  Sony jetzt ein frisches Firmware-Update zur Verfügung gestellt. Der Pflicht-Patch wird zumindest auf dem US-PlayStation-Blog auffällig wortkarg beschrieben: Er beinhalte "zusätzliche Sicherheitsfunktionen", heißt es da. Etwas klarer drückt man sich dann immerhin auf dem deutschen PS-Blog aus, wo das Stopfen einer Sicherheitslücke erwähnt wird.

Laut Exophase soll das Update neuere Exploits aushebeln, die das Hacken der Konsole (Jailbreaking) via USB ermöglichten.


Kommentare

lichtpunkt schrieb am
@XChris...
Mir ging es einzig um allein den Begriff "Illegal" der anderen Lesern suggeriert sie würden eine strafbare Handlung vornehmen wenn sie ihr Eigentum verändern.
Dem ist nun mal nicht so, auch wenn sich dieses Gerücht im Sinne der angepassten Urheberrechtsnovelle hartnäckig in einigen Foren hält.
Und wenn jemand versucht mir als Gegenargument in einem öffentlichen Forum süffisant eine Falschinformation unterzujubeln reagiere ich wie viele andere etwas gereizt :?
Der Verstoß gegen irgendwelche AGBs geht in der Praxis mit dem Verlust der Garantie inkl. jeglicher Leistungen die der Hersteller dir sonst noch für das erworbene System mit anbietet verloren.
Theoretisch(!) kann meiner bescheidenen Rechtsauffassung nach MAXIMAL zivilrechtlich vor Gericht gestritten werden. Dann bist Du aber im Falle einer Niederlage nicht vorbestraft, Du hast nur einfach nicht Recht bekommen und verlierst vermutlich Geld. :wink:
Die Punkte die Du ansprichst habe ich nicht bestritten, mit Sicherheit gibt es eine Vielzahl von Benutzern die die Möglichkeit des Abspielens von Raubkopien gerne nutzen. Das der Hersteller versucht diese Lücke zu schliessen kann man ihm nicht wirklich vorwerfen.
Mich ärgert nur daran wie er es verkauft.
Der Begriff "Sicherheitsupdates" versucht den Benutzern weiszumachen das sie, also die Benutzer, vor Fremdatacken geschützt werden.
Dem ist aber nicht so. Die Konsole wird nur vor ihnen selbst geschützt.
D.h. du verzichtest auf einen Service von dem du weist das er dir nur dann legal zur Verfügung steht wenn du die Richtilinien - welchen du wie gesagt bei der Anmeldung zugestimmt hast - einhälst.

Die Geschichte der Zustimmung von irgendwelchen AGBs denen NACH dem Kauf einer Sache zugestimmt werden muß, ist in Deutschland sowieso ein Fall für sich. Aber wie heisst es so schön: wo kein Kläger da kein...
Xris schrieb am
Das einzige was daran "illegal" ist, ist ein Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen, was einen Ausschluß aus PSN zur Folge haben kann.

Und genau das ist ja im grunde nun auch passiert. Nur mit der Ergänzung das die Möglichkeit zu Jailbreacks gleich mit entfernt wird. Umgehen kannst du das in dem du dich einfach nicht mehr in PSN einlogst bzw. das Update nicht ziehst. D.h. du verzichtest auf einen Service von dem du weist das er dir nur dann legal zur Verfügung steht wenn du die Richtilinien - welchen du wie gesagt bei der Anmeldung zugestimmt hast - einhälst.
Uuuuh, ich hab meine PS3 "gehackt", ja, jetzt steh ich mit beiden Beinen quasi schon im Knast, 2 Jahre Bewährung ist ja wohl das mindeste.... :D :D :D

Um noch mal auf deine eigentliche Aussage, nämlich:
Das einzige was hier gesichert wird ist der Vollzugriff des Benutzers auf sein Eigentum.

