PlayStation 3: Offizielles Hack-Statement - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3-Hacks: Offizielles Statement von Sony

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
An der juristischen Front versucht Sony derzeit gegen George 'geohot' Hotz und andere Hacker vorzugehen, die die Sicherheitsmechanismen der PlayStation 3 ausgehebelt hatten. Eine vorläufige einstweilige Verfügung - gegen die mittlerweile Einspruch durch die Anwälte der Gegenseite eingelegt wurde - konnte durchgesetzt werden. Mit dem Ansinnen, Nutzerdaten von Anbietern wie Google oder Twitter einzufordern, war Sony allerdings vorerst gescheitert. Hotz gibt sich bis dato eher süffisant und präsentierte gestern seine Sicht der Dinge ... in Rap-Form.

Auf dem PlayStation-Blog hat Sony nun eine offizielle Stellungnahme zum Umgehen von Kopierschutzmaßnahmen veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis zum Zugriff auf das PlayStation Network und die Qriocity;-Services

Hacker haben kürzlich nicht autorisierte Geräte zur Umgehung des Kopierschutzes für das PlayStation 3-System in Umlauf gebracht.

Diese Geräte erlauben die Verwendung nicht autorisierter oder raubkopierter Software. Die Verwendung solcher Geräte verstößt gegen die System-Software-Lizenzvereinbarung für das PlayStation 3-System, die Nutzungsbedingungen und die Endbenutzervereinbarung für PlayStation Network/Qriocity sowie die Vorschriften des Community-Verhaltenskodex..

Die Verletzung der Systemsoftware-Lizenzvereinbarung für das PlayStation 3-System hat das Ende der Benutzergarantie zur Folge. Des Weiteren werden durch das Kopieren oder Verwenden raubkopierter Software internationale Urheberrechtsgesetze verletzt.

Benutzern, die Geräte zur Umgehung des Kopierschutzes oder nicht autorisierte oder raubkopierte Software verwenden, wird der Zugriff auf PlayStation Network und auf die Qriocity-Services über das PlayStation 3-System dauerhaft untersagt.

Um dies zu vermeiden, müssen Benutzer unverzüglich die Verwendung von Geräten zur Umgehung des Kopierschutzes einstellen und diese entfernen sowie nicht autorisierte oder raubkopierte Software von ihren PlayStation 3-Systemen löschen.

Was bedeutet das für dich?

Geräte zur Umgehung des Kopierschutzes und Raubkopien von Spielen schaden nicht nur unserer Branche, sondern können auch dir, unserem treuen PlayStation-Benutzer, das Online-Erlebnis durch Hacks und Cheats verderben.

Viele PlayStation.Blog-Leser haben uns gefragt, wie wir mit den Vorfällen umgehen, die in der Spielepresse diskutiert wurden, und so lautet unsere Antwort.

Wir schützen unser Geschäft und bewahren die ehrlichen Gameplay-Erlebnisse, die du von uns erwartest und die du verdienst, indem wir PlayStation 3-Systeme identifizieren, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, und dafür Sorge tragen, dass von diesen Systemen aus nicht mehr auf das PlayStation Network zugegriffen werden kann.

Wir versichern dir, dass die überwältigende Mehrheit unserer Benutzer, die die Entertainment-Welt von PlayStation 3 liebt, nicht gegen die oben beschriebenen Richtlinien verstößt und von dieser Nachricht nicht betroffen ist. Wir bitten dich, unsere Dienste auch in Zukunft ohne Furcht in Anspruch zu nehmen.


Kommentare

leifman schrieb am
Herr Vaginal-Architekt hat geschrieben:jetzt wurde vor kurzem ein bekannter hacker aus stuttgart geschnappt, plötzlich standen bullen vor seiner haustür...

quelle?
greetingz
Herr Vaginal-Architekt schrieb am
sony ist ein saftladen und drecksverein was seines gleichen sucht...
jetzt wurde vor kurzem ein bekannter hacker aus stuttgart geschnappt, plötzlich standen bullen vor seiner haustür...
sonys hetzkamgagne wird trotzdem kein erfolg, hoffe das sony durch hacker nochmehr verluste machen wird...
sternendeuter schrieb am
also meiner meinung nach ist sony selber schuld, die ganzen hacker haben sich jahrelang an der ps3 die zähne ausgebissen und wohl auch irgendwann die finger von ihr gelassen, da sie wirklich sehr gut gegen "eingriffe" gesichert ist (war). aber nur bis sony das aufspielen von anderen betriebssystemen wie linux durch ein systemupgrade verhindert hat- und damit den hass der hacker und anderer nutzer (ja auch mir) auf sich zog. microsoft hat das bannen von gehackten xbox 360 auch nicht wirklich was gebracht, ich kenne genug leute die eine gehackte 360 daheim stehen haben. also klarer fall- sony muss die preise für spiele senken :D ansonsten seh ich da keine möglichkeit für sony da ohne riesige verluste rauszukommen
aber der rap is ja wirklich lächerlich...
Flextastic schrieb am
paradised hat geschrieben:@Flextastic
das hat nix mit "abfällig" und "klugscheissen", sondern mit "unverständnis" gegenüber den besserwissenden großmäulern ....

trotzdem kann man ein gewisses maß freundlichkeit erwarten, dann schreibe einfach nicht mehr auf beiträge, die dir gegen den strich gehen. aber ander als dämliche möchtegern kids darzustellen, obwohl man niemanden hier kennt, halte ich für dämlich.
spar dir ruhig deine antwort. :wink:
hushkeks schrieb am
@Flextastic
das hat nix mit "abfällig" und "klugscheissen", sondern mit "unverständnis" gegenüber den besserwissenden großmäulern zu tun, die hier tagtäglich meinen sie wüssten über alles bescheid.
ich hab einfach keine lust mehr scheiße vorgegaukelt zu bekommen die irgendjemand schreibt weil er es angeblich weiß.
scheinbar bist du da anderer ansicht. ach ja und mach dir nich die mühe zu antworten. ich werd nich mehr drauf reagieren. entweder du verstehst meine einstellung oder nicht. deine entscheidung.
schrieb am

Facebook

Google+