PlayStation 3: Jack Tretton glaubt an Erfolg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 212,00€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Jack Tretton glaubt an PS3-Erfolg

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Die Webseite TheStreet.com führte ein Interview mit Jack Tretton, Co-Chief Operating Officer von Sony Computer Entertainment America. Zunächst stellt er klar, dass Sonys E3-Auftritt entgegen vieler Meinungen alles andere als eine Enttäuschung war und vor allem Händler sowie die Dritthersteller zufrieden stellte. Den Konsumenten will man bis zur Veröffentlichung im November noch klar machen, was die PS3 kann.

Beim Preis gibt sich Tretton äußerst selbstbewusst und schießt fast schon arrogant in Richtung Microsoft:

"Wenn Preis der einzige Faktor ist, dann haben wir den (Konsolen-)Krieg schon gewonnen, denn wir haben eine PlayStation 2 für 129 Dollar, die heute die Xbox 360 bei den Verkäufen überflügelt. Wenn man sich zudem die Kosten der Komponenten und - viel wichtiger - deren Wert für den Konsumenten ansieht, hat man bei der Xbox 360 für 399 Dollar alles in einem Kasten; und trotzdem bietet sie nicht so viel wie eine PlayStation 3 für 499 Dollar," so Tretton.

Auch Microsofts Vorsprung von sechs bis zehn Millionen Einheiten bereitet Sony angeblich kein Kopfzerbrechen.

"Nun ja, wir waren in bisherigen Generationen noch nie als Erster auf dem Markt. Wir waren nicht der Erste beim PlayStation-Debüt. Wir waren nicht der Erste bei der PlayStation 2. Schließlich kam es auf das System an und was die Kunden bevorzugt haben. Am Ende ist es nicht entscheidend für den Erfolg, ob man im ersten Jahr sechs oder zehn Millionen Geräte verkaufen kann. Wir peilen mehr als 100 Millionen Verkäufe weltweit an. Wir wollen mehr als 50 Millionen Einheiten in Nordamerika verkaufen. Wenn also ein Mitbewerber sechs bis zehn Millionen Einheiten weltweit verkauft, würde ich das nicht als einen großen Vor- oder Nachteil sehen, was uns betrifft," erklärt Tretton.  

Allerdings räumt er ein, dass Microsoft aufgrund seiner finanziellen Stärke ein härterer Konkurrent ist. Doch auch hier kann er sich einen Seitenhieb nicht verkneifen:

"Es steht außer Frage, dass sie eine höhere Schmerzgrenze haben. Ich denke die meisten Firmen würden sich die Frage stellen, ob sie wirklich in dieses Geschäft gehören, wenn sie wie Microsoft mit der Xbox Millionen in den Sand gesetzt hätten. Offensichtlich haben sie einen anderen Maßstab für Erfolg."

Wann Sony mit der PlayStation 3 Gewinn machen wird, kann Tretton nicht sagen. Für ihn ist der Erfolg auf den weltweiten Märkten entscheidend, was das Unternehmen seit 1995 immer wieder geschafft habe.

Auch der Wegfall der PlayStation-Exklusivität von Grand Theft Auto IV wurde angesprochen, doch sieht Tretton darin kein entscheidendes Kriterium im Next Generation-Krieg, obwohl die Serie sicherlich zu einigen PS2-Verkäufen beigetragen habe. Viel entscheidender sind für ihn die exklusiven First Party-Titel, die sich deutlich besser verkauft haben als Microsofts Spiele.  


PlayStation 3
ab 212,00€ bei

Kommentare

MCG06 schrieb am
Sony hat in der letzten Zeit viel PR't, viel erzählt!!!
:Spuckrechts: Ich frag mich ob die auch mal was zeigen was den großen Worten entspricht...!
:Spucklinks:
hajdukimotski schrieb am
:lol: Also ich glaube das die PS3 so oder so die 360 schnell einhollen wird,obwohl sich der PC Sektor am meisten lohnenswert zeigt,und das vor allem für Hardcorezocker,aber die PS3 ist nun mal das beliebteste stück unter den Konsolen. 8O
johndoe-freename-79054 schrieb am
Was ich von dieser Aussage halte, habe ich bereits im Download-Forum geschrieben.
Ich wollte damit auch nur auf die Aussage von Gzone bezüglich seiner Einschätzung der grafischen Fähigkeiten der PS2 reagieren. Konnte ja keiner ahnen (oder doch?), dass du mit einer quellenlosen Behauptung daherkommst bzw. dich weigerst, die Quelle dafür zu zeigen.
johndoe-freename-88043 schrieb am
Selbst wenn es nicht stimmen sollte, was sagt denn das bitte aus? Willst du mir allen ernstes erzählen, wegen eines PC Ports geht der 360 jetzt die Puste aus?
johndoe-freename-79054 schrieb am
El Konsolero hat geschrieben:Quelle soll das 3DRealm Forum sein, suchen werde ich nicht.
Starke Quelle. ;)
Die Aussage stammt aus einem Interview mit Tim Gerritson von Human Head vom 23.06.
http://www.eurogamer.net/article.php?article_id=65678
Da Human Head die Entwickler von Prey sind, müssen sie da ganz schön schnell korrigiert haben. Ergo sollte das im 3D Realms-Forum ja schnell zu finden sein.
schrieb am

Facebook

Google+