PlayStation 3: Keine 80GB für Europa - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: Keine 80GB für Europa

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Während sich Koreaner auf eine PlayStation 3 mit integrierter 80 Gigabyte-Festplatte freuen dürfen, müssen Europäer weiterhin mit der 60GB-Version Vorlieb nehmen. Als Grund nennt SCEE-Präsident David Reeves gegenüber MCVUK die Tatsache, dass es in Korea zahlreiche Breitbandanschlüsse gibt und es dort zur Gewohnheit geworden ist, sich massig Inhalte zu laden. Entsprechend benötigen Koreaner mehr Speicherplatz auf ihrer Festplatte.

Für Europa sieht man dagegen noch keine Notwendigkeit, die Festplattenkapazität der Konsole aufzurüsten. Daran wird sich laut Reeves auch in nächster Zukunft nichts ändern.


Kommentare

johndoe464488 schrieb am
Naja und zum Topic. Also das sich manche aufregen ist ja mega bescheuert.
Was sind schon 20 GB? Ihr könnt sie ohne großen Aufwand mit viel mehr GB für weniger aufrüsten, oder im Verhältnis lohnendere externe Festplatte nehmen.
Ich kann verstehen, dass Sony je nach Land ein anderes Angebot machen will. Also das man sich um sone Kleinigkeit aufregen kann ist mir echt schleierhaft.
johndoe464488 schrieb am
Eisregen121 hat geschrieben: In Deutschland fallen DSL und handypreise am schnellsten, im vergleich zu allen anderen ländern. Was sicher auch mit der miesen lage der Telekom zu tun hat.
Sagen wir mal so. So schlecht geht es der Telekom nicht. Telekom allein ginge es im Grunde mies. Aber dadurch, dass sie das ganze Geld von (noch) T-Mobile nehmen, geht es dem Konzern gut. Wenn man aber Telekom mit den ganzen Tochtergesellschaften betrachtet, dann geht es dem Konzern sehr gut. Machen massig Gewinn und meinen eben um weitehrin Konkurrenzfähig zu bleiben, muss man Leute ausgliedern, bzw entlassen. Aber so ist es leider überall. Bei solchen Firmen wird massig getrixt um die Leute draußen zu verwirren und um sie blind zu täuschen.
Saro85 schrieb am
100MBits gibt es übrigens auch in Deutschland Bereich Köln, von Netcologne für 40? im Monat.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/84155
P.S. Und es gibt einige bezahl Download Angebot wo man mit 100MBit Downloaden kann.
Es gibt aber auch kostenfreie Downloads... so bietet der Hoster ArtFiles von Knoppix z.B. auch Downloads mit bis zu 100MBits an.
Sogar mein Privat Server ist mit 1GB Ethernet an den 9,6GB Backbone meines Hosters angeschlossen.
Und ansonsten bleibts dabei wenn euch 60GB zu wenig sind geht in den nächsten Laden und kauft euch halt eine größere Festplatte z.B. 500GB für 120?.
abandoned schrieb am
Eisregen121 hat geschrieben:
Terminator10 hat geschrieben:ihr wisst schon das die da über 100mbit haben und dabei das gleiche zahlen wie wir hier mit ner 6000er... damit möcht ich sony nicht recht geben aber die laden da schon seeeehr viel...
Und ?
1. unterstützt werden weder von Sony noch von spielen, oder Film Downloads irgendwas über 2000 kbs Pro User.
2. Jepp das mit den 100 Mbit Leitungen stimmt, trifft aber mehr auf Japan zu als auf Korea und auch nur Großstädte mit Glasfaser.
3. Deutschland z.B. ist eines der besten ausgestattetsten DSL länder. Kein anderes land der welt hat so eine Gute DSL Verbreitung im Verhältnis zwischen Anschlüsse und Einwohner, bzw. Verfügbarkeit und Einwohner.
4. Durchschnittlich ist deutschland auch eines der schnellsten DSL länder der welt. Du sagts zwar schon richtig, es gibt orte wo es 100 Mbit leitungen gibt, aber dafür viel mehr orte in denen es wieder nur doppelte ISDN geschwindigkeit gibt, oder gar kein DSL (das mein ich jetzt nicht irgendwo, sondern auch Korea und Japan).
5. der Preis den wir für z.B. für DSL 16.000 zahlen (also 29 euro), ist für andere länder viel geld, für uns nicht. Bei uns kostete im jahr 2002 DSL Standard (768 kbs) mit Telefon anfangs 75 euro. Wenn man sieht wie sehr nun der preis schon gefallen ist, und wie sehr die Leistung gestiegen ist, das hat kein anderes land.
In Deutschland fallen DSL und handypreise am schnellsten, im vergleich zu allen anderen ländern. Was sicher auch mit der miesen lage der Telekom zu tun hat.
Jedenfalls wenn in Japan oder Korea jemand umgerechnet 29 euro für Internet mit 100 Mbit zahlt, ist das so als ob du hier 70 euro zahlst. Also, nicht ganz wenig. zumal es das eben nur in Großstädten gibt, und dort haben die Leute auch nicht so viel geld. schon mal Japans wohn preise gesehen in Großstädten ? Die Fläche eines park platztes hat dort immensen wert. Dafür...
KeeT4Life schrieb am
80 oder 60 GB mein Gott... das sind 20 GB unterschied und DAS ist sicher nicht die Welt.
schrieb am

Facebook

Google+