PlayStation 3: Abwärtskompatibilität & Xbox-Schelte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 229,90€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PS3: Abwärtskompatibilität

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Dass der Konsolenkrieg auch nach der E3 heiß gekocht wird, demonstriert Ken Kutaragi, Präsident von Sony Computer Entertainment, in einem Interview mit dem japanischen Online-Magazin Impress PC Watch, das auch bei GameDaily und GamesIndustry diskutiert wird.

Zunächst geht es darum, dass die PlayStation 3 im Gegensatz zur Xbox 360, die wahrscheinlich nur besonders attraktive Xbox-Spiele wie Halo 2 & Co unterstützen wird, voll abwärts kompatibel in den Handel kommt. Dazu Kutaragi:

"It will be done through a combination of hardware and software. We can do it with software alone, but it's important to make it as close to perfect as possible."

Kutaragi nutzte die Gelegenheit, um einige Seitenhiebe Richtung Konkurrenz zu landen. Er betonte nicht nur, dass Sony seine kommende Konsole als Supercomputer und nicht, wie Nintendo und Microsoft, als Spielkonsole betrachtet. Er prophezeite auch, dass das Fehlen der vollen Abwärtskompatibilität dazu führen würde, dass die Xbox schnell als veraltete Konsole untergeht:

"The current Xbox will become antiquated once the new machine comes out this November. When that happens, the Xbox will be killing itself. The only way to avoid that is to support 100 percent compatibility (...), but Microsoft won't be able to commit to that."

Allerdings könnte es sein, dass Ken Kutaragi die Rolle der Abwärtskompatibilität etwas überschätzt: Immerhin war die erfolgreichste Konsole der Spielegeschichte, die PlayStation 2, ebenfalls nicht in der Lage, alle PSone-Titel zum Laufen zu bringen. Neben 34 japanischen Titeln waren auch acht US-Games dabei: Arcade Party Pak, Arcade's Greatest Hits, Fighter Maker, Final Fantasy Anthology, Judge Dredd, Monkey Hero, Mortal Kombat Trilogy und Tomba.

Quelle: GameDaily, Impress PC Watch, GamesIndustry
PlayStation 3
ab 229,90€ bei

Kommentare

johndoe-freename-82113 schrieb am
Die X-Box 360 ist ja ein fester PC(wird wohl wieder auf ein Windows-Betriebssystem basieren), weshalb ich davon nicht gerade begeistert bin
Und wenn man keine Ahnung hat... dieses mal ist es leider umgekehrt, die PS3 ähnelt von der Architektur her einem PC wesentlich mehr als die Xbox 360.
BetaSword schrieb am
Also dass kann sich ja letztendlich nur positiv werten lassen, wenn alle Vorgänger-Modell-Spiele auf der PS3 spielbar sind(zumal ein Original-Emulator immer noch besser funktioniert als jede andere Emulationssoftware(Man bedenke den Gameboy-Emu,den eine zubehör-Firma gemacht hatte(weiss jetzt nicht mehr, ob der für PS2 oder X-Box war)))
Auch Nintendo will ja volle Abwärtskompatibilität erreichen.
Letztendlich werden sich höchstwahjrscheinlich die PS3 und auch Nintendos neue Konsole aufgrund ihrer Spiele und ihrer Abwärtskompatibilität am besten behaupten können.
Wobei die PS3 definitiv an der absoluten Spitze stehen wird(Sie ist immerhin ein Supercomputer dank des CELL-Chips, und wer hat denn schon heute einen solchen zuhause rumstehen(Mit ausnahme eines dürren Bebrillten, der gerne unser Portemonaire aussaugt,wie ein Vampir seine Opfer))!
Nur so zum Beispiel: Ich hatte mir bisher die Nintendo-Konsolen (seit SNES) geholt und werde nächstes Jahr auf jeden fall die PS3 holen(die Revolution nur dann, wenn ich die PS3 schon habe und sie nicht zu teuer wird!)
Die X-Box 360 ist ja ein fester PC(wird wohl wieder auf ein Windows-Betriebssystem basieren), weshalb ich davon nicht gerade begeistert bin
ZappZarapp69 schrieb am
Recht hat der gute Mann. Das ist meine derzeitige Meinung und er kann von mir aus lästern soviel er will. Microsoft hat in der Vergangenheit mit ihrer Meinung über Konkurrenten auch nicht hinterm Berg gehalten. Ich kauf mir die PS3 wegen dem Spieleangebot, dass mich mehr anspricht als die X-Box 360. Abwärtskompatibilität ist mir wichtig, da ich keine 5 Konsolen in meinem Tower stehen haben will.
Und die Revolution hat die alten Spiele auch nur, weil die halt von 199x sind und sowas haben die Konkurrenten halt nicht. Nintendo spricht mich seit dem Erscheinen der PSX eh nicht mehr an, da ich diese Mario-Hüpf-Kacke nicht brauchen kann.
PS3 ergo sum!
johndoe-freename-82921 schrieb am
Alpha eXcalibur hat geschrieben:
Notiz an mich:
Morgen nachträglich verwarnen.
Noch steht die Verwarnung wohl aus. Aber warte besser nochmal paar Stunden. Bis dahin kommt wahrscheinlich die nächste diabolische Beleidigung und du kannst gleich noch eine zweite drauflegen. *gg*
Kommt schon, kommt schon... hab leider noch immer keine derartigen Möglichkeiten... ;_;°
schrieb am

Facebook

Google+