PlayStation 3: Kutaragi verteidigt Preispolitik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 189,99€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Kutaragi verteidigt Preispolitik

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

In Anlehnung auf eine Meldung im japanischen Magazin Weekly Famitsu schreibt Gamesindustry.biz, dass PlayStation-Vater Ken Kutaragi Sonys Preispolitik bezüglich der PS3 erneut verteidigt hat - vielleicht auch als Reaktion auf die aktuellen Umfrage-Ergebnisse, nach denen die neue Sony-Konsole hauptsächlich aufgrund ihres Preises nicht gut wegkommt (siehe News).

Kutaragi weist jedoch darauf hin, dass auch die beiden Vorgänger zu einem höheren Verkaufspreis als die Geräte der Konkurrenz auf dem Markt waren und sich dennoch blendend verkauft haben. Zudem sei die PlayStation 3 kein Spielzeug:

"Wenn man die PlayStation 3 als Spielzeug sieht, ja, dann ist sie ein teures Spielzeug. Allerdings ist sie mehr als ein Spielzeug. Es ist eine PlayStation 3. Die einzige PlayStation 3. Ich hoffe, dass diejenigen, die das erkennen, die Konsole mit Freude kaufen werden," so Kutaragi.

Hier habt ihr es also: Die Tatsache, dass es sich um die einzige PlayStation 3 handelt und sie mehr ist als ein Spielzeug, rechtfertigt den (hohen) Preis. Wenn das mal keine schwachen Argumente sind, Herr Kutaragi... Wenn sich Sony daran klammert, haben die Konkurrenten leichtes Spiel!

 


PlayStation 3
ab 189,99€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Evin hat geschrieben:
Hotohori hat geschrieben:Hm, weiss nicht ob sich Mistwalker darauf einlassen würde, Sakaguchi will ja auch die japanischen Spieler erreichen.
Naja... hätte er sich sinst einspannen lassen?
Nunja, vielleicht mag er ja Sony inzwischen genauso wenig wie ich? Wieso sollten wir Spieler auch die einzigen sein, die das Verhalten von Sony nicht leiden können? ;)
Und Nintendo stand zu dem Zeitpunkt, als er mit MS den Vertrag abschloss, halt wirklich schlecht da, der DS Erfolg kam ja erst später. Also ich könnte mir schon vorstellen das er später mal auch jRPGs für Wii entwickelt, einfach wegen dem Controller. Kann mir nicht vorstellen das er dafür keine Ideen hätte.
Dave_ schrieb am
lol wtf... naja sollte ein zitat sein
Dave_ schrieb am
[/quote]Würde mich nicht wundern, wenn ein ähnlicher Wii-Controller (so in einem jahr) von MS für die X360, als zubehör mit entsprechenden spielen, rauskommt. so ein ding bedarf ja keiner speziellen neuen hardware. :D[/quote]
soweit werden sie nich gehen dürfen (hat zwar sony schon aber sie haben nur kippsensoren und den alten controller was für eine richtig gute nutzung nicht denkbar ist) ... das wär ja der obersteal... und der controller steht unter dem copyright von nintendo.. vondem her werden sie das nicht machen sonst machen sie sich strafbar... (das würde eisregen auch ned passen wenn so ein controller bei der xbox/ps standart werden würde^^)
johndoe-freename-28293 schrieb am
Zum Thema Abwärtskompatiblität:
Die PS2 kann ebenfalls nicht alle PS1 Spiele abspielen!
Außerdem gab es Probleme, wenn man PS1 games Spielstände auf die 8MB Memorycard zusammen mit den PS2 games Spielständen abspeichern will.
Dieses Problem hat die XBOX360 mit den XBOX games immerhin nicht.
Evin schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Hm, weiss nicht ob sich Mistwalker darauf einlassen würde, Sakaguchi will ja auch die japanischen Spieler erreichen.
Naja... hätte er sich sinst einspannen lassen?
schrieb am

Facebook

Google+