PlayStation 3: Sony über PS3-Hacks - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 229,90€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PS3: Sony über PS3-Hacks

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Vor ein paar Tagen hatte eine Hackergruppe auf dem Chaos Communication Congress verkündet, man habe nahezu vollen Zugriff erlangt und könne eigene Software auf der PS3 ausführen, ohne dass Hardwaremittel wie Jailbreak bemüht werden müssten. Den benötigten Private-Key für die Überprüfung der Signatur der Software habe man nach einigen Experimenten errechnen können aufgrund einer vermeintlichen Nachlässigkeit des Herstellers, der laut Angaben der Tüftler beim Generieren einer Zufallszahl geschlampt und stattdessen nur einen statischen Wert verwendet hatte.

Ein paar Tage später veröffenlichte George 'geohot' Hotz dann den angeblichen Root-Key der Konsole und erklärte damit den Zugang für Homebrew-Software eröffnet. Softwarepiraterie befürworte er hingegen nicht, ließ er noch anmerken.

Gegenüber Edge äußerte sich Sony nun immerhin kurz und knapp zu dem Thema und teilte mit:

"Wir haben Kenntnis davon und schauen uns das derzeit näher an. Wir werden die Probleme mit Netz-Updates beheben, da es sich aber um ein Sicherheitsproblem handelt, können wir euch leider keine weiteren Details mitteilen."

Sollte der Key korrekt sein, wäre eine fixe Änderung per Patch wohl kaum machbar, wird der Schlüssel doch für das Überprüfen der Signatur aller bisher veröffentlichten PS3-Spiele benötigt.

PlayStation 3
ab 229,90€ bei

Kommentare

gL1x schrieb am
du bist mir schon so ein kleiner aufmüpfiger schlingel :wink:
Möpelchen schrieb am
gL1x hat geschrieben:
Möpelchen hat geschrieben: Du glaubst also, wenn man die Produkte von den ganzen "Scheißfirmen" lange genug hackt, dass die Unternehmen (oder halt die Programmierer selbst) dann umdenken und nur noch qualitativ hochwertige Titel/Geräte für lau produzieren werden, gleichzeitig die Hackerszene mit ihrer Arbeit aufhören werden?
nö. hab ich auch net behauptet. ea gehört abgeschafft. hoffe genau das gegenteil und zwar dass sie bankrott gehen :)
Naja, gut... dennoch werden die Hacker dann nicht aufhören :roll:
Glaube nicht, dass GERADE DIE, die Gutmenschen sind.
Möpelchen hat geschrieben: Nein, jede Frechheit sollen sie sich dafür nicht erlauben dürfen, aber man sollte dadurch Verständnis zeigen, dass diese Unternehmen gegen unrechtsmäßige Handhabung ihrer Produkte vorgehen wollen.
so halte deinen mund du freches bürschlein
Ich habe nur darauf hingewiesen, dass die Reaktion der Unternehmen verständlich scheinen. Für eine mögliche pseudoanarchische Weltanschauung deinerseits kann ich nichts.
PS: Frech bist nur du mit deinem deinem schwachen Kommentar gewesen.
gL1x schrieb am
Möpelchen hat geschrieben: Du glaubst also, wenn man die Produkte von den ganzen "Scheißfirmen" lange genug hackt, dass die Unternehmen (oder halt die Programmierer selbst) dann umdenken und nur noch qualitativ hochwertige Titel/Geräte für lau produzieren werden, gleichzeitig die Hackerszene mit ihrer Arbeit aufhören werden?
nö. hab ich auch net behauptet. ea gehört abgeschafft. hoffe genau das gegenteil und zwar dass sie bankrott gehen :)
Möpelchen hat geschrieben: Nein, jede Frechheit sollen sie sich dafür nicht erlauben dürfen, aber man sollte dadurch Verständnis zeigen, dass diese Unternehmen gegen unrechtsmäßige Handhabung ihrer Produkte vorgehen wollen.
so halte deinen mund du freches bürschlein
bloub schrieb am
Möpelchen hat geschrieben:Nein, jede Frechheit sollen sie sich dafür nicht erlauben dürfen, aber man sollte dadurch Verständnis zeigen, dass diese Unternehmen gegen unrechtsmäßige Handhabung ihrer Produkte vorgehen wollen.
drm-systeme/massnahmen zu hacken ist legal nach diversen us-amerikanischen gerichten, vielleicht sollte sich sony einfach mal an die gegenwärtige gesetzeslage halten ;).
Opa schrieb am
Möpelchen hat geschrieben:..., aber man sollte dadurch Verständnis zeigen, dass diese Unternehmen gegen unrechtsmäßige Handhabung ihrer Produkte vorgehen wollen.
Ja dann sollten die Unternehmen damit aber auch mal anfangen - Sony hat monatelang nichts gegen Bootsticks unternommen und das Bisschen gepatche gegen den neuen JB ist eher ein Witz.
Ich frage mich ehrlichgesagt ohnehin ob das so schlau war von Sony das alles durch den Prozess so medienwirksam zu machen. Im letzten halben Jahr vor dem Jailbreak war ja das Abspielen von Sicherheitskopien bereits möglich nur wusste es kein normaler Nutzer...
schrieb am

Facebook

Google+