PlayStation 3: Welche Spiele sind kompatibel? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 199,99€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Welche Spiele sind kompatibel?

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Anscheinend hat es Sony trotz gegenteiliger Ankündigungen nicht geschafft, eine 100%ige Abwärtskompatibilität von PSone- und PS2-Titeln auf der PlayStation 3 zu gewährleisten. Wie sonst ist es zu erklären, dass das Unternehmen auf der eigenen Webseite einen Kompatibilitäts-Check eingerichtet hat, mit dem ihr feststellen könnt, ob die alte Spielesammlung auf der neuen Konsole lauffähig ist?

PlayStation 3
ab 199,99€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Seth666 hat geschrieben:Ich denke ich weiß worauf du hinaus möchtest.
Aber dann musst du dir doch auch die Frage gleich selber stellen, warum die PSX so erfolgreich war, obwohl die Konkurrenz mehr Marktanteile zu diesem Zeitpunkt hatte.
Auf jeden Fall nicht wegen Deinem Argument und nur darauf wollte ich hinaus.
Die PSX hat offensichlich den Nerv der Konsumenten ziemlich genau getroffen. Die Verkaufszahlen beweisen es ja, oder etwas nicht??
Eben, genau das wiederlegt Deine Behauptung, die Vorgängerkonsole kann sich noch so gut verkauft haben, das garantiert aber absolut nicht das die neue Konsole deswegen wieder Nr. 1 wird. So dachte Nintendo auch mal nach dem SNES...
Du kannst doch nicht die 100 Mio PSX Konsolen unter den Tisch kehren.
Es bringt einen gewissen Vorteil, aber keine Garantie. Nintendo war auch mal 2 Generationen lang die Nr. 1 und zack waren sie von einem Neuling weggefegt.
Aber das alles ist ja schon lange Vergangenheit. Jetzt wird wieder neue Geschichte geschrieben.
Eben, und Geschichte wiederholt sich auch gern in anderer Form.
Marketing und Co spielten auch eine große Rolle. Product-Placement ist eine große Sache.
Allerdings, da war Sony immer recht gut darin. Mich stört allerdings die Art wie Sony das macht, die verkaufen ihre Konsole immer so ala "die PS ist die coolste Konsole, die muss man einfach haben", das cool aber nicht unbedingt viel zu bedeuten hat, merken die wenigsten.
Das hat man von Sony ja vor kurzer/langer Zeit auch wieder gehört: "Unsere Konsole ist ein PC", oder so in die Richtung.
Für mich ein KO-Argument, weil ich will eine Spielkonsole, nicht noch ein Computer... der eine kostet mich...
Arkune schrieb am
Kein Mensch redet von veraltet. Nur ist sie nicht so ?jung? oder ?modern? wie es das Releasedatum vermuten lassen könnte.
Im März sagen viele: ?Boah die PS3 muss einfach viel besser sein als die 360, sie ist ja über ein Jahr später erschienen!? Und das ist einfach Käse.
Die PS3 ist allem Anschein nach gut gerüstet für diese Generation, weit besser als es die PS2 in der letzten war. Sie wird sich vielleicht auch hardwaretechnisch als die stärkste Konsole im Feld erweisen aber ich behaupte fest und steif, dass der Unterschied nicht annähernd so groß sein wird wie Sony das gerne hätte (alla 1,9 TFLOP vs. 1 TFLOP).
Die Unterschiede werden gering ausfallen und damit die eigentliche Technik hinter den Konsolen ins unbedeutende geraten.
johndoe-freename-103646 schrieb am
Die Hardware ist nich wirklich veraltet.
der RSX wird noch sehr lange mit neuen Grafikkarten mithalten können denke ich.
Cell Chip veraltet?? XDR-Ram mit dazugehörigen FlexI/O Bus veraltet???
GDDR3-RAM veraltet??
Ich glaube das haben se schon bedacht. Obwohl dies auch eine meiner Sorgen war Anfangs, aber so schnell is die Industrie scheinbar doch nicht
Seth666 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:
Seth666 hat geschrieben:Mit einer potentiellen Käuferschicht von 100 Mio. PS2 Besitzern kann ich nunmal mehr eigene Software verkaufen als wenn eine XBox "nur" 25-30Mio verkauft wurde.
Achja, kannst Du mir nochmal sagen wieviel Kunden Sony bei der vorläufer Konsole der PSX hatten und wieviele Nintendo bei der vorläufer Konsole des N64?
Vielleicht kommst ja selbst drauf worauf ich hinaus will. Wenn ja, dann kannst mir ja auch sicher sagen wie nach deiner Rechnung die PSX sehr viel erfolgreicher sein konnte als das N64.
Ich sag nur eins: Das Blatt kann sich sehr schnell wenden.
Ich denke ich weiß worauf du hinaus möchtest.
Aber dann musst du dir doch auch die Frage gleich selber stellen, warum die PSX so erfolgreich war, obwohl die Konkurrenz mehr Marktanteile zu diesem Zeitpunkt hatte.
Die PSX hat offensichlich den Nerv der Konsumenten ziemlich genau getroffen. Die Verkaufszahlen beweisen es ja, oder etwas nicht??
Du kannst doch nicht die 100 Mio PSX Konsolen unter den Tisch kehren.
Aber das alles ist ja schon lange Vergangenheit. Jetzt wird wieder neue Geschichte geschrieben.
Marketing und Co spielten auch eine große Rolle. Product-Placement ist eine große Sache.
Das hat man von Sony ja vor kurzer/langer Zeit auch wieder gehört: "Unsere Konsole ist ein PC", oder so in die Richtung.
Der iPod z.B. ist auch das gleiche. Das Marketing und dieses Image dass Apple nach außen hin hat ("trendig", jung, dynamisch, innovativ...) möchte der Kunde halt haben. Kleidung etc. ist doch das gleiche.
Das gleiche erleben wir hier doch jeden Tag. Zwiegespaltene Gruppen und jeder kämpft gegen den anderen. Nintendo wird mit dem Wii einwenig in Schutz genommen wie eine kleine Schwester, was mich nicht stört.
MfG
Toastman23 schrieb am
<<Ich sag nur eins: Das Blatt kann sich sehr schnell wenden.
Kann man nur unterschreiben. Aktuell ist alles möglich. Jede Firma hat unterschiedliche Ausgangssituationen, aber entschieden ist noch nix.
schrieb am

Facebook

Google+