PlayStation 3: Intel: Core 2 Extreme-PC schlägt PS3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 199,99€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Intels Gaming-PC vs. PS3

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Während Xbox 360 und PlayStation 3 gerade auf der E3 um die Polygongunst der Spieler buhlen, hat man die dritte Plattform mit Power unter Haube schon fast vergessen: den PC. Dabei hat sich Sony in der Ansprache seiner neuen Konsole selbst in diese Vergleichsebene gebracht, denn die PS3 wird von den Japanern nicht mehr als Spielgerät, sondern als Computer bezeichnet.

Ist die PlayStation 3 konkurrenzfähig mit einer Hardware, die jedes Jahr an Prozessor- und Grafikleistung gewinnt? Macht die Cell-Technologie von IBM und Sony die teure Investition in einen PC gar überflüssig - zumal die Konsole auch noch billiger ist? Abwarten. Noch ist die Basis der PC-Zocker in Deutschland wesentlich stärker als die der Konsolenzocker.

Und jetzt meldet sich Intel in einem Interview bei TGDaily lautstark zu Wort und prophezeit, dass der kommende Gaming-PC die Pixelpower der PlayStation 3 ohnehin in den Schatten stellen wird. Gegen Cell schicken sie den "Core 2 Extreme"-Prozessor ins Rennen, der sich an Hardcore-Gamer richten soll:

"It's going after the enthusiast gamers, but it can draw a heck of a lot of polygons. [I don't know off the top of my head] the number of polygons it can draw versus a Cell, but I think it's going to be higher, because there's a lot more bandwidth on the quad system than on the Cell system."

Obwohl Intel den Ansatz von Sony lobt...

"I think they've done a great job; they've actually got a three-operand flow through their architecture, we actually have two. They can do multiply/accumulates based on their architecture, where we do our multiply through SSE [Streaming SIMD Extensions], and on our Core 2 Extreme, we double the SSE performance. It's actually got a true 128-bit SSE engine, which we market as "Advanced Media Processing."

...sieht man den PC aufgrund der niemals endenden Hardwareschraube deutlich vorn:

"Game consoles have taken a big move forward, and certainly on paper, they can generate a lot more polygons with that product than we can with a single graphics product. I think some of these quad-graphics systems can get there now. You take them and multiply them out by Moore's Law, and unless they do it in console about every two years, these PC systems will go past them."

Obwohl großes Potenzial im Konsolenmarkt steckt, wird sich Intel aufgrund der hohen Entwicklungs- und Lizenzierungskosten nicht mit einer eigenen Konsole in den Ring begeben. Ganz einfach, weil man den PC als Plattform vorne sieht und auf die Grafik-Engine der Zukunft setzen will - Half-Life 3 lässt grüßen:

"I think a lot of people try to say PC gaming is dead, which is totally wrong. PC gaming continues to evolve. (...) There's actually a gaming engine - the id engine, Half-Life, Valve - and it's really those folks that we need to work most closely with, and we do, to be able to get their engines to respond to multicore, dual-core."

PlayStation 3
ab 199,99€ bei

Kommentare

Gamemaster225 schrieb am
Man sollte nicht nur die Konsole und den Pc vergleichen sondern auch die Spiele vom Preis her z.B. Kane and Lynch Dead men (Pc) 10?
Kane and Lynch Dead men (Ps 3) 40?
Nja da würd ich sagen das sich Pc spiele kaufen mehr lohnt:)
johndoe-freename-83068 schrieb am
Yugi15 hat geschrieben:metal gear gta resident evil final fantasy legend of zelda rachet and clank usw. kommen alle zuerst auf konsolen wen überhaupt nen halbes jahr später auf pc und counterstrike ist voll des scheiss spiel schau dir die grafik an da ist medal of honour viel besser

Was isn mit dir los du vergleichst counter-strike mit Medal of honour :lol:
du hast ja überhaupt keinen plan was du hier redst(schreibst) :Salut:
Arkune schrieb am
@shaokahn6: Das kann man nicht verallgemeinern. Bei Unified Shaders handelt es sich um eine Prozessorarchitektur. Die APIs schreiben keine Prozessorarchitektur vor sondern Funktionen die unterstützt werden müssen.
ATI behauptet das Unified Shaders die Effizienz steigert, Nvidia behauptet, wenn ich mich nicht irre, es würde die Programmierung erschweren.
Wenn der RSX also genügend Power besitzt kann er diesen Effizienzunterschied weg machen.
Nvidia über Unified Shaders: http://www.xbitlabs.com/news/video/disp ... 70458.html
johndoe-freename-28293 schrieb am
Die jetzigen XBOX360 Spiele haben bislang nicht mal 30% der gesamten Rechenpower beansprucht (GRAW auf XBOX360 nutzt etwa 80% von einem CPU von insgesamt 3!).
Was braucht ein PC gamer für sein GRAW?
Eigentlich die besten Hardware-teile die er kriegen kann.
PC's sind immer wieder upgrade fähig, Konsolen nicht (schnallt's mal endlich!)
Für das Geld der ständigen Rumrüsterung kannst du aber schon eine Next Gen Konsole holen und brauchst dir den Kopf wegen Systemvorraussetzungen nicht zu zerbrechen.
Außerdem laufen Spiele auf Konsolen bei der Grafikdarstellung deutlich fehlerfreier als bei PC, da die PC's diverse Programme im Hintergrund laufen lassen während eine Konsole nur auf die Darstellung eines Spiels ist.
Aber zurück zum Thema PS3:
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die E3 kein Zuckerschlecken für die PR von Sony zu sein scheint. Ernüchterung statt Euphorie. Ist der Hype geplatzt? Sicherlich wird es viele PS3 Besitzer geben und ich nehme an, dass sie auch kein Flop wird. Dennoch hat Sony viele bislang treue Kunden verloren. Ich alleine kenne schon mindestens 10 die von Sony zu Microsoft "übergelaufen" sind.
johndoe-freename-72134 schrieb am
Hmm jetzt stellt sich natürlich eine Frage: Ist die PlayStation 3 damit eine Müllkonsole, die nichts mehr wert ist?
schrieb am

Facebook

Google+