PlayStation 3: Neue Preisspekulationen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 3: neue Preisspekulationen

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Da Sony bisher immer noch kein offizielles Statement mit konkreten Launchdaten und Verkaufspreisen zum Thema PlayStation 3 abgegeben hat, bleibt der Raum für Spekulationen weiterhin groß. Chris Morris hat sich dem Thema in seiner Kolumne auf CNN Money angenommen und dabei aktuelle Schätzungen zusammengetragen.

"[Sony] könnte überlegen, die PlayStation 3 zu einem Preis zwischen 399 und 499 Dollar anzubieten, wobei 499 Dollar wahrscheinlicher sind," so P.J. McNealy von American Technology Research.

Sony selbst spult im Gegenzug weiterhin die Standardantwort ab:

"Wir haben bisher keine offiziellen Ankündigungen zum Preis gemacht," so Sonys PR-Manager Ryan Bowling. "Zu diesem Zeitpunkt sind das alles reine Spekulationen."

Doch was spricht für den höheren Verkaufspreis der PS3? In erster Linie die hochwertigen, neuen Komponenten - allen voran das Blu-Ray-Laufwerk. Zum Vergleich: Auf der diesjährigen CES hat Pioneer einen Stand-Alone-Player für das neue Format angekündigt, der für satte 1800 Dollar auf den Markt kommen soll. Doch auch der Cell-Prozessor, Festplatte und der nVidia-Grafikchip tragen sicher zu den hohen Produktionskosten bei.

Laut Morris gehen auch verschiedene Entwickler hinter vorgehaltener Hand davon aus, dass die Konsole zum Start 499 Dollar kosten wird. Allerdings sind die Meinungen geteilt: So reicht die Spannweite der Entwickler-Vermutungen von 399 Dollar bis hin zu eher unwahrscheinlichen 700 Dollar.

Chris Morris hat dagegen seine eigene Theorie, die bei den Entwicklern jedoch kaum Unterstützung findet: Seiner Meinung nach versucht Sony mit Kutaragi-Aussagen wie "Sie [die PS3] wird teuer werden", dass die Konsumenten von einem enorm hohen Preis ausgehen - nur um kurz vor Release für eine kleine Überraschung zu sorgen, indem der Preis nicht so hoch ausfällt wie erwartet. Morris stützt seine These auf den PSP-Release. Hier verweigerte Sony im Vorfeld ebenfalls sämtliche Preisangaben, während Analysten den Preis schon jenseits der 300 Dollar-Marke sahen. Als das Gerät dann für 249 Dollar auf den Markt kam, waren einige Käufer von dem günstigeren Preis positiv überrascht, obwohl der Handheld nach wie vor sehr teuer war.

Eine weitere Möglichkeit für Sony wäre es sicher auch, dem Microsoft-Vorbild zu folgen und die PS3 in zwei Versionen und damit in zwei Preiskategorien anzubieten. Doch bis sich Sony nicht offiziell zu seinen Plänen bezüglich der PS3 äußert, bleibt es so, wie Sony es selbst sagt: reine Spekulation!  

 


Kommentare

johndoe-freename-89330 schrieb am
ich sage 600 euro! bei so einem preis werde ich aber erstmal warten weil der preis mir viel zu hoch ist. bin gespannt, wieviel sie aber kosten wird weil ms ihre konsole für faire 400euro verkauft.
ratzinger schrieb am
alle geräte einer neuen technologie kosten am anfang scheiße viel geld, das war bei videorecordern so, bei cd-playern, bei lcd-tvs etc... deswegen kosten die ersten br-player auch irre viel. in der bwl nennt man das \\\"abschöpfen der early adopter\\\", die ohnehin alles neue haben müssen, egal wie viel das kostet. danach folgt die phase, wo der preisverfall einsetzt, weil mehr anbieter solche geräte auf den markt bringen. in einem jahr wirst du bestimmt schon br-player für 500 euro bekommen, zumindest aber unter 1000 euro. da bei uns die ps3 eh erst anfang 2007 kommen wird (oder ende 2006), sollte die br-laufwerksproduktion so angelaufen sein, dass die variablen kosten fallen und so alles günstiger wird... ich tippe nach wie vor auf einen preis bei 500 euro für die ps3.
Evin schrieb am
Bubunator hat geschrieben:Das war bei der PS2 und den damaligen Preisen für DVD Player nichts anderes. Da hat sich die PS2 auch mit dem eingebauten DVD Laufwerk als billigere Alternative angeboten für diejenigen, die nicht so viel Geld für einen Stand Alone Player hinlegen wollten.
Doch... DVD-Player kosteten damals keine 450?. Sie kosteten ca. 200?.
Der DVD-Player der PS2 war ein Argument welches den hohen Preis rechtfertigte, und keine günstige Alternative.
johndoe-freename-89293 schrieb am
Das war bei der PS2 und den damaligen Preisen für DVD Player nichts anderes. Da hat sich die PS2 auch mit dem eingebauten DVD Laufwerk als billigere Alternative angeboten für diejenigen, die nicht so viel Geld für einen Stand Alone Player hinlegen wollten. Auf diese Filmfreaks zielt die PS 3 ja ab, der Unterschied zur PS 2 ist halt, das es neben Blu Ray noch die HD DVD als konkurrierendes Format gibt und noch nicht feststeht, welches Format sich langfristig durchsetzen wird. Wer relativ schnell die neuen Formate abspielen will ohne viel Geld ausgeben zu wollen greift dann eben zur Xbox 360 oder PS 3, wenn die Stand Alone Player dann für vernünftige Preise auf dem Markt sind, werden diese dann auch gekauft. Ich kenne keinen, die Xbox oder PS 2 heute noch als primäres Abspielmedium für DVDs benutzen.[/quote]
wenn ich mich richtig erinnere haben aber zur ps2 veröffentlichung die dvd-player keine 1800,- gekostet. da gab es schon günstige alternativen. aber wie es aussieht wird es zur ps3 veröffentlichung kein anbieter schaffen ein preis änlich der ps3 zu realisieren. sehen wir mal von dem pioneer preis von 1800,- dollar ab und gehen von 1000 dollar aus. da wird die ps3 100%ig drunter liegen. denke mal so die hälfte.
stimmt schon das fast keiner die ps2 oder die xbox zum filme schauen benutzt aber das liegt ja wohl daran dass man dvd-player mitlerweile in jedem supermarkt für 39,- bekommt.
ich bin zumindest mal gespannt was sony uns da für eine preis zumuten wird. ich gehe aber von deutlich mehr wie 399,- aus.
Evin schrieb am
Bubunator hat geschrieben:Ich kenne keinen, die Xbox oder PS 2 heute noch als primäres Abspielmedium für DVDs benutzen.
Ich nutze es noch.
Werd aber die nächsten Wochen einen Standaloneplayer kaufen. :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+