Südwestdeutscher Rundfunk: Dokumentarfilm: Game over - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dokumentarfilm: Game over

Auf Arte laufen derzeit die Klassiker der japanischen Anime-Kunst. Aber schon am 20. Januar steht die Spielewelt im Mittelpunkt des deutsch-farnzösischen Senders: Arte zeigt um 22:50 Uhr den Dokumentarfilm Game over - Spiel ohne Grenzen, der anhand von vier Beispielen zeigt, wie sich Spiele auf das Leben ganz unterschiedlicher Persönlichkeiten ausgewirkt haben.

Der Film wurde 2004 von Monika Halkort für den Südwestdeutschen Rundfunk gedreht und will ein differenziertes Bild des Hobbys zeigen. Peter Molyneux kommt mit seinem Credo der Faszination ebenso zu Wort wie eine Mutter, die einen persönlichen Kreuzzug gegen die Spiele-Industrie führt. Dazu die Regisseurin: "Es war mir sehr wichtig, die Spieleentwickler und die Fans gleichermaßen zu Wort kommen zu lassen. (...). Computerspiele pauschal zu verteufeln wäre genau so falsch wie die Risiken zu ignorieren."

Wiederholt wird der Film am 24. Januar um 01:50 Uhr.

Kommentare

ewerybody schrieb am
Das klingt mal nach einem brauchbarem Ansatz. Bleibt abzuwarten was dann davon übrigbleibt. Aber interessiert mich ersma schon...
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Auf <A href="http://www.arte-tv.com/de/70.html" target=_blank>Arte</A> laufen derzeit die Klassiker der japanischen Anime-Kunst. Aber schon am 20. Januar steht die Spielewelt im Mittelpunkt des deutsch-farnzösischen Senders: Arte zeigt um 22:50 Uhr den Dokumentarfilm <A href="http://www.arte-tv.com/de/woche/244,bro ... =2005.html" target=_blank>Game over - Spiel ohne Grenzen</A>, der anhand von vier Beispielen zeigt, wie sich Spiele auf das Leben ganz unterschiedlicher Persönlichkeiten ausgewirkt haben.<BR><BR>Der Film wurde 2004 von Monika Halkort für den <A href="http://www.swr.de/" target=_blank>Südwestdeutschen Rundfunk</A> gedreht und will ein differenziertes Bild des Hobbys zeigen. Peter Molyneux kommt mit seinem Credo der Faszination ebenso zu Wort wie eine Mutter, die einen persönlichen Kreuzzug gegen die Spiele-Industrie führt. Dazu die Regisseurin: "Es war mir sehr wichtig, die Spieleentwickler und die Fans gleichermaßen zu Wort kommen zu lassen. (...). Computerspiele pauschal zu verteufeln wäre genau so falsch wie die Risiken zu ignorieren." <BR><BR>Wiederholt wird der Film am 24. Januar um 01:50 Uhr.<BR><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=37850" target="_blank">Südwestdeutscher Rundfunk: Dokumentarfilm: Game over</a>
schrieb am

Facebook

Google+