Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 229,90€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

"PlayStation Home": Sony vs. Blog

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Spekulation mit Folgen: das News-Blog Kotaku veröffentlichte ein Gerücht, das besagt, dass Sony in der kommenden Woche auf der Game Developers Conference ein "PlayStation Home" genanntes Konzept vorstellen wird, das eine Mischung aus den Wii Miis und den XBL-Achievements darstellt.

Der anonymen Quelle zufolge soll dann jeder Spieler einen Avatar haben, der einen Raum besitzt, welchen er wiederum mit spielespezifischen Items ausschmücken kann, die man ähnlich wie die Achievements in XBL erspielt.

Alle zukünftigen PS3-Spiele sollen dieses Konzept unterstützen. Vage Hinweise aus anderen Interviews scheinen Ähnliches anzudeuten: So hatte Phil Harrison geäußert, dass ihm die Miis zu eingeschränkt seien und viele Nutzer sicherlich mehr Optionen wünschen würden und dann davon gesprochen, dass "die Welt" bald sehen würde, wie ein anderer Ansatz aussieht.

Offensichtlich hatte man im Rahmen der Recherche auch bei Vertretern von Sony Computer Entertainment of America (SCEA) nachgefragt. Diese baten die Redaktion, die Nachricht nicht zu veröffentlichen, da es sich nur um ein Gerücht handele und das Publizieren die guten Beziehungen zwischen Hersteller und Kotaku beschädigen könnte.

Den Bloggern - immer noch nicht willens, das Gerücht zurückzuhalten - wurde schließlich gesagt, dass sie riskieren würden, auf Sonys "schwarzer Liste" zu landen. Das hätte zur Folge, dass man die PS3-Debug-Version (die u.a. zum Abspielen von Vorschaufassungen benötigt wird) wieder zurückschicken und alle mit Sony vereinbarten Termine auf der GDC streichen müsste.

Kotaku stellte die Nachricht trotz dieser Ankündigung ins Netz, und es kam wie es kommen musste: SCEAs Dave Karraker teilte ihnen mit, dass man, auch wenn Sony diesen Schritt bedauere, die Zusammenarbeit mit den Redakteuren einstellen und alle Termine absagen wird, bis man eine Art und Weise findet, besser zu kooperieren.

*Update*: So schnell kann's gehen: Nachdem die Nachricht über das Embargo die Runde gemacht hat, zeigt man sich bei Sony wieder versöhnlich und hat die Terminabsagen rückgängig gemacht.

 

 


PlayStation 3
ab 229,90€ bei

Kommentare

Merandis schrieb am
:lol: Glaubwürdigkeit und so... :lol:
Ach, Applaus für die tolle Unterhaltung bitte! *clap
schrieb am

Facebook

Google+