PlayStation 3: Technik, Bilder und Termin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Technik, Bilder und Termin!

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony


Sony Computer Entertainment hat endlich die PlayStation 3 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Frühling 2006 soll die neue Konsole den Markt erobern. Ob es sich hierbei um den Europa- oder US-Termin handelt, ist vorerst noch unklar. Hier ein Bild von Präsident Kutaragi mit der PS3:



Momentan kursieren in japanischen Medien Gerüchte, dass die PS3 nicht mehr als 50.000 Yen kosten wird - das wären knapp 370 Euro. Weitere Bilder der Konsole findet ihr rechts in der Galerie; eine Liste der Spiele samt vieler Trailer und Screenshots haben wir ebenfalls für euch vorbereitet.

Aber jetzt zum Eingemachten - mit folgenden technischen Spezifikationen trumpft die PS3 auf:

CPU

-Cell Processor (von IBM, Sony und Toshiba)
-PowerPC-base Core mit 3.2GHz
-1 VMX vector unit per core
-512KB L2 Cache
-7 x SPE mit 3.2GHz
-7 x 128b 128 SIMD GPRs
-7 x 256KB SRAM for SPE
-* 1 of 8 SPEs reserved for redundancy
-totale Fließkomma-Leistung: 218 GFLOPS

GPU

-RSX mit 550MHz (von Sony und nVidia)
-1.8 TFLOPS Fließkomma-Leistung
-Full High Definition (up to 1080p) x 2 channels (HD-TV)
-Multi-way programmable parallel floating point shader pipelines

Sound
-Dolby 5.1ch, DTS, LPCM, etc. (Cell-base processing)

Memory
-256MB XDR Main RAM mit 3.2GHz
-256MB GDDR3 Video-RAM mit 700MHz

System Bandwidth
-Main RAM 25.6GB/s
-VRAM 22.4GB/s
-RSX 20GB/s (write) + 15GB/s (read)
-SB< 2.5GB/s (write) + 2.5GB/s (read)
-System Fließkomma-Leistung: 2 TFLOPS

Storage
-herausnehmbare 2.5" HDD slot x 1 (Festplattenslot)

Input/Output
-USB Front x 4, Rear x 2 (USB2.0)
-Memory Stick standard/Duo, PRO x 1
-SD standard/mini x 1
-CompactFlash (Type I, II) x 1

Communication
-Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T) x 3 (input x 1 + output x 2)
-Wi-Fi IEEE 802.11 b/g
-Bluetooth 2.0 (EDR)

Controller
-Bluetooth (bis zu 7)
-USB 2.0 (wired)
-Wi-Fi (PSP)
-Network (over IP)

AV Output
-Screen size: 480i, 480p, 720p, 1080i, 1080p
-HDMI: HDMI out x 2
-Analog: AV MULTI OUT x 1
-Digital audio: DIGITAL OUT (OPTICAL) x 1

Disc Media (abwärtskompatibel bis zur PSOne)
-CD PlayStation CD-ROM, PlayStation 2 CD-ROM, CD-DA, CD-DA (ROM), CD-R, CD-RW, SACD, SACD Hybrid (CD layer), SACD HD, DualDisc, DualDisc (audio side), DualDisc (DVD side)
DVD: PlayStation 2 DVD-ROM, PlayStation 3 DVD-ROM, DVD-Video, DVD-ROM, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW
-Blu-ray Disc: PlayStation 3 BD-ROM, BD-Video, BD-ROM, BD-R, BD-RE


Kommentare

johndoe-freename-81808 schrieb am
Mich würde interessieren wo genau Sony das mit dem Cell und den 3,2Ghz auf 8 SPU´s bestätigt hat.
Kann mir da jemand Quellen nennen?
johndoe-freename-82113 schrieb am
Naja, klären nicht wirklich. Aber man sollte sich so langsam darauf einstellen das die beiden Konsolen ähnlich gut sind. Bei der Grafik werden sie sich nicht unterscheiden.
Dir en grey schrieb am
Ein wirklich guter Post der einiges klären dürfte
johndoe-freename-82113 schrieb am
http://arstechnica.com/articles/paedia/ ... 60-1.ars/1
Von diversen Webseiten gibt es nun inzwischen einige Artikel, welche sich eingehend mit der Technik von Xbox 360 und Playstation 3 beschäftigen. Wir wollen dieses eigentlich PC-fremde Thema hier zwar nicht übermäßig vertiefen, nach dem wir dieses jedoch bereits zu den jeweiligen offiziellen Launches (Xbox 360 & Playstation 3) kurz angeschnitten hatten, kommen wir um die Nachreichung dieser neuen Informationen, welches das Thema abrunden sollen, nicht umhin. Zuerst zur Xbox 360 und deren Speicherinterface zum eDRAM: Von uns war hierbei ein 4096 Bit Interface errechnet worden, was aber davon ausging, daß jenes Interface mit der Taktfrequenz des ATI R500 Grafikchips und des eDRAMs seitens NEC von jeweils 500 MHz arbeiten würde ...
... Jedoch ist die Datenübertragung selber abweichend mit 2 GHz getaktet, das Interface zum eDRAM ist somit also "nur" 1024 Bit breit. Die überragende Bandbreite von 256 GB/sec bleibt davon natürlich unbetroffen, zudem kann sich die Xbox 360 natürlich auch noch beim gesharten Hauptspeicher bedienen, welcher mit 22,4 GB/sec angebunden ist. Noch viel interessanter an den 10 MB eDRAM ist jedoch, daß dieser eine eigene Logikeinheit (seitens ATI) besitzt, welche so schnell sein soll, daß sie 4x Anti-Aliasing faktisch ohne Leistungsverlust zur Verfügung stellen kann. Zudem soll das gewählte Anti-Aliasing Verfahren angeblich in der Lage sein, mit den 10 MB eDRAM auch bei der zweitbesten Auflösung von 1280x720 noch 4x Anti-Aliasing zu ermöglichen ...
... Daß allerdings diesbezüglich nirgendwo explizit von der höchstmöglichen Auflösung 1920x1080 gesprochen wird, läßt vermuten, daß unter dieser kein 4x Anti-Aliasing in die 10 MB eDRAM passt, sondern vermutlich nur noch 2x Anti-Aliasing. Allerdings ist nach wie vor noch nicht sicher, wie ATI selbst...
schrieb am

Facebook

Google+