PlayStation 3: Speicherlimit für Arcade-Spiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Speicherlimit für Arcade-Spiele

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Wie Next-Gen.biz schreibt, gibt es laut John Hight, Director of External Development bei Sony Computer Entertainent Santa Monica, ein Speicherlimit bei der Entwicklung von downloadbaren Arcade-Titeln für die PS3. Diese dürfen nicht größer als 500MB sein, was aber immerhin der zehnfachen Menge entspricht, die Microsoft momentan den Live Arcade-Klassikern einräumt. Die 50 MB-Grenze kommt nich von ungefähr: Microsoft ist es wichtig, dass auch Besitzer der Core Xbox 360 die Spiele zocken können, indem sie auf die 64MB große Speicherkarte kopiert werden. Sollten in Zukunft größere Memory-Units in den Handel kommen, könnte das Limit jedoch nach oben angehoben werden.

Trotzdem hat Sony mehr Spielraum bei der Gestaltung von Speicherlimits für die Download-Titel, da beide PS3-Modelle über eine Festplatte verfügen.


Kommentare

Alastor schrieb am
Niki123 hat geschrieben:Naja warst wohl die Letzten Minuten bei 4players gewesen

QED
Das kann's doch wohl nicht sein, oder?
Drei Seiten voller sinn- und haltloser Zankereien wegen nichts und wieder nichts.
Niki123 schrieb am
Naja warst wohl die Letzten Minuten bei 4players gewesen :wink:
johndoe-freename-103646 schrieb am
konsolero..... du bist echt schlecht. ein richtig kleiner Dummschwätzer.
Ein neunmalkluges microsoft kiddie..
kurz gesagt du bist en Arschloch.
So dürft mich jetzt auch ermahnen oder sperrn. Das musste einfach sein,
So ein Idiot
CineKie schrieb am
Master Obolon hat geschrieben:Aber mit 500 MB lassen sich schon größere Projekte anstellen.

Wobei sich mir die Frage stellt, ob man bei einem 500MB-Download noch von einem Arcade-Spiel sprechen kann.
Vielleicht möchte Sony damit auch nur austesten, inwieweit die User bereit sind, sich Spiele nicht mehr auf einem Datenträger zu kaufen, sondern sie herunterzuladen. Sozusagen als Beta-Test für die PS4...
schrieb am

Facebook

Google+