Spiegel Online: Vielspieler schlechter in der Schule - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: SPIEGEL ONLINE GmbH/SPIEGELnet GmbH
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Studie: Übermäßiger Medienkonsum macht dumm

Eine neue Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) kam jetzt zum wenig überraschenden Ergebnis, dass Schüler in der Schule schlechter werden, je mehr sie in ihrer Freizeit vor Fernseher und Konsole sitzen. Für die Studie wurden laut Spiegel Online 23.000 Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren befragt. Der unterschiedliche Medienkonsum liefere laut KFN-Leiter Christian Pfeiffer auch eine Erklärung dafür, dass der Süden Deutschlands in der Pisa-Studie so viel besser abschneide. In München verfüge nämlich nur ein Fünftel der Schüler über einen eigenen Fernseher, während es in Dortmund mehr als die Hälfte sei. Ähnlich sei es wohl auch mit den Gymnasien, die überproportional von Mädchen und Deutschen besucht werde. Denn einen eigenen Fernseher im Zimmer habe nur jedes dritte Mädchen, aber fast jeder zweite Junge. Eine Spielkonsole besitze knapp 40 Prozent der Jungen, aber nur ganze 16 Prozent der Mädchen. Von den Migrantenkindern im Alter von zehn Jahren habe 51,3 Prozent ein eigenes TV-Gerät und 43,3 Prozent eine eigene Spielkonsole im Zimmer; bei den Deutschen seien es aber nur 31,9 bzw. 22,3 Prozent.      

Quelle: Spiegel Online

Kommentare

kamui_onizuka schrieb am
Die Videospiele an sich, sind bestimmt nicht für die schlechten Noten der Schüler verantwortlich.
Nur wenn man nach der Schule bis zum abend vor der Konsole/PC hockt und keine Hausaufgaben macht bzw. nichts für Schularbeiten lernt, kann das auch nichts mit den Noten werden.
Bis zu einem gewissen Alter müssten die Eltern dahinter sein das ihre Kinder etwas für die Schule machen. Kein 8-jähriger macht sich große Gedanken wegen seiner Zukunft und seiner Noten. Da ist Playstation zocken viel schöner.
Irgendwann muss man aber auch selbst auf die Idee kommen für die Schule zu büffeln. Nur wird das nicht bei jedem der Fall sein.
johndoe-freename-51581 schrieb am
dazu bedarf es keiner studie. 10 min. big brother töten 4x mehr gehirnzellen ab, als ein vollrausch.
purchaser schrieb am
Wenn der Name Pfeiffer fällt, kann man sicher sein, dass nur Unsinn dahintersteckt. Der hat bisher noch jede Umfrage, jede Statistik für seine Theorien zurechtgebogen.
Wie kann man Dortmund mit Bayern vergleichen? Vergleicht doch mal Deutschland mit Skandinavien, das eine Schulsystem mit dem anderen.
johndoe-freename-82921 schrieb am
:roll:
Und wenn ich 8h am Tag Schach soiele, oder Origami betreibe bin ich vermutlich auch kein Wunderschüler... :roll:
johndoe-freename-63244 schrieb am
Ist das Magazin Spiegel nicht auch ein Medium?
Wenn dem so ist, dann hoffe ich das kein Schüler mehr den Spiegel ließt. Wobei dieses Magazin eh einen an der Waffel hat und schon seit eh und je über die Spieler herzieht. Sowas sollte man nicht so ernst nehmen. ;-)
schrieb am

Facebook

Google+