zurückzukommen - wo bitte hat Sony vollen Zugriff auf ihr System gewährt? Den hast du ohne Umwege nie gehabt und du wustest das bereits bevor du die PS3 gekauft hast.
Und poste du mir doch bitte mal eine Statistik nach der die Mehrheit Jailbreacks nur zu legalen Zwecken nutzt. Ich würde sagen das es genau anderes herrum ist und das mit weitem Abstand.
Und schlag, wenn du schon mal dabei bist, eine alternative Lösung vor wie Hersteller Raubkopien vermeiden soll.
lichtpunkt schrieb am
Hurgan hat geschrieben:Interessant ist aber trotzdem, wie schnell Sony auf einmal reagieren kann. Wenn es um seit Jahren von der Community geforderte Features wie Cross Game Chat, einen vernünftigen Browser oder Youtube HD geht, kriegen sie ihren Arsch ums Verrecken nicht hoch.
Ich hätte gerne Homebrew auf der Playsi gesehen,
und ein XBMC-Port für die PS3 wäre für mich Grund genug für einen Jailbreak.

Yep, volle Zustimmung.
Genau darum ärgere ich mich auch u.a.
Wenns um die eigene Kohle geht da wird innerhalb von Tagen, ja sogar Stunden reagiert und mit Hochdruck und ohne Kosten und Mühen gescheut zu haben wird das Leck schnellstens beseitigt.
Aber wenn die eigene Community Wünsche hat, das ist auf der Prioliste so weit unten dass das entsprechende ToDo-File der Entwickler schon Gefahr läuft ner Datenträgerbereinigung zum Opfer zu fallen.
Genau darum habe ich auf meinem ipodTouch und der PSP schon immer einen Jailbreak drauf. Die Entwicklergemeinde die dafür entwickelt lässt (fast) keinen Wunsch unerfüllt, die Geräte haben einen echten, realen Mehrwert und eine FÜLLE neuer toller Funktionen die das Potential der Geräte ausschöpfen.
Die Möglichkeit Schwarzkopien darauf laufen zu lassen ist oft nur nebenher und interessiert mich nicht wirklich da ich selbst Entwickler bin und es mich auch ärgern würde wenn Schwarzkopien meiner Arbeit im Umlauf sind.
Ugly Old Hurgs schrieb am
Interessant ist aber trotzdem, wie schnell Sony auf einmal reagieren kann. Wenn es um seit Jahren von der Community geforderte Features wie Cross Game Chat, einen vernünftigen Browser oder Youtube HD geht, kriegen sie ihren Arsch ums Verrecken nicht hoch.
Ich hätte gerne Homebrew auf der Playsi gesehen,
und ein XBMC-Port für die PS3 wäre für mich Grund genug für einen Jailbreak.
lichtpunkt schrieb am
Xchris hat geschrieben:Wirklich putzig. Fakt ist das dir lediglich eine Möglichkeit genommen wird, eine "Funktion" zu nutzen, die du laut Gesetz ohnehin nicht nutzen darfst, dich sogar strafbar machst.

Verbreite hier nicht so einen Bullshit und dann auch noch in so einem arroganten Ton.
Ein Jailbreak ist nicht im geringsten illegal. Meine Fresse. Wenn man keine Ahnung hat...
Das einzige was daran "illegal" ist, ist ein Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen, was einen Ausschluß aus PSN zur Folge haben kann. Keine Zeitschrift/Webseite in Deutschland dürfte Anleitungen veröffentlichen (Verleitung zur Straftat sagt dir ja hoffentlich etwas) wenn diese Prozedur nicht rechtlich einwandfrei wäre. :roll: Aber danke, wegen solchen Usern wie Dir hält sich das Gerücht immer noch hartnäckig in den Köpfen.
Uuuuh, ich hab meine PS3 "gehackt", ja, jetzt steh ich mit beiden Beinen quasi schon im Knast, 2 Jahre Bewährung ist ja wohl das mindeste.... :D :D :D Mein Gott, poste mir mal bitte ein einziges Gerichtsurteil in dem jemand schuldig gesprochen worden ist in sein EIGENES System einzubrechen :lol: Ach scheiss drauf, ne rechtliche Begründung eines Anwalts würde mir schon genügen.
schrieb am

Facebook

Google+